Mitnehmer in Nabe verstärkt welche Variante?

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Gesperrt
Nachricht
Autor
Eisen-Mike
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 158
Registriert: 06 Apr 2018, 17:13
x 6
x 11

Mitnehmer in Nabe verstärkt welche Variante?

#1 Beitrag von Eisen-Mike » 12 Feb 2020, 08:24

Hallo,
wie sind denn Eure Erfahrungen beim Naben-Umbau auf verstärkten Mitnehmer welches System ist das beste und wie ist der Umbau?
Hätte gerne auch Fotos und Bezugsquellen.
Danke und Gruß der Mike.
0 x

Lionheart
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 108
Registriert: 04 Nov 2019, 15:14
x 32

Re: Mitnehmer in Nabe verstärkt welche Variante?

#2 Beitrag von Lionheart » 12 Feb 2020, 09:50

Das beste ist das von Ronge, also auch direkt dort kaufen; dann passt es auch
0 x

fbrueckner
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 91
Registriert: 07 Sep 2018, 21:39
x 177
x 10

Re: Mitnehmer in Nabe verstärkt welche Variante?

#3 Beitrag von fbrueckner » 12 Feb 2020, 11:50

Eisen-Mike hat geschrieben:
12 Feb 2020, 08:24
Hallo,
wie sind denn Eure Erfahrungen beim Naben-Umbau auf verstärkten Mitnehmer welches System ist das beste und wie ist der Umbau?
Hätte gerne auch Fotos und Bezugsquellen.
Danke und Gruß der Mike.
Ich fahr auf der Nabe die Platte von Ronge und der Mitnehmer ist der von JW Sport. Steckachse eine verstärkte von Sachsenmoped und die Achsverlängerung auch von JW Sport.
0 x

Eisen-Mike
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 158
Registriert: 06 Apr 2018, 17:13
x 6
x 11

Re: Mitnehmer in Nabe verstärkt welche Variante?

#4 Beitrag von Eisen-Mike » 12 Feb 2020, 11:57

OK also scheint die Platte von Ronge top zu sein.
Den CNC Mitnehmer von Ronge fahre ich schon.
Ist bei der Platte von Ronge eine Montageanleitung dabei?
Und wie funktioniert das zuschneiden des Mitnehmergummi am besten?
Welchen Gummi (eventuell verstärkt) habt Ihr verwendet ich fahre einen ca 9PS Motor. Also keinen Boliden.
Danke und Gruß der Mike.

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

0 x

fbrueckner
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 91
Registriert: 07 Sep 2018, 21:39
x 177
x 10

Re: Mitnehmer in Nabe verstärkt welche Variante?

#5 Beitrag von fbrueckner » 12 Feb 2020, 12:12

Ja, ist dabei.
Cuttermesser und den Gummi vorher mindestens auf Raumtemperatur haben oder noch etwas anwärmen. Ich hatte es damals in der kalten Werkstatt gemacht, ging schlecht.
Ich fahr 20PS, der stino Gummi (NBR75) reicht vollkommen zu.
0 x

Eisen-Mike
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 158
Registriert: 06 Apr 2018, 17:13
x 6
x 11

Re: Mitnehmer in Nabe verstärkt welche Variante?

#6 Beitrag von Eisen-Mike » 12 Feb 2020, 12:43

Hallo,
OK schon mal vielen Dank.
Habe gerade bei Ronge gesehen das das Teil z.Z. nicht lieferbar ist :-(. Habe sie mal angeschrieben.
Danke und Gruß Mike.

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk

0 x

Benutzeravatar
callecalle
Simson-Gott
Simson-Gott
Beiträge: 13428
Registriert: 09 Jun 2009, 20:31
x 167
x 260

Re: Mitnehmer in Nabe verstärkt welche Variante?

#7 Beitrag von callecalle » 12 Feb 2020, 13:42

Gebrauchsanweisung runterladen...
Bildschirmfoto 2020-02-12 um 13.42.32.png
https://www.ronge-motorsport.de/WebRoot ... rumbau.pdf

Mitnehmergummi darf ein weicher sein... Da tuts auch das DDR-Gummi.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
0 x

Simon S93
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 635
Registriert: 13 Apr 2016, 19:21
x 17
x 47

Re: Mitnehmer in Nabe verstärkt welche Variante?

#8 Beitrag von Simon S93 » 12 Feb 2020, 14:33

callecalle hat geschrieben:
12 Feb 2020, 13:42
Mitnehmergummi darf ein weicher sein...
Muss es sogar, sonst kann man sich den Umbau auch sparen.

mfg
1 x

Benutzeravatar
Ritto
Simson-Schüler
Simson-Schüler
Beiträge: 664
Registriert: 06 Mär 2010, 13:24
x 48
x 36

Re: Mitnehmer in Nabe verstärkt welche Variante?

#9 Beitrag von Ritto » 12 Feb 2020, 16:12

Ich kann da noch empfehlen im NBR75 Mitnehmergummi beim Ronge Umbau dann noch jeweils mittig in den Gummiblöcken ein 8,5er Loch rein zu bohren. Dann hat das Gummi etwas Raum zu arbeiten. Fahre so schon Jahre lang aufn Harzring.
2 x

fbrueckner
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
Beiträge: 91
Registriert: 07 Sep 2018, 21:39
x 177
x 10

Re: Mitnehmer in Nabe verstärkt welche Variante?

#10 Beitrag von fbrueckner » 12 Feb 2020, 17:23

Ritto hat geschrieben:
12 Feb 2020, 16:12
Ich kann da noch empfehlen im NBR75 Mitnehmergummi beim Ronge Umbau dann noch jeweils mittig in den Gummiblöcken ein 8,5er Loch rein zu bohren. Dann hat das Gummi etwas Raum zu arbeiten. Fahre so schon Jahre lang aufn Harzring.
Das klingt wirklich nochmal interessant.
Ist der Unterschied vom "normalen" Umbau zu dem mit 8,5er Loch spürbar?
0 x

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste