Kompression testen, was mache ich falsch?

Hier findest du allgemeine Informationen zur Wartung, Instandhaltung und Restauration deines Mopeds. Wenn es hingegen ums Tuning geht, dann nutze bitte den Tuning Bereich.

Moderator: MOD-TEAM

Nachricht
Autor
S0ulfly88
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 4
Registriert: 09 Jan 2020, 20:48

Kompression testen, was mache ich falsch?

#1 Beitrag von S0ulfly88 » 09 Jan 2020, 20:54

Hallo :)
Ich bin neu hier und habe über Google und die Suchfunktion hier einfach nichts genaue zu meinem Problem gefunden.
Da es hier bestimmt einige Simson Profis gibt versuche ich hier mein Glück. 8-)

Ich möchte an meinen 3 Simsons die Kompression messen und mache wohl irgendwas falsch.. egal was ich mache ich Messe bei jeder Maschine nur 2,5 Bar das kann doch nicht sein oder, 2.5 ist doch viel zu gering und was für ein Zufall das es bei allen 3 Simsons so ist..

Ich schraube den Tester in das Zündkerzenloch und dann gebe ich Gas und kicke.. muss ich noch was beachten?

Mfg und danke für eure Hilfe!
0 x

Benutzeravatar
RenaeRacer
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 4267
Registriert: 05 Jun 2012, 21:55
x 700
x 1507

Re: Kompression testen, was mache ich falsch?

#2 Beitrag von RenaeRacer » 09 Jan 2020, 22:58

Es sind auch nicht alle Testgeräte für solch kleine Hubräume ausgelegt. Ich vermute, dass dort der Fehler zu suchen ist.
0 x
------------------------------------------------------

Mein YT- Kanal: https://www.youtube.com/user/travispas1

Luftgekühlte Grüße aus Berlin!

... ERST LANGSAM UND DANN MIT NEM RUCK

Benutzeravatar
minimax0_8
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 721
Registriert: 25 Okt 2012, 20:20
x 1
x 43
Kontaktdaten:

Re: Kompression testen, was mache ich falsch?

#3 Beitrag von minimax0_8 » 10 Jan 2020, 00:12

Wenn die Motoren noch funktionieren kann das Ergebnis nicht stimmen.
Ein geringer Kompressionsdruck macht sich durch einen relativ geringen Kraftaufwand beim antreten bemerkbar.
0 x

S0ulfly88
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 4
Registriert: 09 Jan 2020, 20:48

Re: Kompression testen, was mache ich falsch?

#4 Beitrag von S0ulfly88 » 10 Jan 2020, 05:11

Die Motoren laufen alle und ich würde sagen sogar recht gut. An meiner ollen Mofa funktioniert der Prüfer ja das kann ich mir nicht erklären.

Mfg
0 x

pmscali
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 85
Registriert: 17 Jan 2019, 14:38
Wohnort: Marktrodach
x 7

Re: Kompression testen, was mache ich falsch?

#5 Beitrag von pmscali » 10 Jan 2020, 07:23

Mess doch mal mit geschlossenen Gaserschieber was dann rauskommt.

Ich hab da an mein neuen DDR 70er 12 Bar

und bei meiner RS125 sind es noch 6,2 Bar

in dem Bereich musst es hinlaufen.
0 x

vvieselflink
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 111
Registriert: 11 Mär 2018, 20:31
x 5
x 5

Re: Kompression testen, was mache ich falsch?

#6 Beitrag von vvieselflink » 10 Jan 2020, 09:04

Normalerweise muss der gasschieber aber geöffnet sein. Wie teuer war dein kompressionsmessgerät?
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5185
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 778
Kontaktdaten:

Re: Kompression testen, was mache ich falsch?

#7 Beitrag von DMT Racing » 10 Jan 2020, 09:54

Beim 2 Takter muss das nicht zwingend sein. Gasschieber kann auch zu bleiben.
Entweder ich es nicht zu 100% dicht am Kerzengewinde oder du solltest das Ganze nochmal mit anschieben kontrollieren.

Übrigens habe ich noch nie 12 Bar gemessen. Maximalwerte lagen bei 9 Bar. Ich verstehe auch nicht, wie man auf solch einen hohen Wert kommen kann. Am Auto, also am 4 Takter, der sein kompletten Hub verdichten kann, kommt es in der Regel auf 12 bar, aber nicht am kleinen Zweitakter, bei dem ein drittel des Weges keine Verdichtung statt findet.
0 x

Benutzeravatar
Fussel-Fuchs
Simson-Kenner
Simson-Kenner
Beiträge: 1256
Registriert: 02 Apr 2007, 14:14
Wohnort: Oberfranken-Saalfeld
x 115
x 186

Re: Kompression testen, was mache ich falsch?

#8 Beitrag von Fussel-Fuchs » 10 Jan 2020, 10:20

Wichtig ist zu wissen das ein Zweitakter im Kalten Zustand, mit dem Kickstarter und dann der fehlenden Resonanz des Auspuffes im Stand bei mir auch immer nur 8,5-9,5 Bar Topwerte gegeben hatte.

Alles darüber ist neuer wie neu oder teils eben nicht korrekt geeichte Geräte.
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5185
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 778
Kontaktdaten:

Re: Kompression testen, was mache ich falsch?

#9 Beitrag von DMT Racing » 10 Jan 2020, 10:53

Fraglich auch, warum ne Kompression gemessen werden soll, obwohl die Fahrzeuge doch top laufen?
0 x

S0ulfly88
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 4
Registriert: 09 Jan 2020, 20:48

Re: Kompression testen, was mache ich falsch?

#10 Beitrag von S0ulfly88 » 10 Jan 2020, 11:42

Hallo zusammen.
Also ich ziehe das Prüfgerät schon ordentlich fest aber bedenke dabei immer das der Zylinder nur aus Alu ist! :)
Das Gerät war mal bei Öouis für 15 Euro glaube im Angebot. Ich versuche es nachher nochmal und melde mich. LG
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste