Sportzylinder KR51/1

Unser aller Lieblingsthema. Die Mopete aufmotzen. Hier geht es um legale Leistungssteigerung, Tuning und Verbesserung. Für allgemeine Themen, nutze bitte den Bereich Allgemein.

Moderator: MOD-TEAM

Antworten
Nachricht
Autor
Jensen86
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 29
Registriert: 27 Dez 2019, 01:36

Sportzylinder KR51/1

#1 Beitrag von Jensen86 » 12 Feb 2020, 20:55

Hallo alle zusammen,

Ich schreibe heute zum ersten Mal in den Forum, da ich nicht das richtige über die Suche finde.

Ich bin jetzt dran den Motor meiner KR51/1 BJ:68 zu Regenerieren. Der Motor wird anscheinend jetzt zum ersten mal regeneriert.

Er hat noch DDR-Lager, Kurbelwelle mit Messingbuchse und den DDR-Zylinder im 40,00mm Schliff verbaut.

Lager, Wedi's Braun, Schrauben- und Dichtungssatz sind schon bestellt.

Ich habe den M53/1 3-Gang-Motor und würde jetzt eigentlich den Zylinder zu RZT schicken wollen zum auf das nächste Maß schleifen lassen und einen neuen Kolben dazu nehmen. Dabei würde ich gleich die Sportbearbeitung dazu bestellen.

Nun zu meiner Frage:

Ist die Sportbearbeitung überhaupt zu empfehlen für den gebläsegekühlten Zylinder wenn man meist mit 100kg + unterwegs ist? Oder sollte man da bei Standardzylinder bleiben?


Wenn ich mir den Zylinder soweit angeschaut habe sind die Öffnungen für Überströmer und Auslass in der Laufbuchse nicht bündig zu denen im Zylinder (Öffnungen in Laufbuchse kleiner).


Ich erwarte keine Wunder von dem Zylinder. Aber nen bisschen mehr.... Wie soll ich es sagen.... Widerstand gegen den Geschwindigkeitsverlust an leichten Steigungen wären traumhaft. Das geht bei dem Zylinder bisher gar nicht. OK der hat auch gerade mal noch 8,5 bar Druck auf der Messuhr gebracht.

Ich möchte keine 63ccm haben, es sollte schon bei den legalen Schleifmaßen bleiben.

Vielen Dank schon mal vorab.

Gruß
0 x

Benutzeravatar
CrazyMechanic
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 234
Registriert: 15 Jul 2019, 00:10
x 278
x 18

Re: Sportzylinder KR51/1

#2 Beitrag von CrazyMechanic » 12 Feb 2020, 21:19

Nabend, die alte Kurbelwelle wolltest du bei deinem Projekt aber nicht beibehalten?
0 x
Der Motor stöhnt, der Kolben schreit, zwei Takte bis in Ewigkeit :cheers: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers:
S51-B1-4 '89 mit LT90Reso, ZT21erBVfGen2, Patchwork-AOA2, ZT 5Gang Getriebe mit laaaangem ersten Gang

Jensen86
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 29
Registriert: 27 Dez 2019, 01:36

Re: Sportzylinder KR51/1

#3 Beitrag von Jensen86 » 12 Feb 2020, 21:25

Grüße,

Nein natürlich nicht. Die bestell ich auch neu.
0 x

Benutzeravatar
Spydersoft
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 269
Registriert: 06 Mär 2016, 21:56
x 34
x 74

Re: Sportzylinder KR51/1

#4 Beitrag von Spydersoft » 12 Feb 2020, 21:42

Hallo,

Ob du nun einen 50er Sport nimmst oder einen 63er ist rechtlich eigentlich egal. Beides ist illegal. Von daher würde ich auf 63 Kubik gehen. Möglichkeiten gibt es dann ja genug. Von den 63er JW hört man nur gutes. Persönlich habe ich gute Erfahrungen mit den 63er ZT gemacht. Mit RZT waren meine Erfahrungen eher weniger gut. Oder du lässt dir was schönes vom privaten Tuner bauen. Hier wäre der User Boratommy eine Empfehlung.
0 x

Benutzeravatar
CrazyMechanic
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 234
Registriert: 15 Jul 2019, 00:10
x 278
x 18

Re: Sportzylinder KR51/1

#5 Beitrag von CrazyMechanic » 12 Feb 2020, 21:46

Durch die Sportbearbeitung wirst du eher noch Band an den wichtigen Stellen einbüßen....ohne leichte Änderungen am Auspuff, wird es sich wahrscheinlich auch nicht wirklich bemerkbar machen oder im schlimmsten Fall sich schlechter fahren lassen....
Wenn du schon schreibst, mit 100kg plus unterwegs zu sein, dann würde sich mehr Hubraum bezahlt machen plus passenden Auspuff, ich denke das es doch gerade weil du noch den Zwangsgekühltem Motor fährst ein paar Pferde mehr sich gut machen würden.

Grüße
0 x
Der Motor stöhnt, der Kolben schreit, zwei Takte bis in Ewigkeit :cheers: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers:
S51-B1-4 '89 mit LT90Reso, ZT21erBVfGen2, Patchwork-AOA2, ZT 5Gang Getriebe mit laaaangem ersten Gang

Jensen86
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 29
Registriert: 27 Dez 2019, 01:36

Re: Sportzylinder KR51/1

#6 Beitrag von Jensen86 » 12 Feb 2020, 22:40

Also mir würden echte 65-70 reichen. Aber halt mit etwas besseren Durchzug.

Ich kenne die 63er, gehen echt gut. Aber so viel brauche ich nicht.
Die Schwalbe wird hauptsächlich genutzt um mit den Kindern eine schöne Runde über die Dörfer zu drehen.
Ich bin mir bewusst das ich nicht jeden Berg im dritten hoch komme mit 50ccm. Aber wenigstens das der Motor nicht bei leichten Steigung anfängt abzutouren und ab 50 kmh im dritten schon Sterben will.
0 x

Benutzeravatar
CrazyMechanic
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 234
Registriert: 15 Jul 2019, 00:10
x 278
x 18

Re: Sportzylinder KR51/1

#7 Beitrag von CrazyMechanic » 12 Feb 2020, 22:43

Du kannst dir doch das ganze prima sekundärseitig übersetzen, dann klappt das auch mit den Bergen 😉😊
0 x
Der Motor stöhnt, der Kolben schreit, zwei Takte bis in Ewigkeit :cheers: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers:
S51-B1-4 '89 mit LT90Reso, ZT21erBVfGen2, Patchwork-AOA2, ZT 5Gang Getriebe mit laaaangem ersten Gang

Jensen86
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 29
Registriert: 27 Dez 2019, 01:36

Re: Sportzylinder KR51/1

#8 Beitrag von Jensen86 » 12 Feb 2020, 22:49

Du meinst Sportzylinder und dann ein 13er Ritzel vorn drauf?
0 x

LOS AB 16
Fahranfänger
Fahranfänger
Beiträge: 280
Registriert: 20 Okt 2015, 07:21
x 14
x 50

Re: Sportzylinder KR51/1

#9 Beitrag von LOS AB 16 » 12 Feb 2020, 23:19

Ne Idee wäre auf 44er Hub umzurüsten und den jetzigen Zylinder passend dazu von RZT bearbeiten zu lassen.

Die 63er sind eigentlich Käse, da sie nur noch 2 mal geschliffen werden können.
0 x

Benutzeravatar
DMT Racing
Batteriesäuretrinker
Batteriesäuretrinker
Beiträge: 5517
Registriert: 24 Mai 2008, 12:45
x 991
Kontaktdaten:

Re: Sportzylinder KR51/1

#10 Beitrag von DMT Racing » 13 Feb 2020, 00:12

44mm Hub im Serienzylinder funktioniert nur, wenn du ihn 2mm über OT laufen lässt.

Ich muss dir ganz klar zu echten 70ccm raten. Ich fahr selber in der Schwalbe einen umgearbeiten Block auf S70 Kurbelwelle mit 44mm Hub und Aussenliegenden Wellendichtringen und S70 Zylinder.. Gerade habe ich dessen kleinen Bruder fertig gemacht, der nun in einem Star Platz findet.. 63er Zylinder mit RZT 44mm.. Ein unglaubliches Fahrverhalten..

Schick das Ganze zu RZT mit deinen Wünschen. Die werden sich kümmern. Kurbelwellentechnisch sind die jedenfalls vorne dabei.. Zumindest bei der M53 Serie.
0 x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste