Yamaha dt 125 membran/auspuff problem

Bla... Bla... halt

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
ca18det
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 188
Registriert: 19 Jan 2016, 20:08
x 39
x 41

Yamaha dt 125 membran/auspuff problem

#1 Beitrag von ca18det » 13 Jul 2019, 12:52

Hallo ich habe mir dieses jahr eine yamaha dt 125 4bl neu aufgebaut, motor komplett überholt zylinder geschliffen mit neuen wiseco kolben. Ich habe alle drosseln entfernt(mechanisch und elektrisch) ich fahre:
-ein 32mm vergaser
-original dt 125 membran mit carbonblättchen.
-serienkrümmer ohne drosseln
-powerwalze komplett offen und funktioniert tadellos
Nun folgendes problem, was mich langsam zum verzweifeln bringt, bzw ich paar vermutungen habe.
Der hobel läuft bis 7800 u/min einfach sahne. Ich kann ab 2000 u/min vollgas geben und er zottelt ohne zu zögern los. Hat schön dampf und die kerze ist rehbraun. Allerdings will der motor wärend der fahrt nicht über 8000 u/min drehen(serie mit 28mm vergaser dreht offen bis 11000 u/min) es ist als ob mann gegen eine wand fährt, schlagartig ist die leistung weg und es geht nicht weiter. Ich kenn das von simson zb bei einem reso, der schlagartig zu macht. Es ist definitiv kei zündungsproblem. Mehrmal abgeblitzt, durchgemessen und keine zündaussetzer. Meine vermutung liegt:
-die membran fängt an zu flattern und begrenzt die drehzahl
-der serienkrümmer ist von den maßen her am limit da mehr abgasvolum durch den größeren vergaser entsteht.
Ich hab mir jetzt noch paar membranplättchen in 0,4mm stärke bestellt und werd das mal testen. Meine vermutung geht aber eher richtung auspuff. Lieg ich da richtig? Würde mich freuen, wenn jemand solche situation schonmal hatte und was abhilfe geschafft hat.
Mfg
0 x

Benutzeravatar
Mr. E
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2768
Registriert: 25 Okt 2006, 18:55
Wohnort: Strahlungen
x 558
x 441
Kontaktdaten:

Re: Yamaha dt 125 membran/auspuff problem

#2 Beitrag von Mr. E » 13 Jul 2019, 13:09

Hi ich hatte eine DT gemacht, mit 30er Mikuni und Gianelli komplett, Powerwalze abgefräst, und überall wo es ging n mm mehr Auslass und Kanalbreiten. Ging wie das Messer, aber die Gianelli macht einen Riesen Unterschied. Wenn sie nicht dreht, macht entweder die Walze nicht auf, oder das Drosselkabel am Tacho ist noch dran.

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

0 x
Der Realitätswinkel zwischen Denken und Wissen beträgt im Maximum 180 Grad.

Bild

Benutzeravatar
Simson-Freak
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 663
Registriert: 05 Dez 2006, 17:28
x 116

Re: Yamaha dt 125 membran/auspuff problem

#3 Beitrag von Simson-Freak » 13 Jul 2019, 13:10

Sicher das die Auslass Steuerung auch offen ist und nicht geschlossen ?
0 x
_______________________________________
S51 Rennmoped :evil:
Marzocchi, R.O.X Gabelbrücke, 280er SB vorn
+ SB hinten, Kastenschwinge, Koso und dieses Jahr neuer Renn-Motor

S70 Neuaufbau mit TÜV und (fast) alles eingetragen
Marzocchi, R.O.X Gabelbrücke, SB, Kastenschwinge, Koso, 5 Gang, Mikuni, RD80 Kopf und Vielen mehr...

Benutzeravatar
Mr. E
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2768
Registriert: 25 Okt 2006, 18:55
Wohnort: Strahlungen
x 558
x 441
Kontaktdaten:

Re: Yamaha dt 125 membran/auspuff problem

#4 Beitrag von Mr. E » 13 Jul 2019, 13:12

http://dtpedia.de/mediawiki/index.php/Hauptseite Den Reed Kontakt vom Tacho mein ich. Und ich hoffe du hast den LuftfilterKasten bearbeitet und den Buckel raus genommen. Sonst wird es mit dem großen Vergaser nichts.

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk


0 x
Der Realitätswinkel zwischen Denken und Wissen beträgt im Maximum 180 Grad.

Bild

ca18det
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 188
Registriert: 19 Jan 2016, 20:08
x 39
x 41

Re: Yamaha dt 125 membran/auspuff problem

#5 Beitrag von ca18det » 13 Jul 2019, 13:24

Der reedkontakt ist mit einem schalter versehen, den ich im 3. Gang bei ca 6500u/min umschalte. Geht problemlos und fährt 120 kmh. Jap powerwalze geht wie sie soll. Hab den deckel abgemacht und im ersten bei 8000 u/min geguckt und sie ist voll auf. Luftfilter, ansaugstutzen alles bearbeitet, hat ja 55mm anschluß. Sie qualmt auch nicht unter vollgas.
0 x

ca18det
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 188
Registriert: 19 Jan 2016, 20:08
x 39
x 41

Re: Yamaha dt 125 membran/auspuff problem

#6 Beitrag von ca18det » 13 Jul 2019, 13:26

Achso die überströmer hab ich im verträglichen maß verbreitert, auch der boostport hat an fläche dazugewonnen. Wie gesagt das ding ist ein richtiger dampfhammer, bis 7.800 u/min zieht es ordentlich durch.
0 x

Benutzeravatar
Mr. E
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2768
Registriert: 25 Okt 2006, 18:55
Wohnort: Strahlungen
x 558
x 441
Kontaktdaten:

Re: Yamaha dt 125 membran/auspuff problem

#7 Beitrag von Mr. E » 13 Jul 2019, 13:32

Dann Gianelli dran. Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

0 x
Der Realitätswinkel zwischen Denken und Wissen beträgt im Maximum 180 Grad.

Bild

Benutzeravatar
Mr. E
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2768
Registriert: 25 Okt 2006, 18:55
Wohnort: Strahlungen
x 558
x 441
Kontaktdaten:

Re: Yamaha dt 125 membran/auspuff problem

#8 Beitrag von Mr. E » 13 Jul 2019, 13:35

Welches Baujahr hast du? irgenwann war auch die CDI gedrosselt.

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

0 x
Der Realitätswinkel zwischen Denken und Wissen beträgt im Maximum 180 Grad.

Bild

ca18det
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 188
Registriert: 19 Jan 2016, 20:08
x 39
x 41

Re: Yamaha dt 125 membran/auspuff problem

#9 Beitrag von ca18det » 13 Jul 2019, 13:41

Bj 98, hab 2 verschiedene cdis getestet, ist exakt gleich geblieben. Ich find den gianelli im gegesatz zu dem originalkrümmer ziemlich dünn. Ich weiß nicht ob weniger volumen hilfreich ist bei meinem problem. An die auspuff/membran spezis, macht es mehr sinn, weniger volumen und kürzer oder mehr volumen und kürzer? Es gibt noch den athena krümmer, der ist auch für den 170 ccm zylinder geeignet.
0 x

Benutzeravatar
Mr. E
UBB-Specialist
UBB-Specialist
Beiträge: 2768
Registriert: 25 Okt 2006, 18:55
Wohnort: Strahlungen
x 558
x 441
Kontaktdaten:

Re: Yamaha dt 125 membran/auspuff problem

#10 Beitrag von Mr. E » 13 Jul 2019, 13:48

Welche Nummer haben die CDI s, du brauchst die 3Rm-09 oder 00. Der Auspuff geht sehr gut, Marc hatte uns den größten verfügbaren Meteor Kolben eingeschliffen, waren 132 ccm glaube. Das der Athena beim 170er gut geht, glaube ich, aber geht er dann auch bei 40ccm weniger?

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

0 x
Der Realitätswinkel zwischen Denken und Wissen beträgt im Maximum 180 Grad.

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste