ZT 110N Membran

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2723
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 951
x 522

ZT 110N Membran

#1 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 16 Jan 2017, 20:46

Ich finde das ist einen Thread wert.

https://m.youtube.com/watch?v=FX5L6qYDP1c

Grüße
5 x

Benutzeravatar
Mr. E
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2767
Registriert: 25 Okt 2006, 18:55
Wohnort: Strahlungen
x 558
x 441
Kontaktdaten:

Re: ZT 110N Membran

#2 Beitrag von Mr. E » 16 Jan 2017, 21:05

:blink:
0 x

Benutzeravatar
Polle
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3518
Registriert: 15 Jul 2011, 03:09
Wohnort: Zwochau
x 763
x 223
Kontaktdaten:

Re: ZT 110N Membran

#3 Beitrag von Polle » 16 Jan 2017, 21:37

meine Herr´n, alle Achtung
0 x

Benutzeravatar
keokeo
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2329
Registriert: 16 Dez 2011, 11:47
Wohnort: Gera / Chemnitz
x 658
x 438
Kontaktdaten:

Re: ZT 110N Membran

#4 Beitrag von keokeo » 16 Jan 2017, 23:13

Die machen mir alles nach :'D
0 x

Benutzeravatar
Björn Heinze
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1695
Registriert: 27 Mai 2014, 21:18
Wohnort: Fischbach/Rhön
x 1248
x 320
Kontaktdaten:

Re: ZT 110N Membran

#5 Beitrag von Björn Heinze » 17 Jan 2017, 06:21

Krasse Leistung, und mit wenig Bauerei zu realisieren. Also ohne Schweißerei und Fräserei am Gehäuse.
0 x

Bastis50
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 71
Registriert: 19 Sep 2016, 18:05
x 17
x 31

Re: ZT 110N Membran

#6 Beitrag von Bastis50 » 17 Jan 2017, 10:10

Das gab es alles schon als 105ccm und 110ccm ...hält nur nicht lange da thermisch krank im Simson Kühlkörper ,oder seht ihr irgendwo mehr Kühlfläche ?

Prüfstandwerte sind unter reinbedingungen Prima und im real Live erreicht das Teil gerade mal 20PS was auch schon sehr viel Hitze bedeutet.

Im Grunde mehr Promotion und Gequatsche fern der Realität.
0 x

Benutzeravatar
keokeo
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2329
Registriert: 16 Dez 2011, 11:47
Wohnort: Gera / Chemnitz
x 658
x 438
Kontaktdaten:

Re: ZT 110N Membran

#7 Beitrag von keokeo » 17 Jan 2017, 10:29

ich find das eine tolle Leistung, der Unterhaltungswert, mal bei ner Tuningbude hinter die Kulissen zu schnuppern, ist doch toll.

Muss Bastis50 aber zustimmen, der Zylinder wird thermisch nicht stabil sein, mal sehn was meiner dann drückt :D
1 x

Benutzeravatar
Polle
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 3518
Registriert: 15 Jul 2011, 03:09
Wohnort: Zwochau
x 763
x 223
Kontaktdaten:

Re: ZT 110N Membran

#8 Beitrag von Polle » 17 Jan 2017, 10:37

Bitte haltet euch mit Mutmaßungen zurück! danke.

Joa, den Zylinder mit Doppelauslass und Nicasil, das wär´was.Da würde der SimsonKK dann auf jeden fall reichen aber das tut er viellei jetzt schon durch eben die Beschichtung :ask:

Wie gesagt, freuen wir uns über das tolle Video und den starken Zylinder und alles andere wird sich zeigen (oder auch nicht)
0 x

Benutzeravatar
ZT-Tuning
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 665
Registriert: 22 Apr 2009, 19:11
x 7
x 169

Re: ZT 110N Membran

#9 Beitrag von ZT-Tuning » 17 Jan 2017, 10:49

Der Leistungsabfall aufgrund der Thermik sehe ich bei den Aluzylinder etwas weniger kritisch.

Wir haben die letzten Saison hier Tests gemacht und konnte festellen, dass die Leistungsstabilität bei einen ALU-Zylinder auf der Rennstrecke wesentlich besser ist als mit einen GG-Zylinder.

Geäußert hat sich dass bei uns im Rennteam, einer fährt den BB85 mit ca. 23 PS Motorleistung. Ich bin mit einen recht humanen Setup und ca 22-23PS (je nach Messung) gefahren. Im Rennbetrieb wurde mir oft nachgesagt ich hätte doch wesentlich mehr Leistung, da ich auf den Geraden einen gewissen Vorteil hatte (Am Gewichts kann es bei mir nicht liegen, wiege fast 90KG). Desweiteren bin ich nur den kleinen Fächerkopf gefahren, der B85 wird mit den großen Fächerkopf und dann noch Rippenverbreiterung gefahren. Dies alles spricht doch für die bessere Wärmeabgabe des Alu-Zylinders.

Natürlich kann man dies nicht mit einen Wassergekühlten Motor vergleichen, aber ich bin guter Dinge, dass auf mittelfristiger Sicht gesehen, die Alu-Zylinder gerade in den Rennsportbereich durchsetzen werden, da hier die thermischen Probleme etwas weiter nach "oben" verschoben werden.

LG Jens
4 x

Bastis50
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 71
Registriert: 19 Sep 2016, 18:05
x 17
x 31

Re: ZT 110N Membran

#10 Beitrag von Bastis50 » 17 Jan 2017, 11:35

Komisch ...da sind viele mit nur 16-18Ps am Rad und 100Kg Lebendgewicht viel schneller gewesen und haben sogar die ganze Saison durch gefahren .Sind nicht viele eurer Metrakit BB85 kaputt gegangen und haben nie eine Rennsaison mit Podestplatz erreicht ? Zb Einlasseitig die Laufbuchsen weggebrochen oder Kolbenringe mehrmals zerstört am Auslass ?Weil alles ein bisschen zu groß und rechteckig ist .

Warum gibt es denn diese Metrakit Nachbauzylinder nicht mehr ???

Ob nun Graugusslaufbahn oder nicht die Kühlfläche(Rippen) ist nicht nicht mit gewachsen dafür aber die Leistung und daraus folgend Hitze!Alles andere ist Augenwischerei...und Werbegeschwätz
Zuletzt geändert von Bastis50 am 17 Jan 2017, 11:47, insgesamt 4-mal geändert.
3 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 31 Gäste