Posts by FranzHose

    Ich habe folgendes Problem:

    Wenn ich im vierten und fünften Gang vollgas gebe, dann ruckelt meine S51, also sie zieht und dann ab und zu ganz kurz nicht. Das ist erst der Fall wenn sie bei maximaler Drehzahl ist, dann ruckelt sie gleichmäßig.

    Ich habe eine Vape, meine Zündkerze ist rehbraun und fahre eine 13:34 Übersetzung wegen des Daily Race R Auspuffes, sonst würde er nicht im 5ten ziehen. Der Benzinfluss ist auch ausreichend. Könnte es die Zündung sein oder liegt es wohlmöglich an der kurzen Übersetzung?

    Hallo,

    Ich habe ein 5 Gang Getriebe (kurz) von zt Tuning schon etwa ein Jahr verbaut.

    Doch jetzt wo ich den Motor erneut spalten musste, wäre ich gerne auf der sicheren Seite was das Axialspiel der Losräder angeht.

    Dieses sollte meines Wissens nach 0,1 bis 0,4 mm betragen, jedoch bei 4 Gang Getrieben.

    Ich habe bei meinem ein Spiel von 0,55 mm und zusätzlich wackeln die Kugeln in der Abtriebswelle sehr, sitzen also locker, obwohl kein Verschleiß erkennbar ist.

    Es wäre gut, wen mir da einer helfen könnte.

    :)

    Ich fahre mittlerweile einen Zt 60n stage 2.

    Trotzdem passt die Tabelle von rzt echt genau.

    Einfach mal auf die Webseite von rzt unter "Abstimmungsanleitung" schauen und dann die Größe ausrechnen.

    Ich fahre zum Beispiel selber eine 102 er HD.

    Wenn die beim choke ziehen besser zieht (die erste Sekunde nicht), heißt das, dass die HD doch zu klein ist.

    Ja das macht auch am meisten Sinn, dann hat man zwar ein größeres Ritzel, aber geringere Drehzahlen, was letztlich keinen Unterschied macht.

    Zudem stimmen Leistung und Endgeschwindigkeit mit der Realität oft nicht überein.

    Ne

    Ich lasse den Auspuff so, bin wirklich zu Frieden, dass das jetzt läuft.

    Meinte halt, dass mit dem anderen Auspuff ein höheres Ritzel und damit eine höhere Endgeschwindigkei möglich sei, wie Jan Luca schon erkann hat.

    Also spitze bin ich jetzt 92 km/h mit 13er Ritzel im 5ten gefahren. Bei Gegenwind zieht der auch mit 80 voran, alsosehr gut. Ob der Zylinder wirklich 10ü packen kann, müsste ich mit dem zt reso 2019 d ausprobieren. Vielleicht kann man dann ein 14er Ritzel fahren und etwas mehr Geschwindigkeit erreichen.

    Also hier noch eine wichtige Bemerkung !

    Der Auspuff passt doc zum Zylinder und ich werde nicht von rzt bestochen:)

    Mit einem 13er Ritzel lässt sich der 5 Gang (zt) auch ohne Zylinderbearbeitung fahren, es lag also an der Übersetzung.

    Im 4ten und 5ten Gang lässt sich der Zylinder perfekt überdrehen, wie bereits von rzt betont.

    Es gibt wirklich kein richtiges Drehzahlloch mehr und untertourig kann man selbst den 5ten Gang mit 75 fahren.

    Also ist jetzt zwar schon etwas spät, aber für andere Nutzer interessant.

    Ich fahre derzeit den daily race r von rzt und mit dem Zt 60n stage 2 passt er gar nicht zusammen.

    Er zieht obenrum zwar recht gut, aber bis etwa 6000 Umdrehungen kommt da recht wenig und wenn ich hochschalte, kommt da ein starkes Loch, wo er null zieht.

    Und das trotz einem 14er Ritzel.

    Man müsste auf ein 13er Ritzel umbauen, um den fünften Gang(falls vorhanden) überhaupt nutzen zu können und daher ist von einem daily race r absolut abzuraten.

    Hallo liebes Simsonforum,

    Ich habe eine neues 5 Gang Getriebe verbaut und habe aktuell das Problem, dass der erste Gang nicht rein geht. Das heißt es klakkert, rastet aber nicht ein. Sonst gehen alle Gänge rein. Ich hab diese Einstellschraube schon ganz herein gedreht und wenn ich sie wieder nach links drehe, dann greift der Gang nicht erst.

    Woran kann das liegen? :crazy:

    Ich habe mich getäuscht.

    Ich dachte, dass die 90er zu fett ist, weil diese sehr gestottert hat, aber eine 100er HD läuft zumindest im Vollgas echt gut.

    Jedoch bekomme ich kein vernünftiges Standgas hin und im Teillastbereich stottert der Motor extrem.

    Danke für die Erklärung mit der Übersetzung, aber ich denke, dass der Vergaser noch ein wenig Einstellung benötigt.

    Hallo,

    Ich habe einen Rs 604 r und Daily race r.

    Für den 21er Vergaser ist eigentlich genug Luft bereitgestellt (zt Luftfiltermatte und 2 Bohrungen in Herkasten).

    Jedoch läuft das Set up selbst mit einer 90er HD sehr fett und selbst die Nadel musste auf die unterste Position gesetzt werden, um einigermaßen zu fahren. In der Beschreibung vom Vergaser steht, dass die HD deutlich kleiner ausfallen würden, jedoch so klein ?

    Hat einer eine Idee, welche Einstellungen hilfreich sein könnten? :/