Erfahrung mit Alu Reibelot ?

Nur die Technik machts ... (Schweißen, Fräsen, etc.). Technische Probleme gehören in den Bereich Tuning oder Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Leo02
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 142
Registriert: 24 Jun 2021, 15:14
x 2
x 7

Erfahrung mit Alu Reibelot ?

#1 Beitrag von Leo02 »

Hat jemand Erfahrung mit Alu Reibelot ? (zB. https://www.amazon.de/Aluminiumlot-Univ ... C82&sr=8-4). Ich denke das könnte man gut für Reparaturarbeiten am Zylinder etc benutzen wenn man nicht die Möglichkeit hat zu Schweißen. Im Piaggio Forum in dem ich mal unterwegs war wurde das des öfteren für Motorblöcke benutzt wenn man beim fräsen versehentlich durchgebrochen ist, soll wohl besser halten als JB Weld etc.
S85 Tüv, MB W201 2.0, VW Golf 2🔜20VT

Benutzeravatar
flymo
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1218
Registriert: 15 Dez 2019, 17:46
Wohnort: Amerika
x 218

Re: Erfahrung mit Alu Reibelot ?

#2 Beitrag von flymo »

Benötigst zum Verarbeiten nur eine starke Wärmequelle, unter 3kW kannst an einem Motorgehäuse nichts ausrichten und es besteht das Problem des Verzuges, die Haltbarkeit ist natürlich top.

alfstingray
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 415
Registriert: 15 Mär 2015, 18:53
x 6
x 48

Re: Erfahrung mit Alu Reibelot ?

#3 Beitrag von alfstingray »

In der Artikelbeschreibung steht, dass sich das auch mit einer Flamme löten lässt.
Lassen sich damit abgebrochene Kühlrippen vom Zylinder wieder sicher befestigen?

Benutzeravatar
flymo
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1218
Registriert: 15 Dez 2019, 17:46
Wohnort: Amerika
x 218

Re: Erfahrung mit Alu Reibelot ?

#4 Beitrag von flymo »

Propan oder Acetylen. Motorgehäuse geht auf jeden Fall, Guss lässt sich nur bedingt löten, je nach Legierung fängt das an zu Schäumen.

Leo02
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 142
Registriert: 24 Jun 2021, 15:14
x 2
x 7

Re: Erfahrung mit Alu Reibelot ?

#5 Beitrag von Leo02 »

Ich hatte die Idee damit am Zylinder die Fußdichtfläche zu vergrößern, ich habe so einen verpfuschten Schmiermaxe 85er gekauft wo jemand mal die Strömertasche größer gemacht hat. Zur Stehbolzenbohrung ist ziemlich wenig Fläche vorhanden, da könnte man auflöten und dann Plan drehen falls das nicht dicht wird. Vielleicht kann man damit auch Durchbrüche an Überströmer und Nebenauslässen zuverlässiger verschliessen als mit JB Weld
S85 Tüv, MB W201 2.0, VW Golf 2🔜20VT

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5913
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 1145
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Alu Reibelot ?

#6 Beitrag von DMT Racing »

Schweißen ist hier die bessere Lösung.

Benutzeravatar
flymo
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1218
Registriert: 15 Dez 2019, 17:46
Wohnort: Amerika
x 218

Re: Erfahrung mit Alu Reibelot ?

#7 Beitrag von flymo »

Ja besser schweißen, man bringt beim löten zu viel Energie in den Zylinder, die ist beim schweißen örtlich begrenzter.

Benutzeravatar
HELparts
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1569
Registriert: 16 Feb 2017, 10:08
Wohnort: Sachsen
x 1474
x 350

Re: Erfahrung mit Alu Reibelot ?

#8 Beitrag von HELparts »

Wie ist es beim Durchbruch zwischen den kühlrippen am Überströmer?
Gibt es da mittlerweile vorschritte das zu schweißen statt zu kleben?
85/4 neu eastsideperformance :thumbsup:
70/2 eastsideperformance :thumbsup:
85/5M Adler tuning/esp :thumbsup:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast