Seite 1 von 1

Mein 4/1 Duo springt nicht richtig an. Kann mir jemand helfen?

Verfasst: 12 Apr 2020, 13:37
von Markus150776
Hallo,

hab folgendes Problem. Ich hab mein 4/1 Duo dieses Jahr wieder aus der Garage geholt, um es flott zu machen. Allerdings war einiges zu machen, nur springt es kaum an. Schon im kalten Zustand wenn ich den Benzinhahn aufdrehe säuft es mir ab und ich brauche gar nicht den „Schock“ zu ziehen. Es brauch dann mehrmals ehe ich mein Duo zu fahren bekomme, was natürlich sehr ärgerlich ist. Da ich erst dachte es sei die Batterie, weil diese ständig durch unerklärlichen Grund leer läuft, weswegen ich mich jetzt dazu entschieden hab einen Schalter an die Batterie zu bauen.


Mit freundlichen Grüßen

Markus

Re: Mein 4/1 Duo springt nicht richtig an. Kann mir jemand helfen?

Verfasst: 13 Apr 2020, 09:58
von guidolenz123
Batterie und Duo sind selten Freunde...läd einfach zu gering...und iwann sind Batterien auch mal hinüber..besonders ,wenn sie öfters zu gering geladen sind..

Ansonsten hängt Dein Start-Problem am ehesten am Vergaser.. Ist die Zündkerze naß ?, Farbe der Zündkerze ? Choke hängt ? Qualmt er wenn er warm ist ?

Re: Mein 4/1 Duo springt nicht richtig an. Kann mir jemand helfen?

Verfasst: 13 Apr 2020, 10:05
von Markus150776
Gestern ging ja wenigstens nach mehreren Tritten an. Jetzt geht es gar nicht mehr an. Zündkerze wird nass, ist auch rehbraun. Ich vermute, sie bekommt zu wenig Zündung. Der 3. Gang ist mir auch mit nach wenigen Meter rausgesprungen. Jetzt bekomme ich ihn sowie den 2. fast gar nicht mehr rein, so Stand kurz davor

Re: Mein 4/1 Duo springt nicht richtig an. Kann mir jemand helfen?

Verfasst: 13 Apr 2020, 14:30
von guidolenz123
Markus150776 hat geschrieben: 13 Apr 2020, 10:05 Gestern ging ja wenigstens nach mehreren Tritten an. Jetzt geht es gar nicht mehr an. Zündkerze wird nass, ist auch rehbraun. Ich vermute, sie bekommt zu wenig Zündung. Der 3. Gang ist mir auch mit nach wenigen Meter rausgesprungen. Jetzt bekomme ich ihn sowie den 2. fast gar nicht mehr rein, so Stand kurz davor
Sprint es mit Start-Pilot oder Bremsenreiniger besser an ?
Wenn ja liegt es an der Spritaufbereitung...wenn nicht eher an der Elektrik..

Wg Gänge...
Hast Du die Orig-Schaltung für DUO 4/1 ...Quasi Halbautomat ?
Oder hast Du ein DUO 4/2 mit Seilzügen und Handkupplung ??

Re: Mein 4/1 Duo springt nicht richtig an. Kann mir jemand helfen?

Verfasst: 13 Apr 2020, 15:23
von Markus150776
Ich hab oben rein geschrieben, dass ich ein Duo 4/1 hab. Mit Start Pilot und Bremsenreiniger hab ich es bereits versucht, aber leider auch nicht. Dies hatte ich aber bereits schon vor dem Tipp versucht. Ich hab jetzt erstmal den Motor ausgebaut und schaue erstmal weiter, ob ich da Fehler feststellen kann.

Re: Mein 4/1 Duo springt nicht richtig an. Kann mir jemand helfen?

Verfasst: 13 Apr 2020, 19:39
von guidolenz123
Markus150776 hat geschrieben: 13 Apr 2020, 15:23 Ich hab oben rein geschrieben, dass ich ein Duo 4/1 hab. Mit Start Pilot und Bremsenreiniger hab ich es bereits versucht, aber leider auch nicht. Dies hatte ich aber bereits schon vor dem Tipp versucht. Ich hab jetzt erstmal den Motor ausgebaut und schaue erstmal weiter, ob ich da Fehler feststellen kann.
Das Alles spricht für einen Zündungs-Fehler----Elektrik

Kerze, Zündspule, Unterbrecher....bis auf , dass er auch kalt nur zögerlich anspricht und warm (so habe ich es verstanden) (fast) gar nicht.

Re: Mein 4/1 Duo springt nicht richtig an. Kann mir jemand helfen?

Verfasst: 13 Apr 2020, 20:13
von Markus150776
Genau! Ich hab jetzt erstmal den Motor ausgebaut und bin am Vergaser dran. Ich denke, ich werd einfach alles mal von oben bis unten auf den Kopf stellen und hoffen, dass es dann wieder anspringt. Ärgerlich, denn die Tage davor hat es alles funktioniert, wo ich alles flott gemacht hatte.