Enduro Rahmen verstärken

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
*micha*
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 648
Registriert: 09 Jul 2016, 14:19
Wohnort: Dresden
x 12
x 84

Enduro Rahmen verstärken

#1 Beitrag von *micha* » 19 Feb 2019, 13:49

Hier im Forum steht ja schon reichlich zum Thema Rahmen verstärken.

Für mich wäre interessant was wirklich sinnvoll ist. Sinnlos schwer muss das Moped ja nicht werden.

Evtl kann man hier mal zusammen tragen wie man sein Rahmen für Enduro / Offroad Nutzung umbauen sollte.

Schwingenlagerbolzen und Kegelrollenlager sind klar.

1 x

twostrokejonny
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 28
Registriert: 22 Jun 2017, 16:21
x 43
x 17

Re: Enduro Rahmen verstärken

#2 Beitrag von twostrokejonny » 19 Feb 2019, 13:54

Ich würde ein Blech (0,8-1,0 mm) zum U-Profil kanten und oben auf den Rahmen drauf setzen. Das sollte vom Rahmenstirnrohr bis zum Rahmenfuß durch gehen. Es ist dann allerdings eine Anpassung vom Herzkasten erforderlich. Je höher die Schenkel des U-Profils werden, umso stabiler das Ganze.
Ansonsten vielleicht noch Endurostreben aber prinzipiell solte das reichen.
Schwinglagerbolzen und Kegelrolenlager hast du ja schon angesprochen. Schwinge ist sicherlich klar.
0 x

*micha*
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 648
Registriert: 09 Jul 2016, 14:19
Wohnort: Dresden
x 12
x 84

Re: Enduro Rahmen verstärken

#3 Beitrag von *micha* » 19 Feb 2019, 15:47

Genau Kastenschwinge ist auch klar.

Will man Herzkasten nichts umbauen eigentlich.

Soll alles so aussehen als wäre nichts verstärkt quasi.

Aktuell habe ich

1. die Lasche für die Enduro Streben aus 10mm Stahl und wesentlich weiter nach hinten gezogen gebaut. (erkennt man auf dem Bild)
2- Rahmenfuß unten nachgeschweißt sowie alle anderen Nähte die schlecht aussahen an dem Rahmen.

3. habe ich hier das Kastenprofil eingezeichnet welches viele oben am Rahmen haben.
4. habe ich hier eine "versteckte" Schwingenlagerbolzenabstützung über die Fußrastenstreben eingezeichnet. Hab das zufällig mal auf einem Bild von einem LT Cross Moped gesehen und fand die Idee super

Bild
1 x

twostrokejonny
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 28
Registriert: 22 Jun 2017, 16:21
x 43
x 17

Re: Enduro Rahmen verstärken

#4 Beitrag von twostrokejonny » 19 Feb 2019, 16:39

Wenn du es so machen willst, dann mach es so. Ich finde das absolut nicht optimal.
Wenn du oben ein Profil drauf machst, dann zieh es auf jeden Fall weiter bis zum Herzkasten.
0 x

*micha*
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 648
Registriert: 09 Jul 2016, 14:19
Wohnort: Dresden
x 12
x 84

Re: Enduro Rahmen verstärken

#5 Beitrag von *micha* » 19 Feb 2019, 16:47

Jetzt ist halt fraglich was mehr bringt ...

Wenn ich mir zb. Zweitaktfreaks sein MX70 Projekt anschaue hat er auch drauf verzichtet ..

Bild


Na vllt gibt es ja hier paar leute die schonmal einen Bruch am Rahmen hatten und vllt noch was dazu sagen können wie es Sinnvoll wäre
0 x

twostrokejonny
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 28
Registriert: 22 Jun 2017, 16:21
x 43
x 17

Re: Enduro Rahmen verstärken

#6 Beitrag von twostrokejonny » 19 Feb 2019, 17:26

Acuh bei dem Rahmen ist die Verstärkung etwas weiter gezogen. Auch von der Unterseite. Bei dem Rahmen muss das Blech nicht weiter gezogen werden. Dort sind auch noch andere Verstärkungen angebracht.
Rahmenbruch hatte ich genau an der Stelle schon gehabt. Ich ziehe das Blech deshalb nun immer bis zum Rahmenfuß runter. Den Herzkasten kann man anpassen. Ist aber eine Sache der Philosophie.
0 x

Benutzeravatar
m.ubr_
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 410
Registriert: 17 Jun 2018, 17:27
Wohnort: Bertsdorf
x 50
x 71

Re: Enduro Rahmen verstärken

#7 Beitrag von m.ubr_ » 19 Feb 2019, 17:44

Wird hauptsächlich auf die Nutzung drauf ankommen, für bisschen Feldweg und Wald wird deine Variante reichen. Aber ich würde auch lieber ein bisschen mehr umbauen als dann später dumm da zu stehen.
Ich meine das Andy z.B. bis auf die Enduro Streben auch fast nix am Rahmen gemacht hat und bei ihm hat es ja auch funktioniert, allerdings kann ich mich da auch irren.
0 x
"If it's stupid but it works, it ain't stupid"

'82 KR51/2 L - Mit allem was geht, nur ohne Leistung :thumbsup:

Benutzeravatar
Hubraumsuchti
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2992
Registriert: 23 Jan 2013, 21:34
x 48
x 438

Re: Enduro Rahmen verstärken

#8 Beitrag von Hubraumsuchti » 19 Feb 2019, 18:06

Genau, was hast du vor? Crosstrecke hämmern oder mal ne Gebirgsrunde drehen? Wenn du keine Wettkämpfe fahren willst muss man da nicht viel Aufwand betreiben.

Rahmenfuß usw hab ich auch alles nachgeschweißt, Halterung für die Endurostreben kann man verlängern. Allerdings sollte man nicht frei Schnauze das Loch reinbohren. Am besten ein Stück Kolbenbolzen als Hülse einschweißen, da wird die 8er Schraube gut geführt und es leiert nicht aus. Und einen Schwingenbolzen wo die Streben nicht nur auf dem Gewinde sitzen. Also was drehen lassen oder MS50 Schwingenbolzen. Ansonsten hab ich ROX Gabelbrücke und Kastenschwinge. Das reicht um auch mal beim Harzring Supermotorenn ganz paar Meter zu springen odee hier durch den Wald zu prügeln. Mit meinen 90-100Kg hat sich da die letzten 4 Jahre nix gezuckt
0 x
Zum fröhlichen Hartzer Racing

KR 51/2E BJ 84: Daily Racer mit Reso 60 Dauertest

RS 85: JWSport 85/5 mit Na´s

Stock Moped: Adlertunig 85ccm

*micha*
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 648
Registriert: 09 Jul 2016, 14:19
Wohnort: Dresden
x 12
x 84

Re: Enduro Rahmen verstärken

#9 Beitrag von *micha* » 19 Feb 2019, 18:23

Viel mehr wie ein wenig Feldweg werde ich nicht fahren.

Rox und Kastenschwinge + langer 42Crmo4 Schwingenlagerbolzen sind schon drin.
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4155
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 670
x 1433

Re: Enduro Rahmen verstärken

#10 Beitrag von RenaeRacer » 20 Feb 2019, 21:20

So sollte das für Feldwege ausreichen:BildBildBildBildBild
3 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste