Umbau Schwalbe auf 2,15 er Felge und MZ Bremse

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Monkey101
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 07 Jan 2019, 19:04
x 1

Umbau Schwalbe auf 2,15 er Felge und MZ Bremse

#1 Beitrag von Monkey101 » 09 Jan 2019, 19:50

Hi,
Ich werde meine Schwalbe am Vorderrrad auf 2,15 er Felge sowie MZ Bremse umbauen.
Weiß von Euch jemand ob ich das Vorderrad mittig oder aussermittig einspeichen muss?

Über Tips freue ich mich!

Grüße

Monkey
0 x

Benutzeravatar
Micha1983
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 866
Registriert: 12 Apr 2011, 19:38
Wohnort: 01561
x 14
x 44

Re: Umbau Schwalbe auf 2,15 er Felge und MZ Bremse

#2 Beitrag von Micha1983 » 09 Jan 2019, 20:39

Hallo

Hast du dich mal gefragt, warum manche Felgen aussermittig eingespeicht werden?
Hängt in den allermeisten Fällen mit einer Scheibenbremse zusammen.
Damit kannst du dir deine Frage selber beantworten.

mfg Micha
0 x
Alltagshure KR 51/1 mit 63/2 von ZT
Anhängerzugstar mit SM 63/4M
LKR Sperber 63 er xxxx
Rennmöp 80 er Breitwand Motor, vorrübergehend Tod duch Klemmer
S 50 in Auferstehung

Monkey101
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 07 Jan 2019, 19:04
x 1

Re: Umbau Schwalbe auf 2,15 er Felge und MZ Bremse

#3 Beitrag von Monkey101 » 09 Jan 2019, 22:07

Hallo Micha,
Das ist leider nicht die Anwort auf meine Frage.

Grüße

Monkey
0 x

LOS AB 16
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 134
Registriert: 20 Okt 2015, 07:21
x 11
x 16

Re: Umbau Schwalbe auf 2,15 er Felge und MZ Bremse

#4 Beitrag von LOS AB 16 » 10 Jan 2019, 10:59

Und was ist jetzt an Micha seiner Aussage nicht zu verstehen?

Aussermittig ist meistens nur bei SB nötig. In deinem Fall also nicht.

Was soll den für nen Reifen auf die Felge?
0 x

Monkey101
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 07 Jan 2019, 19:04
x 1

Re: Umbau Schwalbe auf 2,15 er Felge und MZ Bremse

#5 Beitrag von Monkey101 » 10 Jan 2019, 11:45

ich habe nicht geschrieben dass ich die Aussage nicht verstehe.
Sie ist eben nicht die Antwort auf meine ursprüngliche Frage. So wie Deine Antwort es ebenfalls nicht ist.
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4635
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 598

Re: Umbau Schwalbe auf 2,15 er Felge und MZ Bremse

#6 Beitrag von DMT Racing » 10 Jan 2019, 12:11

Stellst du die Nabe mittig in die Schwinge, so musst du symmetrisch zentrieren. Andernfalls asymmetrisch. Ob du die Nabe mittig stellen kannst, liegt an dem Maß, welches der Nabendeckel hat sowie an der Stärke deiner Adapterplatte.
Somit kannst du die Frage nur selbst beantworten.
In der Regel ist es möglich, die Nabe mittig zu positionieren.
Ende.
0 x

Benutzeravatar
Micha1983
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 866
Registriert: 12 Apr 2011, 19:38
Wohnort: 01561
x 14
x 44

Re: Umbau Schwalbe auf 2,15 er Felge und MZ Bremse

#7 Beitrag von Micha1983 » 10 Jan 2019, 18:46

Beim Star, der ja die selbe Vorderradkonstruktion wie die Schwalbe hat, war meine Felge mittig eingespeicht.
Ich schließe aus deiner Frage dass das nötige technische Hintergrundwissen zu diesem Thema fehlt.
Deshalb stellen sich meine Nackenhaare auf, wenn ich lese, das du selber einspeichen möchtest.
Aus diesem Grund habe ich nicht direkt geantwortet.
Vielleicht tue ich dir unrecht.
Bei der Sache sollte man sich schon sicher sein, was man tut.
Andernfalls könnte es unschöne Folgen haben, wenn bei der ersten Vollbremsung die Speichen brechen, weil sie bsp falsch verlegt wurden.

mfg Micha
0 x
Alltagshure KR 51/1 mit 63/2 von ZT
Anhängerzugstar mit SM 63/4M
LKR Sperber 63 er xxxx
Rennmöp 80 er Breitwand Motor, vorrübergehend Tod duch Klemmer
S 50 in Auferstehung

Monkey101
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 07 Jan 2019, 19:04
x 1

Re: Umbau Schwalbe auf 2,15 er Felge und MZ Bremse

#8 Beitrag von Monkey101 » 10 Jan 2019, 21:16

Micha1983 hat geschrieben:
10 Jan 2019, 18:46
Deshalb stellen sich meine Nackenhaare auf, wenn ich lese, das du selber einspeichen möchtest.
->Habe ich? Möchte ich? Was Du alles weißt...

Danke an DMTracing für die kurze prägnante Antwort.

An alle die es wirklich interessiert:
Ich habe aktuell weder Schwinge noch die Distanzbuchsen, Ankerplatte, Nabendeckel oder andere Bauteile vor Ort, wollte aber schon mal das Rad einspeichen LASSEN.

Deswegen hatte ich nach Tips gefragt. Habe ich per PN von Leuten ohne Profilneurose bekommen.

Schönen Abend noch

Mario
1 x

totoking
MOD-Team
MOD-Team
Beiträge: 2826
Registriert: 05 Sep 2008, 23:45
x 119

Umbau Schwalbe auf 2,15 er Felge und MZ Bremse

#9 Beitrag von totoking » 11 Jan 2019, 07:33

Monkey101 hat geschrieben: Weiß von Euch jemand ob ich das Vorderrad mittig oder aussermittig einspeichen muss?
Da du hier in der 1. Person Singular schreibst, ist es zumindest nicht ganz abstrus, eine gewisse Eigenleistung von dir anzunehmen. Aber darum soll es ja gar nicht gehen.
Ich empfehle dir, nicht erst eine Felge einzuspeichen in die vorhandene Radnabe. Besorg erst alle Teile und prüf auf mechanische Verträglichkeit. Es kann sein, dass trotz passenden Teilen irgendwas angepasst werden muss. Blöd, wenn das komplette Rad dann nicht mehr in die Drehbank passt.
Ist es eine Gebrauchtnabe? Wenn ja, prüf sie genau auf Rundlauf und lass sie im Zweifel besser nochmal um 1-2/10 ausdrehen.
Den Thread, den ich mal zum Umbau geschrieben habe kennst du?
Wie baue ich eine MZ Bremse in meinen Vogel?
https://r.tapatalk.com/shareLink?share_ ... are_type=t
Viel Erfolg
Sirko



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
0 x
Schlagt mich, wenn ihr könnt!
http://totoking.mybrute.com

Benutzeravatar
Spydersoft
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 198
Registriert: 06 Mär 2016, 21:56
x 27
x 50

Re: Umbau Schwalbe auf 2,15 er Felge und MZ Bremse

#10 Beitrag von Spydersoft » 11 Jan 2019, 13:00

Servus,

Ich habe den Umbau auch schon gemacht und einigermaßen beschrieben im Vogelbereich, Sperrmüll Star.
Rad muss mittig eingespeicht werden, du brauchst BMW Speichen in der richtigen Länge. Ich empfehle dir auch den Gegenhalter bei Sirko zu erwerben. Und Das passende Hydraulikrohr um die Simson (Hinter) Achse nutzen zu können. Zugriff auf eine Drehbank wirst du benötigen. Der Nabendeckel muss auf jeden Fall abgedreht werden.

Gruß

Norman
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste