Erfahrungen LT85 EVO / verwendetes Setup

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
s-m-i-t-h
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 9
Registriert: 06 Nov 2019, 23:04
Wohnort: Erzgebirge
x 1

Erfahrungen LT85 EVO / verwendetes Setup

#1 Beitrag von s-m-i-t-h » 08 Nov 2019, 12:15

Hallo,
als Neuling zumindest in diesem Forum zunächst "Hallo zusammen" und ich hoffe auf eure Hilfe. :cheers:

Ich habe eine Frage zu bestehenden Erfahrungen beim Zylinderkit "LT 85EVO" und dem bei euch verwendetem Setup (welcher Vergaser, Auspuff/Zündung etc.) von Firma Langtuning.
Interessant sind vorallem Fahrbarkeit, Leistungsenfaltung und ob das Kit relativ problemfrei betrieben werden kann.

Danke und Gruß
s-m-i-t-h
0 x
Danke und Gruß
s-m-i-t-h :thumbsup:

Benutzeravatar
mondonis
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 314
Registriert: 09 Mai 2018, 14:02
x 119
x 40

Re: Erfahrungen LT85 EVO / verwendetes Setup

#2 Beitrag von mondonis » 09 Nov 2019, 09:24

Ich kenne niemanden mit diesem Kit. Scheint nicht so beliebt zu sein.
0 x
Verkaufe O-Ringe für LT-Kalotte (34x2), solange der Vorrat reicht. 3,30 Euro / Paar + 0,70 Euro Briefversand.

KR51/2L Bj.81 | mit MS70 Sport von Moto Selmer | AOA2-Edelstahl

Rennopa
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1583
Registriert: 03 Okt 2014, 20:07
x 34
x 286

Re: Erfahrungen LT85 EVO / verwendetes Setup

#3 Beitrag von Rennopa » 09 Nov 2019, 09:40

Doch , ich kenne jemanden.Das Kit wird mit 5 G 24/32 , Primär 70, Sekundär 15/34, DDR 6V E- Zündung , 20mm RVFK und DailyRace R Enduro mit Löcher im GK gefahren . Der Motor geht sehr gut. Dreht im 5. Gang unter normalen Umständen bis 9200 Umin , in den unteren Gängen bis 9600.Hat allerdings einen Durchhänger bei ca. 6000- 6500 Umin. Darunter wie gute Serie , darüber sehr kräftig , auch bei Gegenwind und an langen Bergen. Da zieht er im Resobereich mächtig durch und fällt kaum ab.
Eine modere Zündung würde wahrscheinlich den Motor nochmals beflügeln.
Zuletzt geändert von Rennopa am 09 Nov 2019, 09:48, insgesamt 2-mal geändert.
0 x

Benutzeravatar
ZxMadX
Drehmomentjunkie
Drehmomentjunkie
Beiträge: 2383
Registriert: 20 Jun 2006, 08:58
x 4
x 88

Re: Erfahrungen LT85 EVO / verwendetes Setup

#4 Beitrag von ZxMadX » 09 Nov 2019, 09:45

Ich denke mal der Preis ist eher der Grund für die geringe Häufigkeit, 389€ in der Basis ist schon nicht wenig.
0 x

s-m-i-t-h
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 9
Registriert: 06 Nov 2019, 23:04
Wohnort: Erzgebirge
x 1

Re: Erfahrungen LT85 EVO / verwendetes Setup

#5 Beitrag von s-m-i-t-h » 09 Nov 2019, 12:21

Prima, danke für die Rückmeldungen.
Als Zündung wird eine VAPE eingebaut. Beim Vergaser bin noch unschlüssig ob 21er BVF oder ein Mikuni VM20 oder ein RVFK CS21.
Auspuff teste ich einfach ob LTM85 oder der Standard LT S60-S90 Reso Auspuff am besten funktioniert.
0 x
Danke und Gruß
s-m-i-t-h :thumbsup:

Simon S93
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 532
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 12
x 39

Re: Erfahrungen LT85 EVO / verwendetes Setup

#6 Beitrag von Simon S93 » 09 Nov 2019, 12:24

Habe hier einen im Bekanntenkreis.
Läuft mit AOA3, 21er RVFK und Vape wirklich gut. Läuft gute 100 und hat einen ordentlichen Anzug. (müsste 50er Primär sein und 15/34 oder 16/34)
Gemessen wurde der bis jetzt noch nicht.
Wird aber wahrscheinlich nicht ganz an die angegebenen 15PS kommen.
Sein Potential wird er sicher erst mit einem anderen Auspuff ausspielen. (LTM o.ä.)

Eben wie ein anständiger 85er heutzutage. Man sollte aber auch keine Wunder erwarten.
Darum ist der Preis da schon wirklich hoch. Da gibt es wahrscheinlich einige Anbieter die eine ähnliche Fahrbarkeit für weniger Geld bauen.

Ansonsten braucht man sich da haltbarkeitstechnisch wohl keine Sorgen machen.

Leider hat er von Anfang an gerasselt. Aber das wird wahrscheinlich nicht normal sein.

mfg
0 x

Rennopa
Schraubergott
Schraubergott
Beiträge: 1583
Registriert: 03 Okt 2014, 20:07
x 34
x 286

Re: Erfahrungen LT85 EVO / verwendetes Setup

#7 Beitrag von Rennopa » 09 Nov 2019, 12:31

Das Rasseln verschwindet nach dem ersten Schliff und dann mit Barikit -Kolben...aber hoffentlich bricht der nicht ...
0 x

Simon S93
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 532
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 12
x 39

Re: Erfahrungen LT85 EVO / verwendetes Setup

#8 Beitrag von Simon S93 » 09 Nov 2019, 12:44

Obwohl ja viele von einem ruhigeren Motorlauf mit dem MZA Kolben berichten.

mfg
1 x

s-m-i-t-h
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 9
Registriert: 06 Nov 2019, 23:04
Wohnort: Erzgebirge
x 1

Re: Erfahrungen LT85 EVO / verwendetes Setup

#9 Beitrag von s-m-i-t-h » 09 Nov 2019, 12:50

Wird gleich mit Kolben von Barikit gekauft. :rockz:
Wegen der Übersetzung primär- und sekundärseitig muss ich noch bissel rechnen. Fahrbereich ja lt. Diagramm ab rund 6000 1/min. 》mal sehen welche Kombination da verwendbar wird. Größeres Kettenritzel geht ja immer noch drauf, nur kleiner wird irgendwann Mist.
0 x
Danke und Gruß
s-m-i-t-h :thumbsup:

Benutzeravatar
Whipmaster
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1302
Registriert: 13 Jul 2011, 23:12
x 11
x 27

Re: Erfahrungen LT85 EVO / verwendetes Setup

#10 Beitrag von Whipmaster » 09 Nov 2019, 14:24

LT's Qualität in allen Ehren, mindestens die selbe Leistung bei wesentlich mehr Laufruhe gibt es allerdings schon für die hälfte aus Alu / Keramik / Fernost. ;-)
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 26 Gäste