Enduro Rahmen verstärken

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dhperformancegarage
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1107
Registriert: 16 Feb 2017, 10:08
Wohnort: Sachsen
x 796
x 182

Re: Enduro Rahmen verstärken

#11 Beitrag von dhperformancegarage » 21 Feb 2019, 09:37

RenaeRacer hat geschrieben:
20 Feb 2019, 21:20
So sollte das für Feldwege ausreichen
Paradebsp. aber für etwas Wald und Wiese ist die Schwingenbolzenabstützung und die speziell dafür gebauten streben doch schon etwas übertrieben.
Geht ja schon mehr Richtung Wettkampf.

Ich sehe jedoch das du zwischen Rahmenrohr und Rahmenfuß noch zwei zusätzliche Dreiecke eingeschweißt hast. Hättest du davon noch ein besseres Bild was du da genau gemacht hast?

Ansonsten empfinde ich eine Zusätzliche Abstützung der Endurostreben in Richtung Obergurtanbindung als sehr sinnvoll.
So wird verhindert das die Endurostreben seitlich nachgeben und die Steifigkeit des Rahmendreiecks verloren geht.
0 x
85/2 von eastsideperformance :thumbsup:
70/2 von eastsideperformance :thumbsup:
85/5Membran von Adler tuning :thumbsup:

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4084
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 658
x 1405

Re: Enduro Rahmen verstärken

#12 Beitrag von RenaeRacer » 21 Feb 2019, 17:23

Den Rahmen haben mir die Adlers nach meinen Vorgaben gebaut.
Ich wollte eine Stock85 taugliche, dezente Versteifung des Rahmens, ohne riesige Kastenprofile.
Die Deiecke am Rahmenfuß sind im Prinzip wie bereits im original schon vorhanden- nur zusätzlich noch einmal daneben gesetzt, um dem Ausreißen des Rahmenfußes im Bereich der Schweißnaht wirksam vorzubeugen. Ein weiteres Bild habe ich gerade nicht.
Die Endurostreben sind aus dickwandigerem Material gebaut. Wer das verbiegt, hat vorher schon alles andere verbogen.
0 x

Benutzeravatar
2stroke fanatic
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 399
Registriert: 09 Feb 2017, 13:39
Wohnort: Vogtland
x 178
x 54

Re: Enduro Rahmen verstärken

#13 Beitrag von 2stroke fanatic » 21 Feb 2019, 18:57

Wieviele Scheinchen muss man dafür hinlegen?
Hab bald einen Rahmen übrig und würde ihn ähnlich verstärken wollen.

Bei meinem Feldmoped/Cross Rahmen hilft mir KC-Racing.
0 x
Fuhrpark:
Simson S51 B1-4 BJ 90 90/2 DA+DE , verstärktes 5 Gang, K7, usw... Kastenschwinge, Scheibenbremse vo+hi (Brembo P32F Sattel) etc :rockz:
Simson S51 MX-Umbau
Instagram: 2stroke_fanatic

*micha*
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 627
Registriert: 09 Jul 2016, 14:19
Wohnort: Dresden
x 12
x 74

Re: Enduro Rahmen verstärken

#14 Beitrag von *micha* » 21 Feb 2019, 18:58

Den Rahmenfuß hab ich ähnlich versteift.

Gut dann werde ich mich auch mal dran machen.


Ich denke ein gutes Fahrwerk macht sowieso das meiste aus. Die meisten Rahmen brechen mMn weil die Federelemente durchschlagen.

0 x

Benutzeravatar
dhperformancegarage
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1107
Registriert: 16 Feb 2017, 10:08
Wohnort: Sachsen
x 796
x 182

Re: Enduro Rahmen verstärken

#15 Beitrag von dhperformancegarage » 21 Feb 2019, 19:00

RenaeRacer hat geschrieben:
21 Feb 2019, 17:23
Den Rahmen haben mir die Adlers nach meinen Vorgaben gebaut.
Ich wollte eine Stock85 taugliche, dezente Versteifung des Rahmens, ohne riesige Kastenprofile.
Die Deiecke am Rahmenfuß sind im Prinzip wie bereits im original schon vorhanden- nur zusätzlich noch einmal daneben gesetzt, um dem Ausreißen des Rahmenfußes im Bereich der Schweißnaht wirksam vorzubeugen. Ein weiteres Bild habe ich gerade nicht.
Die Endurostreben sind aus dickwandigerem Material gebaut. Wer das verbiegt, hat vorher schon alles andere verbogen.
Wusste garnicht das die auch Rahmen bauen, war das arg teuer?
Ja das mit den Endurostreben war nicht auf deinen Rahmen bezogen, sondern allgemein als Tipp, wenn man zb auch keine verstärkten Streben hat.
0 x
85/2 von eastsideperformance :thumbsup:
70/2 von eastsideperformance :thumbsup:
85/5Membran von Adler tuning :thumbsup:

Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2758
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 977
x 537

Re: Enduro Rahmen verstärken

#16 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 21 Feb 2019, 19:02

Die Verstrebung von Fußrastenbock zum Schwingbolzen schützt wirkungsvoll vor Rahmenfußbruch.
1 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4084
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 658
x 1405

Re: Enduro Rahmen verstärken

#17 Beitrag von RenaeRacer » 21 Feb 2019, 19:23

Wieviel solch ein Rahmen kostet und ob er das überhaupt macht, solltet ihr am besten direkt bei Enni erfragen. Die Jungs haben ja auch nicht gerade wenig zu tun. Am Ende werden die meisten eh die Hände über dem Koof zusammenschlagen, weil's ja viel zu teuer ist. ;)
0 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

*micha*
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 627
Registriert: 09 Jul 2016, 14:19
Wohnort: Dresden
x 12
x 74

Re: Enduro Rahmen verstärken

#18 Beitrag von *micha* » 21 Feb 2019, 20:55

M.R.K. Mopedgarage hat geschrieben:Die Verstrebung von Fußrastenbock zum Schwingbolzen schützt wirkungsvoll vor Rahmenfußbruch.
Das hatte ich so noch gar nicht gesehen. Danke für den Hinweis
0 x

Benutzeravatar
minimax0_8
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 719
Registriert: 25 Okt 2012, 20:20
x 1
x 42
Kontaktdaten:

Re: Enduro Rahmen verstärken

#19 Beitrag von minimax0_8 » 22 Feb 2019, 20:44

Für mich wäre interessant was wirklich sinnvoll ist. Sinnlos schwer muss das Moped ja nicht werden.
Sinnvoll wären Federelemente die nicht durchschlagen, das trifft besonders auf die Gabel zu. Ansonsten ein Kastenprofil am oberen Rahmenrohr zur unteren Seite hin, dort wo das Rohr auf Zug belastet wird. Die Schweißnähte sollten auf der Höhe der neutralen Faser liegen.
1 x

*micha*
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 627
Registriert: 09 Jul 2016, 14:19
Wohnort: Dresden
x 12
x 74

Re: Enduro Rahmen verstärken

#20 Beitrag von *micha* » 22 Feb 2019, 21:59


*micha* hat geschrieben:
Ich denke ein gutes Fahrwerk macht sowieso das meiste aus. Die meisten Rahmen brechen mMn weil die Federelemente durchschlagen.


Gibt es Bilder wie man es mit dem Kastenprofil drunter umgesetzt hat?



0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste