S51-Enduro zündet nicht

Hier findest du allgemeine Informationen zur Wartung, Instandhaltung und Restauration deines Mopeds. Wenn es hingegen ums Tuning geht, dann nutze bitte den Tuning Bereich.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
Silverpoodle
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 09 Okt 2019, 15:46
Wohnort: Brühl (NRW)
x 2

S51-Enduro zündet nicht

#1 Beitrag von Silverpoodle » 10 Okt 2019, 08:21

Moin zusammen,
könnt Ihr mir - einem ausgewiesenen Elektronik-Depp - mit folgendem Problem bei einer S51-Enduro weiterhelfen:
Moped liess sich nach einem Austausch diverser Motorteile nur schwer anwerfen. Habe die Zündkerze ausgebaut und durchgetreten, Zündfunken schienen mir irgendwie unterbrochen oder ungleichmäßig. Dann nochmal versucht zu starten und dann lief garnichts mehr, d.h. kein Funke. Woran könnte der Ausfall liegen und in welcher Reihenfolge gehe ich clevererweise vor? Bei meinem Renault Bj. 2000 war es bisher immer die Zündspule....Zum Zustand der Zündkontakte kann ich noch keine Aussage machen, da ich noch nicht dran war.
Danke im voraus
Thomas
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5209
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 62
x 345

Re: S51-Enduro zündet nicht

#2 Beitrag von ckich » 10 Okt 2019, 09:18

Willkommen :cheers:
"Austausch diverser Motorteile" die waren welche Teile genau gewesen ?
Was hast du für eine Zündanlage ?
Enduro hat normal eine E-Zündung, aber es gibt die seltene S51 E/4 mit U-Zündung, auch möglich das eine andere Zündanlage mal verbaut wurde.

Wenn eine E-Zündung verbaut ist, könnte das ein Geber Problem sein nach deiner Beschreibung.
Wenn du kein Zündfunken hast messe mal den Geber durch.
Hier ist es erklärt was man wie Prüfen kann, unter Punkt 5 der Geber https://pic.mz-forum.com/harry/index.html
1 x

Silverpoodle
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 09 Okt 2019, 15:46
Wohnort: Brühl (NRW)
x 2

Re: S51-Enduro zündet nicht

#3 Beitrag von Silverpoodle » 10 Okt 2019, 10:10

Danke für die schnelle Antwort,
habe neuen Vergaser (BVN16-4), Zündkerze, Ansaugmuffe, LuFi erneuert und Auspuff entkokelt. An der Elektrik war ich noch garnicht, werde mir subito deine Tipps ausprobieren.
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5209
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 62
x 345

Re: S51-Enduro zündet nicht

#4 Beitrag von ckich » 10 Okt 2019, 12:26

Silverpoodle hat geschrieben:
10 Okt 2019, 10:10
Danke für die schnelle Antwort,
habe neuen Vergaser (BVN16-4), Zündkerze, Ansaugmuffe, LuFi erneuert und Auspuff entkokelt. An der Elektrik war ich noch garnicht, werde mir subito deine Tipps ausprobieren.
Vergaser BVN16-4 ???
Meinst du ein BVF 16N3-4 ? Schwimmerstand auch kontrolliert/eingestellt ?
Wie ist mit Zündfunken, hat sie jetzt keinen mehr ?
0 x

Silverpoodle
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 09 Okt 2019, 15:46
Wohnort: Brühl (NRW)
x 2

Re: S51-Enduro zündet nicht

#5 Beitrag von Silverpoodle » 10 Okt 2019, 18:53

Hi,
Vergasertyp wie Du geschrieben hast...habe bisher nur die Umluft-und Leerlaufschraube nach Hersteller-Vorgabe eingestellt. Als sie noch zündete/ funkte lief sie im Leerlauf sehr unrund und war nur mit viel gefühl auf Drehzahl zu bringen. Bei Vollgas verschluckte sie sich regelrecht und patschte im Auspuff. Ich habe über meine frühe Motorrad- und später Motocross-Zeit eigentlich viel Erfahrung mit 2-Taktern (u.a. Kawasaki Mach3), aber an dem Teil scheine ich mir die Zähne auszubeißen....Ja, jetzt kein Zündfunke!
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5209
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 62
x 345

Re: S51-Enduro zündet nicht

#6 Beitrag von ckich » 10 Okt 2019, 19:18

Na dann schau nach was für eine Zündung und wenn eine E-Zündung hast kannst du ja nach den verlinkten Fehlersuchplan prüfen.
0 x

Silverpoodle
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 7
Registriert: 09 Okt 2019, 15:46
Wohnort: Brühl (NRW)
x 2

Re: S51-Enduro zündet nicht

#7 Beitrag von Silverpoodle » 15 Okt 2019, 13:55

Hi,
kam heute mal dazu, mir die Zündung anzusehen. Ob es eine Kontaktzündung ist, kann ich erst beim Entfernen des Polrad (rot-orangefarben) sehen. Bin mir recht sicher, dass ein 25 oder gar 25,4 Gewinde ist, aber angeblich soll die S51 einen Abzieher mit 27mm benötigen. Sagt Dir das was?
Bis denne
Thomas
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5209
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 62
x 345

Re: S51-Enduro zündet nicht

#8 Beitrag von ckich » 15 Okt 2019, 15:25

Silverpoodle hat geschrieben:
15 Okt 2019, 13:55
Hi,
kam heute mal dazu, mir die Zündung anzusehen. Ob es eine Kontaktzündung ist, kann ich erst beim Entfernen des Polrad (rot-orangefarben) sehen. Bin mir recht sicher, dass ein 25 oder gar 25,4 Gewinde ist, aber angeblich soll die S51 einen Abzieher mit 27mm benötigen. Sagt Dir das was?
Bis denne
Thomas
Wie bitte ? Ich verstehe nix.
0 x

Benutzeravatar
Fussel-Fuchs
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1109
Registriert: 02 Apr 2007, 14:14
Wohnort: Oberfranken-Saalfeld
x 104
x 152

Re: S51-Enduro zündet nicht

#9 Beitrag von Fussel-Fuchs » 15 Okt 2019, 15:27

ckich hat geschrieben:
15 Okt 2019, 15:25
Silverpoodle hat geschrieben:
15 Okt 2019, 13:55
Hi,
kam heute mal dazu, mir die Zündung anzusehen. Ob es eine Kontaktzündung ist, kann ich erst beim Entfernen des Polrad (rot-orangefarben) sehen. Bin mir recht sicher, dass ein 25 oder gar 25,4 Gewinde ist, aber angeblich soll die S51 einen Abzieher mit 27mm benötigen. Sagt Dir das was?
Bis denne
Thomas
Wie bitte ? Ich verstehe nix.
Er hat ja viel Erfahrung mit anderen Zweitaktern und weis nicht wie man ein Gewinde misst.
0 x

Benutzeravatar
ckich
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5209
Registriert: 28 Dez 2013, 00:12
Wohnort: Thüringen
x 62
x 345

Re: S51-Enduro zündet nicht

#10 Beitrag von ckich » 15 Okt 2019, 16:00

Ist das Gewinde nicht M 27x 1,25 am Polrad ?
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste