Vergaser Rvfk 21 cs - Meinungen

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
haukejunior
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2176
Registriert: 07 Mai 2007, 17:02
x 23
x 3

Re: Vergaser Rvfk 21 cs - Meinungen

#251 Beitrag von haukejunior » 17 Mai 2018, 12:57

DMT Racing hat geschrieben:
17 Mai 2018, 08:47
Ich muss am Wochenende auch einen 21 CS in Betrieb nehmen. Ich bin ja mal gespannt.. Bild
Oha mir geht es ähnlich. Bin auch gespannt und werde einen Bericht dazu abgeben.

Gruß
0 x

Benutzeravatar
Firma RZT
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2937
Registriert: 13 Dez 2008, 13:15
x 36
x 175

Re: Vergaser Rvfk 21 cs - Meinungen

#252 Beitrag von Firma RZT » 17 Mai 2018, 14:29

DesMon hat geschrieben:
17 Mai 2018, 08:12
Also ich würde das jetzt auch nicht als Mangel bezeichnen!

ABER, ein Düsenstock gehört jetzt nicht zwingend zum Abstimmungsumfang dazu! So ist das zumindest im Motorradsektor.
Da gibt es für jedes Motorradmodell eine Grundbedüsung mit einem Düsenstock, der Rest wird per Nadel und Düsen eingestellt!

Ich vermute mal, das die die Vergaser größten Teils an den großen Motoren getestet wurden und nicht an den zahmen Motoren. Und abwärts, also vom CS21 zum 16 wurde dann ledeglich der Querschnitt geändert.
Klar, jeder Motor und Konfiguration ist anders und man kann nie eine Pauschallösung finden.
Allerdings wäre es dann hier sinnvoller, statt den 4 (2 davon viel zu großen) Düsen, eine andere Nadel zum Abstimmen beizulegen. Es muss ja nicht zwingend ein Düsenstock sein.

Nur mal eine kleine Sache dazu,
ich habe für mein Motorrad aus einer OEM 4er Batterie Keihin Flachschiebervergaser aus einer Kawa, eine 2er Batterie für meinen Zweizylinder erstellt.
Es gibt für mein Modell auch im Zubehör Keihin Flachschieber, die aber ziemlich Preisintensiv sind.
Für den umgebauten 2er, hab ich mir dann nur die entsprechenden Düsenstöck für mein Modell des Zubehörvergasers besorgt. Dazu eben dann noch die richtigen Düsen und 2 Nadeln, da der Schieberausschnitt bei dem umgebauten 2er etwas größer ist.
Dann mit vielen Fahrversuchen und einem Lambdamesser alles eingestellt, bis es passte.

Was ich damit sagen will, ein Düsenstock ist nicht zwingend ein Wechselteil. Deswegen fragte ich nach Nadeln.
Man muss aber auch sehen, RZT ist kein Großhersteller und da kann ich verstehen, wenn es nicht so viele Nadeln gibt. Allerdings sollte dann schon vorher genügend getestet werden, bevor dann ein entsprechender Werbetext entsteht.

So, und jetzt hätte ich endlich gern gewusst, wo ich den Düsenstock herbekomme, alles andere bringt uns jetzt hier nicht weiter!
Und anstatt etwas zu äußern, wäre ein entsprechender Link sehr hilfreich, alles andere hilft dann auch nicht weiter, außer man will den Thread nur zumüllen und nicht zur Lösung des Problems beitragen.

VG
Hallo!

Für den Basisdurchfluss der Nadeldüse (also Düsenstock abzüglich Durchmesser der Nadel) gibt es nunmal zwei Methoden wie ich schon erläutert habe. Man kann den Basisdurchmesser der Nadel lassen und verschiedene Düsenstöcke anbieten (Dellorto, Mikuni...) oder man lässt den Düsenstock als fixe Größe und bietet identische Nadeln mit verschiedenen Schaftdurchmessern an (zB Keihin). Welche Methode man verwendet ist reine Firmenpolitik- eine Nadel kostet mehr oder weniger das gleiche wie ein Düsenstock...
http://rzt.de/index.php?page=shop.produ ... &Itemid=29

MfG RZT
0 x

Benutzeravatar
Vögelchen
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1484
Registriert: 16 Sep 2007, 20:15
x 70
x 33
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Rvfk 21 cs - Meinungen

#253 Beitrag von Vögelchen » 17 Mai 2018, 20:24

Beeinflusst der Düsenstock das Gemisch im gesamten Teillast Bereich? Ich bin mir unsicher ob ich den Düsenstock oder die Leerlauf Düse fetter wählen soll. Letztere gibt es leider nicht in der langen Version, zu mindest habe ich sie noch nicht gesehen.
Ich bin wieder bei der 115er Hauptdüse gelandet. Von der mageren Bedüsung die möglich sein soll habe ich nichts gemerkt.
Könnt ihr den Düsenstock auch per Warensendung versenden? Sonst wird das Salz teurer als die Suppe.
Lg
0 x

Benutzeravatar
dhperformancegarage
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 842
Registriert: 16 Feb 2017, 10:08
Wohnort: Sachsen
x 478
x 122

Re: Vergaser Rvfk 21 cs - Meinungen

#254 Beitrag von dhperformancegarage » 17 Mai 2018, 23:57

Vögelchen hat geschrieben:
17 Mai 2018, 20:24
Beeinflusst der Düsenstock das Gemisch im gesamten Teillast Bereich? Ich bin mir unsicher ob ich den Düsenstock oder die Leerlauf Düse fetter wählen soll. Letztere gibt es leider nicht in der langen Version, zu mindest habe ich sie noch nicht gesehen.
Ich bin wieder bei der 115er Hauptdüse gelandet. Von der mageren Bedüsung die möglich sein soll habe ich nichts gemerkt.
Könnt ihr den Düsenstock auch per Warensendung versenden? Sonst wird das Salz teurer als die Suppe.
Lg
Also es wurde mehrfach von RZT erwähnt das der anderen Düsenstock nur den unteren Teillastbereich anfettet und nicht den gesamten! Hättest nur mal lesen müssen! <_<
0 x
85/2 von eastsideperformance :thumbsup:
70/2 von eastsideperformance :thumbsup:
85/5Membran von Adler tuning :thumbsup:

Benutzeravatar
Vögelchen
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1484
Registriert: 16 Sep 2007, 20:15
x 70
x 33
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Rvfk 21 cs - Meinungen

#255 Beitrag von Vögelchen » 18 Mai 2018, 07:39

Danke, ist mir wohl durch die Lappen gegangen.
0 x

Benutzeravatar
DesMon
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 21 Feb 2012, 16:29
x 2
x 5

Re: Vergaser Rvfk 21 cs - Meinungen

#256 Beitrag von DesMon » 18 Mai 2018, 07:59

Aha, jetzt gibt es auch die Düsenstöcke im Shop!

Grad telefonisch bestellt und es geht auch per Großbrief.


VG
0 x

Quingi1603
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 37
Registriert: 23 Apr 2017, 23:27

Re: Vergaser Rvfk 21 cs - Meinungen

#257 Beitrag von Quingi1603 » 18 Mai 2018, 09:59

Ich habe mir auch ein 64 er düsenstock bestellt. Eine Zahlung per PayPal war bei mir auch möglich. Vielleicht habe ich Glück und der düsenstock ist morgen bei mir.
Mfg Quingi1603
0 x

Floriank
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 22 Apr 2018, 12:41

Re: Vergaser Rvfk 21 cs - Meinungen

#258 Beitrag von Floriank » 18 Mai 2018, 12:37

Naja mir wird per Mail nicht geantwortet. Könnte mir bitte jemand mal die Paypal Mail und den Betrag schicken den ihr für den düsenstock bezahlt habt?

Grüße
0 x

Benutzeravatar
Firma RZT
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2937
Registriert: 13 Dez 2008, 13:15
x 36
x 175

Re: Vergaser Rvfk 21 cs - Meinungen

#259 Beitrag von Firma RZT » 18 Mai 2018, 21:57

Floriank hat geschrieben:
18 Mai 2018, 12:37
Naja mir wird per Mail nicht geantwortet. Könnte mir bitte jemand mal die Paypal Mail und den Betrag schicken den ihr für den düsenstock bezahlt habt?

Grüße
Hallo!

Sorry, aber JEDEM der eine Mail an uns schreibt wird geantwortet. Vielleicht nicht innerhalb von 90 Minuten aber spätestens am nächsten Tag. Und selbst wenn es solch banale Fragen sind für die es reichen würde das Wort "Düsenstock" bei uns in die Suche zu tippen.

MfG
0 x

Benutzeravatar
DesMon
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 53
Registriert: 21 Feb 2012, 16:29
x 2
x 5

Re: Vergaser Rvfk 21 cs - Meinungen

#260 Beitrag von DesMon » 19 Mai 2018, 07:13

...und manchmal tut es auch mal der Griff zum Telefon...

VG
0 x

Antworten