LT90 Reso

Simson Tuning...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sperbär 50
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2787
Registriert: 12 Aug 2013, 23:51
x 25
x 119

Re: LT90 Reso

#161 Beitrag von Sperbär 50 » 16 Mai 2018, 19:27

Sperbär 50 hat geschrieben:
16 Mai 2018, 19:23
Whipmaster hat geschrieben:
16 Mai 2018, 19:17
Danke für die Antwort!

Der Filou Filter ist nicht wesentlich lauter aus Original wenn man auf die zusätzliche Öffnung am Herzkasten verzichtet? Das wäre super.
Bei mir ist alles schon umgebaut allerdings möchte ich es wieder schön leise haben wie beim LT 85er Sport in meiner Enduro mit RVFK 18 ( alte Version ).. Da reicht die Originale S53 "Tuning" Luftfilterpatrone, hat mich auch gewundert aber funktioniert super ohne Umbau.
Ausprobieren.....wechseln kann man den Filter schnell.......Bei meinen Filu-Filter / Tuning Zylinder hatte ich nur eine zusätzliche Bohrung in den Herzkasten in Richtung Batterie und in Höhe vom Ansaugrohr gebohrt. War so 30mm Durchmesser mit einem Stufenbohrer. Gr.
0 x

Simon S93
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 262
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 4
x 12

Re: LT90 Reso

#162 Beitrag von Simon S93 » 16 Mai 2018, 19:57

Du kannst ja als Vorreiter fungieren und testen. :D
So kannst du z.B. die Filu-Luftfilterpatrone (https://www.dumcke.de/simson/rahmenteil ... usfuehrung) nutzen und die kleinen Löcher zu einem großen ausarbeiten.
Dadurch gewinnst du schon einmal etwas mehr Luft als original.

mfg
0 x

Benutzeravatar
Whipmaster
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1137
Registriert: 13 Jul 2011, 23:12
x 12

Re: LT90 Reso

#163 Beitrag von Whipmaster » 16 Mai 2018, 20:24

Simon S93 hat geschrieben:
16 Mai 2018, 19:57
Du kannst ja als Vorreiter fungieren und testen. :D
So kannst du z.B. die Filu-Luftfilterpatrone (https://www.dumcke.de/simson/rahmenteil ... usfuehrung) nutzen und die kleinen Löcher zu einem großen ausarbeiten.
Dadurch gewinnst du schon einmal etwas mehr Luft als original.

mfg
Genau die Patrone fahre ich im LT85 Sport mit RVFK18.. Funktioniert super & keine Ansauggeräusche! Ob er allerdings auch für den Reso 90 reicht :?
0 x

Benutzeravatar
spremtom
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 236
Registriert: 15 Mär 2015, 17:07
x 65
x 20

Re: LT90 Reso

#164 Beitrag von spremtom » 16 Mai 2018, 20:42

Hatte die Patrone auch in einem 85/4D von Keo mit ähnlichen Leistungswerten des 90 Reso sollte also reichen. Zusätzliche Löcher hatte ich nicht beim 21mm RVFK (HD war 105).
0 x

Benutzeravatar
Kretschlarer
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 272
Registriert: 22 Jun 2011, 15:21
x 30
x 71

Re: LT90 Reso

#165 Beitrag von Kretschlarer » 16 Mai 2018, 21:27

Hier mal meine Erfahrungen zum LT90 bis jetzt:

Habe den Zylinder so wie er aus dem Karton kam montiert.(ohne die Aluminium-Dichtung)
Quetschkante 1,15mm zu 1,05mm, also leicht negativer Winkel (nicht so gut).
Quetschkantenfläche: 55%
Vergaser: 21BVF von MZA mit 110HD, Nadel mitte.
Luftfilter: ohne/offen
Unterbau: auf 54,5mm aufgebohrt, Kanaltaschen unbearbeitet, ZTBB Kurbelwelle, ZT Kupplungskorb, 5Gang, 5 Lamellenkupplung 1.5 mm Tellerfeder
Zündung: Selettra 1,7mm v.OT, Kerze NGK10BHS
Auspuff: AOA2 (250mm Krümmer verschweißt, Schalldämpfer geändert: 2x10 mm Bohrung in letzter Dämpferplatte, Endrohr ersetzt durch neues Rohr 16mm Innendurchmesser und 65mm lang)

Mit dem oben genannten Setup waren Plug and Play 9,5Ps/9,1Nm am Rad!

Danach habe ich den Zylinderkopf angepasst (Quetschkante leichter Öffnungswinkel, Quetschkantenfläche 49%, Verdichtung erhöht, Zentrierbund).
Zusätzlich bekam der Zylinder noch zwei Nebenauslässe.

Ergebnis war mit AOA2 10,9PS/10Nm, mit AOA3 12,3PS

Demnächst kommt der Motor in ein richtiges Fahrwerk mit Luftfilter, da werden dann noch paar Kurven mit Straßen-Einstellung und Luftfilter gefahren.

Ich finde den Zylinder gut! Aus der Kiste nehmen und knapp 10PS am Rad mit AOA2 haben.

PS: Bevor sich wieder alle das Maul zerreißen, ja es fehlen knapp 1,5PS zu der Angabe von LT. Ich möchte hiermit nicht beweisen dass die Aussage von LT falsch oder richtig ist. Ich gebe hier nur meine Erfahrungen preis! (mit einem gelaufenen Unterbau, kurzer Einfahrphase und guter Abstimmung werden die werte sicherlich etwa erreicht werden)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
10 x

Benutzeravatar
schwalben-toby
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1213
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 212
x 81
Kontaktdaten:

Re: LT90 Reso

#166 Beitrag von schwalben-toby » 18 Mai 2018, 09:07

was meint ihr sollte beim LT90 Reso als Getriebe zum Einsatz kommen
5 Gang 32:23
5 Gang 32:24
oder SR80 4 gang 32:23
bei Verwendung eines S70 Primär
Zuletzt geändert von schwalben-toby am 18 Mai 2018, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

Benutzeravatar
mibu0677
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 106
Registriert: 26 Nov 2013, 12:21
x 1
x 13

Re: LT90 Reso

#167 Beitrag von mibu0677 » 18 Mai 2018, 09:26

Fährt sich mit dem 5-gang und s70 primär sehr gut. Müsste aber mit dem langen sr Getriebe auch gut funktionieren. Ich kann im 5. bis unter 60 kmh
0 x

Benutzeravatar
schwalben-toby
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1213
Registriert: 10 Mär 2015, 17:44
x 212
x 81
Kontaktdaten:

Re: LT90 Reso

#168 Beitrag von schwalben-toby » 18 Mai 2018, 10:26

mibu0677 hat geschrieben:
18 Mai 2018, 09:26
Fährt sich mit dem 5-gang und s70 primär sehr gut. Müsste aber mit dem langen sr Getriebe auch gut funktionieren. Ich kann im 5. bis unter 60 kmh
welches 5 Gang hast du denn ?
0 x

Benutzeravatar
mibu0677
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 106
Registriert: 26 Nov 2013, 12:21
x 1
x 13

Re: LT90 Reso

#169 Beitrag von mibu0677 » 18 Mai 2018, 12:51

32:24 5-gang bei 105 kg Lebendgewicht in der Schwalbe.
15er Kettenrad
0 x

Benutzeravatar
dhperformancegarage
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 528
Registriert: 16 Feb 2017, 10:08
Wohnort: Sachsen
x 348
x 68

Re: LT90 Reso

#170 Beitrag von dhperformancegarage » 18 Mai 2018, 23:27

Also ich fahre schon ein paar Jahre einen 85er Drehmoment Zylinder mit sr80 Getriebe.
Es funktioniert gut und der Zylinder zieht fast jeden Berg im 4. Hoch. Jedoch mit s51 primär und 15:34.Endgeschwindigkeit knappe 100 kmh.
Da der 90er Reso jedoch nicht so viel Leistung hat, würde ich auf jedenfall ein 5 gang empfehlen, da es schon so ist das man am Berg den 3 Gang gut ausfahren muss damit der 4.gut durchzieht.Mit weniger Leistung muss man dann oft den 3. Gang nutzen.
Mit 5.gang fährst du einfach entspannter und sparsamer durch die besserer Abstufung.
0 x
85er/2 von eastsideperformance :thumbsup:

Antworten