Eigengusszylinder bauen

Nur die Technik machts ... (Schweißen, Fräsen, etc.). Technische Probleme gehören in den Bereich Tuning oder Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dhperformancegarage
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1153
Registriert: 16 Feb 2017, 10:08
Wohnort: Sachsen
x 843
x 191

Re: Eigengusszylinder bauen

#181 Beitrag von dhperformancegarage » 27 Aug 2019, 10:02

LOS AB 16 hat geschrieben:
27 Aug 2019, 08:30
Ich bin mit dem DR D auch nicht wirklich glücklich geworden.

Zum Vergleich mit nem AOA3 :

Der DR D brachte im mittleren und oberen Bereich etwas mehr Leistung, Pmax bei 8300 und ab 9200 machte er dicht.
Mit AOA3 Pmax bei 8600 und überdrehen bis knapp 10000.

Zylinder war der 100er Kurzhuber von SM. SZ waren 180, 125, 150.

Hier mal das Diagramm mit dem DR D :

Datei021 (2).jpg
Wie war dazu noch der Leistungsunterschied zwischen Aoa3 und daily race D?
0 x
85/2 von eastsideperformance :thumbsup:
70/2 von eastsideperformance :thumbsup:
85/5Membran von Adler tuning :thumbsup:

LOS AB 16
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 217
Registriert: 20 Okt 2015, 07:21
x 13
x 32

Re: Eigengusszylinder bauen

#182 Beitrag von LOS AB 16 » 27 Aug 2019, 10:36

Mit dem AOA3 0,8 PS weniger am Rad.
0 x

HerrSchmidt
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1273
Registriert: 14 Aug 2012, 13:08
x 214
x 317

Re: Eigengusszylinder bauen

#183 Beitrag von HerrSchmidt » 27 Aug 2019, 15:12

LOS AB 16 hat geschrieben:
27 Aug 2019, 10:36
Mit dem AOA3 0,8 PS weniger am Rad.
Dann also 8,7PS am Rad aus 100ccm? :ph34r:
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4212
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 686
x 1469

Re: Eigengusszylinder bauen

#184 Beitrag von RenaeRacer » 01 Sep 2019, 01:51

Kurzes Update:

- Eingangsmessung rot
- Hauptauslass hochgefräst (Na's und alles andere unverändert)

Ich messe morgen nochmal aus, um wieviel sich die SZ genau verändert hat.
Fakt ist, der DailyRace kann damit nichts anfangen, lediglich das Band hat sich verschoben (blau).
Ich weiß nichtmal, ob ich das nun gut heißen soll, war aber die logische Konsequenz.
Der Rennauspuff funktioniert, was die Spitzenleistung betrifft, nun besser (grün)- geht dafür aber wesentlich später in die Resonanz.
Gut ist, dass ich jetzt weiß wie und wo ich weitermachen muss.Bild
1 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

Hoebra
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 29
Registriert: 10 Mär 2019, 20:59
x 2
x 17

Re: Eigengusszylinder bauen

#185 Beitrag von Hoebra » 01 Sep 2019, 07:20

Kerze/Elektrodenabstand hast du nicht probiert?
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4212
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 686
x 1469

Re: Eigengusszylinder bauen

#186 Beitrag von RenaeRacer » 01 Sep 2019, 08:06

Ich sagte doch, dass ich dir verspreche eine andere Kerze zu testen.
0 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4212
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 686
x 1469

Re: Eigengusszylinder bauen

#187 Beitrag von RenaeRacer » 01 Sep 2019, 14:33

Ich habe jetzt probehalber mal den 34er Vergaser in den Ansaugstutzen gepresst und siehe da...ich lande in dem gewünschten Drehzahlbereich!
Auch etwas Leistung kam noch dazu.
Insgesamt also 4PS seit der gestrigen Eingangsmessung.
So kann es weiter gehen!

Der nächste Schritt ist, die Nebenauslässe auf Höhe des Hauptauslass zu fräsen.
Dann messe ich auch die Steuerzeitdifferenz zu vorher.
Bild
2 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

pmscali
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 77
Registriert: 17 Jan 2019, 14:38
Wohnort: Marktrodach
x 5

Re: Eigengusszylinder bauen

#188 Beitrag von pmscali » 02 Sep 2019, 09:11

Lässt der sich so fahren wie die Kurve ist oder zeigt der Prüfstand das nur so an?
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4212
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 686
x 1469

Re: Eigengusszylinder bauen

#189 Beitrag von RenaeRacer » 02 Sep 2019, 11:43

Ich bin damit noch nicht gefahren und werde es auch erst tun, wenn die ganze Prüfstandgeschichte abgeschlossen ist. Man spürt aber auch während des Laufs schon, wie in etwa die Kurve verlaufen wird. Die Zacken/ Wellen in der Bandmitte allerdings nicht.
0 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

_Jamueh_
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 142
Registriert: 16 Aug 2016, 17:14
x 104
x 28

Re: Eigengusszylinder bauen

#190 Beitrag von _Jamueh_ » 02 Sep 2019, 14:32

Der Test mit dem großen Vergaser zeigt doch, dass definitiv Einlassfläche bzw Füllung fehlt. Daher würde ich zunächst den Einlass überarbeiten bevor du am Auslass hochfräst. Ich weiß nicht wie viel Grad du nun momentan hast, aber ich würde erstmal sehen was mit "wenig ASZ" noch geht.
1 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste