Veränderung der Steuerzeiten durch dünne Fußdichtung

Allgemeines über Simson...

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
vvieselflink
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 11 Mär 2018, 20:31
x 1
x 4

Veränderung der Steuerzeiten durch dünne Fußdichtung

#1 Beitrag von vvieselflink » 18 Mai 2018, 08:05

Hallo,

mein Zylinder hat aktuell eine Quetschkante von 1,25 mm (original Fußdichtung). Ich möchte dieses Maß durch das unterlegen einer dünneren Fußdichtung (0,15 mm stark) verringern. Es geht hier also um nur etwa 0,25 mm. Durch die dünnere Dichtung wird der Zylinder herabgesetzt.

Wirkt sich das negativ auf meine Steuerzeiten aus? Oder merkt man den Unterschied nicht?

Danke!
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Meistertuner
Meistertuner
Beiträge: 3242
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 528
x 1012

Re: Veränderung der Steuerzeiten durch dünne Fußdichtung

#2 Beitrag von RenaeRacer » 18 Mai 2018, 08:25

Natürlich wirkt sich das auf die Steuerzeiten aus.
Ob sich das aber positiv oder negativ auswirkt- oder, was ich denke, überhaupt zu bemerken ist, kannst du nur im Fahrversuch (oder auf dem Prüfstand) ermitteln.
0 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

vvieselflink
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 11 Mär 2018, 20:31
x 1
x 4

Re: Veränderung der Steuerzeiten durch dünne Fußdichtung

#3 Beitrag von vvieselflink » 18 Mai 2018, 10:21

Sind folgende Aussagen korrekt?

Dünnere/Keine fußdichtung = höhere endgeschwindigkeit

Dickere fußdichtung = mehr Drehmoment untenrum
0 x

lasernst
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2997
Registriert: 21 Aug 2011, 22:27
x 15
x 107

Re: Veränderung der Steuerzeiten durch dünne Fußdichtung

#4 Beitrag von lasernst » 18 Mai 2018, 12:35

Ne
0 x

vvieselflink
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 11 Mär 2018, 20:31
x 1
x 4

Re: Veränderung der Steuerzeiten durch dünne Fußdichtung

#5 Beitrag von vvieselflink » 18 Mai 2018, 12:43

lasernst hat geschrieben:
18 Mai 2018, 12:35
Ne
Was nee? Andersrum oder wie?
0 x

Benutzeravatar
Elektrozwiebel
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 736
Registriert: 31 Mai 2015, 17:23
x 96
x 77

Re: Veränderung der Steuerzeiten durch dünne Fußdichtung

#6 Beitrag von Elektrozwiebel » 18 Mai 2018, 13:00

Die Steuerzeiten werden durch die Fußdichtung, bei einem Stino Zylinder in einem marginalen Bereich verschoben, dass dies quasi zu vernachlässigen ist.
Da ist die Serienstreuung von Zylinder zu Zylinder ein deutlich größerer Faktor.

Viel wichtiger ist es bei einem Stino Zylinder, die Quetschkante auf 0,8-1mm zu bringen.

Egal mit welcher Akribie man einen Stino Motor zusammen baut und auch vernünftige Anbauteile verwendet, über echte 65 wirst du nicht raus kommen, wenn du nicht gerade 50kg wiegst und dich auf den Tank legst.
Die 65 werden aber auch erreicht wenn man es einfach zusammen steckt, die richtigen!!! Anbauteile verwendet und nicht so ein heckmeck veranstaltet.
2 x

vvieselflink
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 11 Mär 2018, 20:31
x 1
x 4

Re: Veränderung der Steuerzeiten durch dünne Fußdichtung

#7 Beitrag von vvieselflink » 18 Mai 2018, 13:03

Okay, also ist eine vernünftige Quetschkante wichtiger als minimal geänderte Steuerzeiten. Mehr wollte ich nicht wissen. Das bedeutet, ich verbaue die dünnste Fußdichtung die ich habe (0,15 mm).
0 x

Benutzeravatar
Elektrozwiebel
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 736
Registriert: 31 Mai 2015, 17:23
x 96
x 77

Re: Veränderung der Steuerzeiten durch dünne Fußdichtung

#8 Beitrag von Elektrozwiebel » 18 Mai 2018, 13:37

Und wenn das nicht reicht, drehst du den Kopf noch etwas ab.
Oder du nimmst dir eine Plane Fläche und Schmirgelpapier und schmirgelst die Dichtfläche runter.
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4094
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 453

Re: Veränderung der Steuerzeiten durch dünne Fußdichtung

#9 Beitrag von DMT Racing » 18 Mai 2018, 14:28

Dein anpassen der Fußdichtung wirkt sich überhaupt nicht auf irgendwas aus.
1 x

Benutzeravatar
M.R.K. Mopedgarage
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2490
Registriert: 30 Mai 2011, 22:09
Wohnort: Pasewalk
x 760
x 446

Re: Veränderung der Steuerzeiten durch dünne Fußdichtung

#10 Beitrag von M.R.K. Mopedgarage » 18 Mai 2018, 20:28

Quetschkante <0,5mm bringt bei stino spürbar etwas (gegenüber 1,0-1,2).
Kann man machen, außer der Block ist ausgenudelt, sprich zuviel Spiel im oberen/unteren Pleuellager.
0 x

Antworten