1 : 25 Mischverhältnis

Hier findest du allgemeine Informationen zur Wartung, Instandhaltung und Restauration deines Mopeds. Wenn es hingegen ums Tuning geht, dann nutze bitte den Tuning Bereich.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
S51_Fisch
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 10
Registriert: 29 Sep 2021, 07:36

Re: 1 : 25 Mischverhältnis

#11 Beitrag von S51_Fisch »

Hechtiver hat geschrieben:Willst Du jetzt echt nochmal hören, dass es so zu fett ist?

Gesendet von meinem SM-G955U1 mit Tapatalk
Nein, habe leider ein Fragezeichen geschriebenBildBild. Sorry trotzdem vielen dank für die Antwort.

Benutzeravatar
SternExp
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2394
Registriert: 12 Okt 2009, 15:46
x 92
x 204

Re: 1 : 25 Mischverhältnis

#12 Beitrag von SternExp »

Hechtiver hat geschrieben: 12 Okt 2021, 17:34 Wie ist es bei den alten 3 Gang Motoren? Auch 1:50 möglich, sobald ein Nadellager verbaut ist?
Klaro.
Wenn man sich vor Augen führt was beim M5X1 und M5x jeweils Gemischgeschmiert ist kommt man mit etwas nachdenken auch drauf.
#Kurbelwellenlager


Das mit dem Flugbenzin vergessen wir aber ganz schnell wieder.
Selbst normales E10 hat genügend Oktan um die Klingelbrausemotoren zufriedenzustellen.
Die Nummer mit dem "Blei" hilft auch nur dem örtlichen Stammtischvorsitzendem in seinem 2 Takter weiter.

Benutzeravatar
Hechtiver
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 738
Registriert: 14 Jan 2017, 21:47
x 1
x 82

Re: 1 : 25 Mischverhältnis

#13 Beitrag von Hechtiver »

SternExp hat geschrieben:
Hechtiver hat geschrieben: 12 Okt 2021, 17:34 Wie ist es bei den alten 3 Gang Motoren? Auch 1:50 möglich, sobald ein Nadellager verbaut ist?
Klaro.
Wenn man sich vor Augen führt was beim M5X1 und M5x jeweils Gemischgeschmiert ist kommt man mit etwas nachdenken auch drauf.
#Kurbelwellenlager


Das mit dem Flugbenzin vergessen wir aber ganz schnell wieder.
Selbst normales E10 hat genügend Oktan um die Klingelbrausemotoren zufriedenzustellen.
Die Nummer mit dem "Blei" hilft auch nur dem örtlichen Stammtischvorsitzendem in seinem 2 Takter weiter.
Warum habe ich dann Bekannte die im Vergleich zum VPower mit Flugbenzin noch bessere Resultate erzielen konnten in Sachen Laufruhe usw.?
Sollte das unabhängig voreinander alles Einbildung sein? Warum sollten dann die alten Motoren ursprünglich verbleibt gefahren werden?

Gesendet von meinem SM-G955U1 mit Tapatalk


Benutzeravatar
SternExp
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2394
Registriert: 12 Okt 2009, 15:46
x 92
x 204

Re: 1 : 25 Mischverhältnis

#14 Beitrag von SternExp »

Eine höhere Oktanzahl ändert an unseren niedrig verdichteten Stiniomotoren nichts an der Laufruhe.
Wie auch?
Mit nem Stinomotor kommst du, technisch vollkommen intakt, garnicht in den Bereich einer klopfenden Verbrennung.

"Verbleiter" wird erst beim 4 Takter interessant, wobei sich da auch die Geister scheiden obs den Ventilen/Ventilsitzen wirklich hilft.
Ursprünglich wurde verbleit um um die Oktanzahl zu steigern, ist heute aber nicht mehr nötig da sich andere (dummweltfreundlichere) Additive gefunden haben.


Stell 10 Moppeds hin und tanke die hälfte mit Flattermnannsprit.
Ich wette, dass bei einer akustischen Blindverkostung keiner reproduzierbar den Unterschied rausfindet.
Wenn mans hören will hört mans halt - is ja auch nich gerade billig ;]

Benutzeravatar
Hechtiver
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 738
Registriert: 14 Jan 2017, 21:47
x 1
x 82

Re: 1 : 25 Mischverhältnis

#15 Beitrag von Hechtiver »

Ok, sind nicht von der Hand zu weisende Argumente.
Was ist dann mit dem Argument, dass der Rapsöl-Sprit die ganze Substanz angreift, die dauerhaft damit in Kontakt kommt?

Gesendet von meinem SM-G955U1 mit Tapatalk


Nino
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 255
Registriert: 12 Sep 2020, 08:25
x 27
x 19

Re: 1 : 25 Mischverhältnis

#16 Beitrag von Nino »

Nunja, Bioethanol greift nachgewiesenermaßen Weichmacher in Schläuchen und Weichmetallen wie z.B. Aluminium an. Deshalb sind bei heutigen Autos die Einspritzanlage aus z.B. Edelstahl, um sowelche Probleme vorzubeugen. In normalem E5 sind bis zu 5% Bioethanol erlaubt, ich würde wetten, dass wir die ganze Zeit das Zeug schon mit verheizen, wenn auch in geringen Mengen.
Einen Vorteil hat es trotzdem, Bioethanol ist mit ROZ107 weitaus Klopffester als herkömmlicher Sprit.

SternExp hat geschrieben: 12 Okt 2021, 21:32 Stell 10 Moppeds hin und tanke die hälfte mit Flattermnannsprit.
Ich wette, dass bei einer akustischen Blindverkostung keiner reproduzierbar den Unterschied rausfindet.
Wenn mans hören will hört mans halt - is ja auch nich gerade billig ;]
Ansonsten gäbs ja auch noch Nitromethan, da sind die Resultate garantiert besser als mit E5 :D
Warnung: Simson kann süchtig machen :rockz:

Benutzeravatar
Mutzhunter94
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 83
Registriert: 18 Dez 2020, 08:44
x 6
x 5

Re: 1 : 25 Mischverhältnis

#17 Beitrag von Mutzhunter94 »

1:50 steht ja sogar auf den meisten Tankdeckeln bei der S51, weiß nicht wie man auf 1:25 kommt.
Hab zum einfahren 1:40 gemacht und das kommt mir schon relativ Fett vor. (Gab nach 500km schon schwarze Ablagerungen auf dem Kolbenboden mit Motul-Öl)
Alles was fetter ist schadet nur dem Motor und nimmt Leistung.

Benutzeravatar
simsonfreak
Ehrenlitglied
Ehrenlitglied
Beiträge: 9750
Registriert: 24 Dez 2003, 00:24
x 21
x 111
Kontaktdaten:

Re: 1 : 25 Mischverhältnis

#18 Beitrag von simsonfreak »

Das Gute ist, dass du deinen Motot mit 1:25 nicht schadest, wenn da mal ne Tankfüllung drin ist. Beim nächsten Tanken einfach auf 1:50 mischen und fertig.
Bei dauerhafter Benutzung rußt du dir Brennraum und Auspuff zu. Bei einmaliger passiett nix weiter.

Wem seine Gesundheit lieb ist lässt die Finger von Avgas. Das Blei lagert sich im Körper an, ist giftig und ruft neurologische Schäden hervor.
Wem das Argument nicht reicht... Avgas ist teurer als SuperPlus.

Wer viel fährt kann auch mal E10 tanken. Wenn das mopped auch mal länger steht lieber E5, SuperPlus (weil oft weniger als 5%Ethanol) oder Aspen. Der ist aber wieder ziemlich preisintensiv.

Benutzeravatar
nu!
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 314
Registriert: 27 Aug 2019, 02:47
x 14
x 229

Re: 1 : 25 Mischverhältnis

#19 Beitrag von nu! »

S51_Fisch hat geschrieben: 12 Okt 2021, 15:41 Das moped ist in der Einfahrtphase, aber es ist so das ich nicht über 40 KMH komme ohne dass mir das Ding ab säuft.
Das hat absolut nix mit deinem Gemisch zu tun... Das ist eine fehlerhafte Vergasereinstellung.
S51_Fisch hat geschrieben: 12 Okt 2021, 17:42 Danke für die Info. Also kann man sagen das 1 : 25 deutlich zu dick ist und mein Vater da leider falsch lag?
Erstens mal wird der Sprit nicht unbedingt "dicker" dadurch. Du kannst die Mischung ohne Probleme fahren. Das Einfahren wird bei passender (!!!) Vergasereinstellung eh überbewertet. Einen Unterschied im Laufverhalten wirst du von 1:25 bis 1:50 nicht feststellen (außer evtl die Abgasfahne). Meine BK zum Beispiel muss immer mit 1:25 gefahren werden und unsere Rennmopeds laufen auch alle auf der Mischung. Warum soll ich also eine teure Kurbelwelle für die paar Cent an Öl gefährden?

Der einzige Nachteil von deiner fetten Mischung liegt daran, dass sich evtl. Öl im Auspuff sammeln kann, dass dann alles volltropft. Das Problem habe ich gerade an meinem Zweizylinder, den ich auch mit 1:25 zum einfahren betankt habe.
Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten! :)

Benutzeravatar
Mutzhunter94
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 83
Registriert: 18 Dez 2020, 08:44
x 6
x 5

Re: 1 : 25 Mischverhältnis

#20 Beitrag von Mutzhunter94 »

nu! hat geschrieben: 14 Okt 2021, 22:19
Erstens mal wird der Sprit nicht unbedingt "dicker" dadurch. Du kannst die Mischung ohne Probleme fahren. Das Einfahren wird bei passender (!!!) Vergasereinstellung eh überbewertet. Einen Unterschied im Laufverhalten wirst du von 1:25 bis 1:50 nicht feststellen (außer evtl die Abgasfahne). Meine BK zum Beispiel muss immer mit 1:25 gefahren werden und unsere Rennmopeds laufen auch alle auf der Mischung. Warum soll ich also eine teure Kurbelwelle für die paar Cent an Öl gefährden?

Der einzige Nachteil von deiner fetten Mischung liegt daran, dass sich evtl. Öl im Auspuff sammeln kann, dass dann alles volltropft. Das Problem habe ich gerade an meinem Zweizylinder, den ich auch mit 1:25 zum einfahren betankt habe.
Ich bin mir sicher, dass man das auch am Laufverhalten merkt zwischen 1:25 u. 1:50.
Wird mit 1:50 deutlich besser sein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Semrush [Bot] und 2 Gäste