Suzuki DUO?

Duo-Bereich

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
m.ubr_
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 238
Registriert: 17 Jun 2018, 17:27
x 15
x 30

Re: Suzuki DUO?

#11 Beitrag von m.ubr_ » 17 Okt 2018, 16:13

Ich würde ein Rad mit Kette antreiben und dann von da aus eine Antriebswelle mit Differential bauen, hab noch eins von Drexler aus einem Formula Student das wäre perfekt geeignet. 98PS / ~70NM hat der Motor und wollte da eine Antriebswelle aus einem 328i nehmen und umschweißen. Vielleicht wird der Motor auch umgebaut und die Kette fliegt raus aber das steht noch in den Sternen.

Reicht es wenn ich vorn die Lenkung massiver und schwerer baue? Kann ich dann die Schwinge vorn lassen und die SB Sattel vorn einfach schwimmend lager?
0 x
'82 KR51/2 L - Daily Racer RZT RS954D
'80 KR51/2 L - Optimierter Serienzustand ZT110N
Rennmoped MHR86 am entstehen :wub:

Benutzeravatar
dhperformancegarage
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 883
Registriert: 16 Feb 2017, 10:08
Wohnort: Sachsen
x 494
x 133

Re: Suzuki DUO?

#12 Beitrag von dhperformancegarage » 17 Okt 2018, 17:11

Genau so ein Projekt gibt es schon. War vor vielleicht 4 Jahren einer damit aufm Simsontreff zwickau. Höllengerät. Mit kleinen breiten Rädern hinten, glaub auch suzuki Motor mittig im Fahrgastraum und vorn Motorradgabel mit sb. Sah echt geil aus das Teil, war in grau lackiert und der Hit war, der ist damit mit roten Kennzeichen selber angereist :D mit Autobahnfahrt usw.
Also wenn du dir Bilder vom Simsontreff Zwickau vor 3-5 Jahren zusammensuchst solltest inspiration finden.
1 x
85/2 von eastsideperformance :thumbsup:
70/2 von eastsideperformance :thumbsup:
85/5Membran von Adler tuning :thumbsup:

Benutzeravatar
Herr Ingenieur
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 157
Registriert: 05 Jul 2014, 12:11
x 7
x 18

Re: Suzuki DUO?

#13 Beitrag von Herr Ingenieur » 17 Okt 2018, 17:17

m.ubr_ hat geschrieben:
17 Okt 2018, 16:13
Ich würde ein Rad mit Kette antreiben und dann von da aus eine Antriebswelle mit Differential bauen, hab noch eins von Drexler aus einem Formula Student das wäre perfekt geeignet. 98PS / ~70NM hat der Motor und wollte da eine Antriebswelle aus einem 328i nehmen und umschweißen. Vielleicht wird der Motor auch umgebaut und die Kette fliegt raus aber das steht noch in den Sternen.

Reicht es wenn ich vorn die Lenkung massiver und schwerer baue? Kann ich dann die Schwinge vorn lassen und die SB Sattel vorn einfach schwimmend lager?
Ein Forumula Student Diff wäre ideal. Hätte eventuell dafür auch noch Antriebswellen da. Allerdings würde ich dir eine älteres Diffmodel empfehlen, da ersten neue sehr teuer sind und zweitens die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von den Modellen vor 2014 besser war als heutzutage. Was für Felgen willst du denn dann einbauen? Die Originalfelgen werden woll nicht verwindungsteif genug sein und er Anschluss an die Welle ist auch nicht so einfach zu gestallten. Ich habs bei nem Formula Student Fahrzeug mit GKN Gelenken und bei neueren Modellen mit Triprode Gelenken realisiert. Der Motor hatte damals auch 100 PS. Allerdings waren die Reifen auch wesentlich breiter als beim Duo.
Die Lenkung vorn muss nicht unbedingt schwerer werden sondern nur steifer (z.B. mit Versteifungsblechen) und natürlich so stabil, dass sie neue Achslast auf der Vorderachse auch tragen kann.
Du solltest allerdings beim Bau darauf achten, dass der Gesamtschwerpunkt in X-Richtung ungefähr 50/50 inklusive Insassen beträgt. Da du sonst beim Gasgeben und der daraus folgenden dynamischen Achslastverteilung das Problem haben könntest, dass die Vorderachse zu leicht wird und kaum noch Grip aufbaut.
0 x
Am Öl kanns nicht liegen - war keins drin... :ph34r:

Benutzeravatar
m.ubr_
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 238
Registriert: 17 Jun 2018, 17:27
x 15
x 30

Re: Suzuki DUO?

#14 Beitrag von m.ubr_ » 17 Okt 2018, 17:47

dhperformancegarage hat geschrieben:
17 Okt 2018, 17:11
Genau so ein Projekt gibt es schon. War vor vielleicht 4 Jahren einer damit aufm Simsontreff zwickau. Höllengerät. Mit kleinen breiten Rädern hinten, glaub auch suzuki Motor mittig im Fahrgastraum und vorn Motorradgabel mit sb. Sah echt geil aus das Teil, war in grau lackiert und der Hit war, der ist damit mit roten Kennzeichen selber angereist :D mit Autobahnfahrt usw.
Also wenn du dir Bilder vom Simsontreff Zwickau vor 3-5 Jahren zusammensuchst solltest inspiration finden.
Auf jeden Fall danke für den Tipp da werde ich mal gucken was sich im Internet so finden lässt.
Herr Ingenieur hat geschrieben:
17 Okt 2018, 17:17
Ein Forumula Student Diff wäre ideal. Hätte eventuell dafür auch noch Antriebswellen da. Allerdings würde ich dir eine älteres Diffmodel empfehlen, da ersten neue sehr teuer sind und zweitens die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von den Modellen vor 2014 besser war als heutzutage. Was für Felgen willst du denn dann einbauen? Die Originalfelgen werden woll nicht verwindungsteif genug sein und er Anschluss an die Welle ist auch nicht so einfach zu gestallten. Ich habs bei nem Formula Student Fahrzeug mit GKN Gelenken und bei neueren Modellen mit Triprode Gelenken realisiert. Der Motor hatte damals auch 100 PS. Allerdings waren die Reifen auch wesentlich breiter als beim Duo.
Die Lenkung vorn muss nicht unbedingt schwerer werden sondern nur steifer (z.B. mit Versteifungsblechen) und natürlich so stabil, dass sie neue Achslast auf der Vorderachse auch tragen kann.
Du solltest allerdings beim Bau darauf achten, dass der Gesamtschwerpunkt in X-Richtung ungefähr 50/50 inklusive Insassen beträgt. Da du sonst beim Gasgeben und der daraus folgenden dynamischen Achslastverteilung das Problem haben könntest, dass die Vorderachse zu leicht wird und kaum noch Grip aufbaut.
Das Diff liegt hier schon ne Weile rum, da sollte mal ein Fahrgestell zu gebaut werden aber da ist nie was draus geworden.
Felgen werde ich mal schauen sobald ich die Schwingen zu dem Rahmen baue, die werden wahrscheinlich ein ganzes Stück breiter (in Richtung 3,5J x 17, wahrscheinlich original GSXR Hinterrad)
Bremse hinten übernehme ich dann von den Felgen und vorn wird sich eine GSX Felge mit doppel SB einfinden. Liegt alles schon bereit und wartet nur auf die kalten Tagen.

Ich versuch eher etwas in Richtung 60/40 oder 55/45 anzustreben da mir die Lenkung wichtiger ist als die Traktion.
0 x
'82 KR51/2 L - Daily Racer RZT RS954D
'80 KR51/2 L - Optimierter Serienzustand ZT110N
Rennmoped MHR86 am entstehen :wub:

Benutzeravatar
Herr Ingenieur
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 157
Registriert: 05 Jul 2014, 12:11
x 7
x 18

Re: Suzuki DUO?

#15 Beitrag von Herr Ingenieur » 17 Okt 2018, 17:53

ja, das ist n guter Kompromiss. Dann kannste auch mal ordentlich an der Hinterachse leiern und Altreifen verbrennen :rockz:

Dann musst du dir nur noch was überlegen, wie du von der Felge auf die Antriebswelle kommst, oder haste da schon was? Noch n Tipp zu Positionierung des Diff. Ich denke wenn du es außermittig positionierst, kann es eventuell passieren, dass die Kiste dann beim Beschleunigen ein wenig zu einer Seite zieht, was du das dann wieder mit Gegenlenken kompensieren musst...
0 x
Am Öl kanns nicht liegen - war keins drin... :ph34r:

Benutzeravatar
m.ubr_
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 238
Registriert: 17 Jun 2018, 17:27
x 15
x 30

Re: Suzuki DUO?

#16 Beitrag von m.ubr_ » 17 Okt 2018, 18:05

Da mach ich mir gar keine Gedanken drum das wird so oder so passieren.

Die Felgen haben ja Original ein Ruckdämpfer ich denke da werde ich mir einen Antriebswellenkopf als Gegenstück selber zusammen pfuschen und hoffen das es hält.
Ich lass den Antrieb erstmal als Herausforderung für mein Zukunfts-Ich und befass mich erstmal mit dem Rahmen.

Bedanke mich hier erstmal bei den beteiligten für die doch hilfreichen Antworten.
0 x
'82 KR51/2 L - Daily Racer RZT RS954D
'80 KR51/2 L - Optimierter Serienzustand ZT110N
Rennmoped MHR86 am entstehen :wub:

Benutzeravatar
guidolenz123
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 735
Registriert: 23 Nov 2011, 14:14
Wohnort: 98693 Ilmenau
x 19
x 41
Kontaktdaten:

Re: Suzuki DUO?

#17 Beitrag von guidolenz123 » 18 Okt 2018, 09:11

Kurz und gut..
Schweiße aus Deinen Resten was zusammen, dass einem "regulären" Trike ähnelt (ggf auch ein altes Trike zusätzlich schlachten wg Technik) und in etwa den DUO-Ausmaßen entspricht...Dann setze ggf DUO-Teile aus Plastik-Nachbau (gab es bis vor kurzem für fast alle Karosserie-Teile ) drauf...die sind keine Orig-Teile und damit bleiben die Orig-Teile der Fan-Gemeinde erhalten. Oder besorg Dir richtige Schrott-Karosserie-Teile, die sonst niemand mehr aufbereitet...dann verbrennst Du nur Altmetall. Gute Orig-Teile würde ich nicht mehr "vernichten"...gibt zuwenig mittlerweile (und ich bin absolut kein Orig-Freak...eher das Gegenteil.)
0 x
Gruß Guido
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz
Mercedes 500SEC
Microcar Lyra
Duo
Habicht
Materia
Explorer 4,0 - Bj 1999
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila

Benutzeravatar
m.ubr_
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 238
Registriert: 17 Jun 2018, 17:27
x 15
x 30

Re: Suzuki DUO?

#18 Beitrag von m.ubr_ » 18 Okt 2018, 11:06

Das war so im groben mein Plan.
Zu dem Rahmen den ich mir gekauft hab als Vorbild waren Blechteile dabei die relativ am Ende sind da weiß ich noch nicht ob die zu retten sind guckt sich gerade mein Lackierer an falls ja kommen die an den Original Rahmen der restauriert werden soll, falls nicht sind die perfekt für mein vorhaben.

Hab leider keine Bilder zu dem DUO gefunden was hier weiter oben erwähnt wurde aber immerhin ein Video wo man leider auch nicht so extrem viel erkennen kann, für die die es interessiert -> https://www.youtube.com/watch?v=G7Weky-XtKQ
0 x
'82 KR51/2 L - Daily Racer RZT RS954D
'80 KR51/2 L - Optimierter Serienzustand ZT110N
Rennmoped MHR86 am entstehen :wub:

Benutzeravatar
Herr Ingenieur
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 157
Registriert: 05 Jul 2014, 12:11
x 7
x 18

Re: Suzuki DUO?

#19 Beitrag von Herr Ingenieur » 18 Okt 2018, 13:53

m.ubr_ hat geschrieben:
18 Okt 2018, 11:06
Das war so im groben mein Plan.
Zu dem Rahmen den ich mir gekauft hab als Vorbild waren Blechteile dabei die relativ am Ende sind da weiß ich noch nicht ob die zu retten sind guckt sich gerade mein Lackierer an falls ja kommen die an den Original Rahmen der restauriert werden soll, falls nicht sind die perfekt für mein vorhaben.

Hab leider keine Bilder zu dem DUO gefunden was hier weiter oben erwähnt wurde aber immerhin ein Video wo man leider auch nicht so extrem viel erkennen kann, für die die es interessiert -> https://www.youtube.com/watch?v=G7Weky-XtKQ
Sowas willst du also bauen :rockz:

ich hätte versucht den Motor in dem Ding n bisschen mehr in Richtung Beifahrer zu bauen. Dann haste auch ne mittige Sekundärübersetzung und gleizeitig den Schwerpunkt in y-Richtung mehr in die Fahrzeugmitte gebracht.
0 x
Am Öl kanns nicht liegen - war keins drin... :ph34r:

Benutzeravatar
m.ubr_
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 238
Registriert: 17 Jun 2018, 17:27
x 15
x 30

Re: Suzuki DUO?

#20 Beitrag von m.ubr_ » 18 Okt 2018, 14:02

Ja aber mit Dach. :D

Muss man sehen wenn der Rahmen fertig ist, das Ritzel sitzt ja links also muss der so oder so ein gutes Stück außermittig verbaut werden.
0 x
'82 KR51/2 L - Daily Racer RZT RS954D
'80 KR51/2 L - Optimierter Serienzustand ZT110N
Rennmoped MHR86 am entstehen :wub:

Antworten