Posts by LangTuning

    Auch in diesem Winter möchten wir wieder zum Tunerbattle laden, welches im Rahmen unseres Wintertreffens stattfindet. Alle Infos zum Wintertreffen gibt es später separat, hier soll es um das Regelwerk des Tunerbattles gehen:

    Tunerbattle 2024

    Regelwerk Tunerbattle 2024 als PDF

    Wann: 27.01.2024

    Wo: LangTuning GmbH, Reichenbacher Str. 34 B, 08485 Lengenfeld

    Maximale Teilnehmerzahl: 10

    Anmeldegebühr: 20 €

    Anmeldung per E-Mail an kontakt@langtuning.de

    Anmeldeschluss: 31.12.2023

    (bzw. bei Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl)

    Motor

    • Motortyp: Simson Typ M53/M541 und deren Derivate
    • Zylinder: Simson mit Grauguss Laufbuchse
    • Zylinderanzahl: 1 (eins)
    • Kühlung: originale Luftkühlung, kein Umbau erlaubt, keine Wasser oder Fremdkühlung
    • Hubraum: maximal 90 cm³
    • Zündung: freigestellt
    • Motorgehäuse: originale Gehäuse aus DDR-Produktion und deren handelsübliche Nachproduktionen (z.B. MZA, FEZ, ZT); nur gegossene Gehäuse, keine Billet-Gehäuse
    • Stehbolzen: originaler Stehbolzenabstand in Gehäuse und Zylinder; Stehbolzendurchmesser: max. 6 mm; durchgehende Stehbolzenbohrung im Zylinder von min. 6 mm
    • Zylinderposition: Zylinderwinkel auf dem Gehäuse muss beibehalten werden; Zylinderposition darf nicht gedreht oder gekippt werden
    • Vergaser: Typ und Größe freigestellt
    • Vergaseranzahl: 1 (eins)
    • Einlass: Einlass muss sich am Zylinder befinden, aber nicht seitlich am Zylinder; Schlitz- oder Membransteuerung freigestellt
    • Auslass: Außenkontur des Auslasskanals (inkl. Krümmergewinde) muss in Position und Größe erhalten bleiben; Reparaturarbeiten bei Durchbrüchen sind erlaubt
    • Luftansaugung: Ansaugung muss durch den originalen Simson Luftfilterkasten (Herzkasten) erfolgen, welcher individuell umgebaut werden darf; am Luftfilterkasten müssen die originalen unbearbeiteten Seitendeckel montiert sein
    • Aufladung: einlassseitige Aufladung ist verboten

    Auspuff

    • Es sind nur ferromagnetische Auspuffe erlaubt, also kein Titan, oder andere nicht ferromagnetische Werkstoffe
    • Schalldämpfer freigestellt, aber muss verpflichtend vorhanden sein

    Fahrwerk

    • Felgenmaße Hinterrad: 1,5 x 16" (oder größer)
    • Reifenmaße Hinterrad: 80/80-R16 bzw. 2,75x16 (z.B. Heidenau K36) (oder größer)
    • Speichenräder müssen 36 Speichen besitzen
    • Die Hinterradbremse muss funktionsfähig sein und das Rad auf der Prüfstandsrolle ausreichend schnell abbremsen können
    • Die Kette muss mindestens die Norm 415 besitzen
    • Bei technisch bedenklichen Ketten- oder Bremsenkonstruktionen wird aus Sicherheitsgründen der Prüfstandslauf verwehrt
    • Abstand Schwingenachse zu Hinterradachse muss mind. 38 cm betragen

    Kraftstoff

    • wird von LangTuning gestellt
    • Super Plus gemischt mit SIMTUNOL 16K 2-Takt Mische im Verhältnis 1:40

    Sicherheit

    Die teilnehmenden Mopeds müssen in einem guten technischen Zustand sein. LangTuning behält sich vor, Teilnehmer vom Wettbewerb auszuschließen, wenn Sicherheitsbedenken bestehen.

    Sonstiges

    Das Moped muss im zu messenden Gang mindestens auf eine Geschwindigkeit von 100 Km/h übersetzt sein, jedoch nicht schneller als 150 km/h.

    Es dürfen neben der im Raum vorhandenen Luft und dem von LT gestellten Kraftstoff keine weiteren Betriebsstoffe hinzugefügt werden.

    Gemessen wird die Leistung auf einem Amerschläger P4-Prüfstand mit Klimabox. Das Moped muss ohne die Verwendung weiterer Hilfsmittel (außer eventuell 2 vorhandenen Spanngurten) auf dem Prüfstand befestigt werden (keine Holzklötze, Distanzen, Unterlagen, …).

    Ablauf Tunerbattle

    Die Startreihenfolge der 10 Teilnehmer wird ausgelost.

    Ist ein Teilnehmer an der Reihe, gilt folgender Ablauf:

    • Das Moped wird auf den Prüfstand gestellt und mit 2 Spanngurten befestigt
    • Teilnehmer gibt Wunsch-Startdrehzahl für Prüfstandsläufe an.
    • Warmlaufen des Mopeds und Einmessen der Übersetzung
    • Das Moped jedes Teilnehmers absolviert genau drei aufeinanderfolgende Prüfstandsläufe (kalt, warm & heiß), die beste Kurve wird gewertet
    • Das Moped wird bis zur technischen Kontrolle (nach dem Battle) weggestellt

    Erleidet das Moped während des Warmlaufens oder Einmessens einen Schaden, darf der Teilnehmer diesen beheben und am Ende des Teilnehmerfeldes noch einmal auf den Prüfstand.

    Tritt während der Wertungsläufe ein Schaden auf, endet das Tunerbattle für dieses Teilnehmer. Es werden die bis dahin erreichten Kurven zur Wertung herangezogen.

    Nach Beendigung aller Prüfstandläufe beginnt die technische Kontrolle & Auswertung.

    Auswertung

    Es werden TuBa-Punkte nach der folgenden Formel ermittelt. Der Teilnehmer mit den meisten Punkten gewinnt:

    TBP = Pmax * a * n2 / n1

    • TBP: Tunerbattlepunkte [BP] (BP = Battlepunkte)
    • Pmax: maximale Leistung am Hinterrad [PS]
    • a: Korrekturfaktor zum Einheitenangleich; a = 1 [BP/PS]
    • P2/3: 2/3 der Maximalleistung Pmax
    • n1: untere Drehzahl bei P2/3 [U/min]
    • n2: obere Drehzahl bei P2/3 [U/min]
    • Beispiel 1:
      • Spitzenleistung: Pmax = 14,2 PS
      • 2/3 der Leistung: P2/3 = 2/3 * 14,2 PS = 9,47 PS
      • untere Drehzahl: n1 = 6785 U/min
      • obere Drehzahl: n2 = 11254 U/min
      • TBP = 14,2 PS * 1 BP/PS * 11254 U/min / 6785 U/min = 23,55 BP
    • Beispiel 2:
      • Spitzenleistung: Pmax = 15,1 PS
      • 2/3 der Leistung: P2/3 = 2/3 * 15,1 PS = 10,07 PS
      • untere Drehzahl: n1 = 7735 U/min
      • obere Drehzahl: n2 = 11352 U/min
      • TBP = 15,1 PS * 1 BP/PS * 11352 U/min / 7735 U/min = 22,16 BP

    Hallo nochmal,

    ich habe gestern noch einmal die Kurven verglichen von meinem Entwicklungsprüfstand zu dem Prüfstand den wir bei LT seit 22 Jahren verwenden (was für eine Zeit). Der Entwicklungsprüfstand hat den großen Vorteil das ich auch große Motorräder testen kann aufgrund der deutlich höheren Massenträgheit (ich glaube es ist etwa die 4-fache Massenträgheit). Nachteil ist das ein kleiner Hubraum in einem sehr kleinen Gang gemessen werden muss weil es sonst zu lange dauert durch die Beschleunigung durch.

    Deswegen habe ich auf dem einen Prüfstand im zweiten Gang gemessen und beim Battle dann im 4. Gang. Das ein Reifen bei diesen Geschwindigkeitsunterschieden einen Unterschiedlichen Wiederstand ergibt muss ich nicht erklären.

    Aus diesem Grund werden auch alle Leistungskurven die bei uns auf die Seite kommen immer auf ein und dem selben Prüfstand gemacht und wir nehmen nach wie vor nie die besten Kuren sondern realistische.

    MfG Jan

    Reeeespekt!

    Erstmal geil das Ihr eure Sachen hier rein stellt, das ist immer sehr interessant. Am meisten hat mich der M53 erregt, da war mal jemand sehr konsequent in der Umsetzung. Schade das der Motor nicht abgeliefert hat. 3 Vergaser an einem Motor fand ich auch sexy, nicht reden...einfach mal machen.

    Ich habe mal meine Kurve in eurer Diagramm gemalt um es zu vergleichen, das wäre echt spannend geworden.

    Zu den anderen Themen muss ich sagen:

    Das Moped sollte natürlich auf einen Handelsüblichen Prüfstand passen ohne Adapter und doppelten Boden, Diskussionen dazu wird es in Zukunft nicht geben.

    Jeder darf drauf bauen was er möchte vom Rollerzylinder bis zum Lanz Bulldog solange es im Regelwerk erlaubt ist.

    Ich persönlich würde mich darüber freuen wenn wir wissen wer teil nimmt und keine Synonyme oder Namen der Großmutter angegeben werden, denn das ist kindisch.

    Ich freue mich das Ihr alle da wart und habe jetzt schon Bock auf euch und nächstes Jahr.

    Die Gewinner des Testtages bei mir auf der Rolle werden demnächst angeschrieben, die Aktion an sich kann erst Ende Februar statt finden da ich in den Winterferien im Urlaub bin und davor schaffe ich es nicht.

    Nachdem wir uns nach diesem Wochenende wieder etwas sortiert und das Firmengelände wieder aufgeräumt haben, wollen wir euch noch etwas mit ein paar Daten und Ergebnissen zum Tunerbattle füttern.

    Zunächst ein fettes Dankeschön an alle Teilnehmer und Besucher. Es war ein klasse Event mit euch. Ich hoffe ihr hattet genauso viel Spaß wie wir es hatten.

    Wir haben schon ein paar Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge von euch für das nächstjährige Wintertreffen gehört und gelesen. Das nehmen wir natürlich ernst und wir werden versuchen das Treffen weiter zu verbessern. Ganz oben auf der Liste steht wahrscheinlich der Livestream vom Prüfstandsraum ins Festzelt, da muss es definitiv eine Verbesserung geben.

    Aber zunächst zum Battle:

    Endergebnis:

    Die Leistungskurven im Vergleich:

    Leistungskurven der einzelnen Teilnehmer:

    Sport frei!
    LangTuning

    Au weia, das schmerzt!

    Die viele Arbeit die das macht und dann der Verlust das man nicht abliefern darf ist hart.

    Ich kann euch anbieten das wir euren Zylinder noch schleifen können heute, Ihr könnt vorbei kommen und ein halbe Stunde später wieder abreisen mit geschliffenem Zylinder, fürs Tuba würden wir das machen.

    Wenn ich die Kurven einiger Teilnehmer so sehe, hätte ich wohl auch einen größeren Kolben verbauen sollen, mit meinen 45mm bin ich wohl etwas unterdimensioniert. Also gebt Gas und baut das wieder damit es spannend wird.

    Jannsen

    Die Firma LangTuning GmbH lädt am 28.01.2023 zum Wintertreffen.

    Neben viel Action auf dem Leistungsprüfstand und beim Beschleunigungsrennen, wird es auch andere Wettbewerbe für Jedermann geben.
    Im geheizten Badezuber wird die LT Badenixe 2023 gekürt. Dazu laden wir alle Gäste ein, mit einem kreativen Badeanzug in unserem warmen Badezuber Platz zu nehmen.
    Die Hartgesottenen, die auf zwei Rädern anreisen, werden ebenfalls für die weiteste Anreise prämiert.
    Wir hoffen mit unseren Treffen die lange Rennsportpause mit unserem Programm und reichlich Benzingesprächen etwas erträglicher zu machen.
    Für das leibliche Wohl werden verschiedene Imbissstände, sowie eine Bar im Partyzelt sorgen.

    Hard Facts:

    • Wann: 28.01.2023 ab 08:00 Uhr
    • Wo: Firmengelände LangTuning / Reichenbacher Str. 34 B – 08485 Lengenfeld
    • Kosten: 5,00€ Eintritt (Kinder bis 14 Jahre frei) - Die Tickets gibt es bis zum 20.01.2023 im LT-Onlineshop im Vorverkauf. Ein paar Tickets wird es dann auch noch an der Tageskasse geben.
    • Was findet statt:

      • Tunerbattle
      • Wahl der LT Badenixe 2023
      • Prämierung der weiteste Anreise
      • Sprintrennen
      • verschiedene Imbissstände
      • Ladengeschäft ist geöffnet
      • Benzingespräche


    Sprintrennen:

    • Wir werden zum Wintertreffen ein Sprintrennen veranstalten, wenn es das Wetter erlaubt.
    • Gestartet wird in 3 verschiedenen Klassen:

      • Klasse 1: bis 74,99 cm³ schlitzgesteuert oder 64,99 cm³ membrangesteuert
      • Klasse 2: 75 - 99,99 cm³ schlitzgesteuert oder 65 - 87,99 cm³ membrangesteuert
      • Klasse 3: offen (ab 100 cm³ schlitzgesteuert, bzw. ab 88 cm³ membrangesteuert)
    • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 8 Starter pro Klasse!
    • Die Voranmeldung für das Sprintrennen erfolgt auch im LT-Onlineshop! Sollten am Veranstaltungstag noch freie Startplätze sein, kann sich auch dann noch angemeldet werden.
    • Das vollständige Regelwerk für das Sprintrennen findet ihr hier!


    Tunerbattle:

    Alle Infos zum Tunerbattle findet ihr hier im Forum.

    Wir freuen uns auf Euch! Sport frei!
    LangTuning

    [Blocked Image: https://www.langtuning.de/mediafiles/Bilder/Flyer_Front_A6_small.jpg]

    [Blocked Image: https://www.langtuning.de/mediafiles/Bilder/Flyer_Back_A6_small.jpg]

    [Blocked Image: https://www.langtuning.de/mediafiles/Bilder/Sprintrennen_2023_small.jpg]

    Hallo liebe Tunerbattle-Interessierten!

    Sorry, dass ihr so lange nichts von uns gehört habt. Wir stecken noch voll in der Organisation fürs Wintertreffen, holen uns Genehmigungen ein usw... Daher war es von unserer Seite etwas still. Jetzt sind aber die wichtigsten Dinge geklärt und wir können euch ein paar News zum Wintertreffen/Tunerbattle geben.

    1. Teilnehmerliste (Namen alphabetisch)

      • Clemens Gießmann
      • Yannic Hödt
      • Thomas Höltzig & Franz Fischer
      • Klemens Kretschmer
      • Simon Pietzonka
      • Jonas Vetter
      • Felix Vogel
      • Richard Wagner
    2. Infos zum Ablauf des Tunerbattles

      • Alle Tunerbattle-Teilnehmer müssen am 28.01. spätestens 8 Uhr bei uns auf dem Firmengelände eintreffen
      • Beginn des Tunerbattles ist 9 Uhr
      • Tunerbattle-Teilnehmer müssen natürlich keine Eintritts-Ticket kaufen, sondern bekommen zwei Tickets pro Teilnehmer zugeschickt
      • Es ist geplant das Battle bis zum Mittag abzuschließen, danach folgt die Auswertung. Siegerehrung ist 15:30 Uhr angedacht
    3. Weiteres Programm zum Wintertreffen

      • Sprintrennen
      • Wahl zur LT Badenixe 2023 - bestes Badeoutfit im geheizten Badezuber
      • Prämierung weiteste Anreise auf 2 Rädern
      • Imbiss- & Getränkestände
      • Unser Ladengeschäft hat geöffnet

    Bei weiteren Fragen, einfach hier im Thema antworten. Wir werden jetzt wieder mehr hineinschauen.

    Sport frei!
    LangTuning

    Ich muss sagen es ist interessant mal wieder im Forum zu lesen. Früher war ich jeden Tag hier und kannte nahezu jedes Thema.

    Als ich gesagt habe "sachliche Diskussion" war mir nicht klar das Flymo nur auf Krawall gebürstet ist. Wegen genau solchen Usern habe ich damals das Forum verlassen.

    Ja auch LangTuning ist nicht unfehlbar und wir werden für jeden Fehler einstehen der uns passiert. Gestern haben wir noch darüber nachgedacht ein detaillierteres Datenblatt zu veröffentlichen, heute habe ich mich dazu entschieden es nicht zu tun da es vollkommen ohne Nutzen für den Endverbraucher ist. Jedem der ein schlechtes Gefühl zu unserem Öl hat bitte ich auf eins der anderen Öle zurück zu greifen, keiner muss etwas von uns kaufen.

    Flymo bitte ich sich beim nächsten Treffen bei mir persönlich vorzustellen und wir reden darüber, danke.

    Jannsen

    Ich weiß schon was du meinst. Auch ich rege mich immer über Amis auf die in Ihren Videos in jedem zweiten Satz "Performance" oder "Special" oder sonst etwas für einen abgedroschenen Satz benutzen.

    Öl ist und bleibt eine Vertraunssache, 99% der Kunden könnten nicht eruieren was das Öl taugt anhand der Inhaltsstoffe, das würde mehr und mehr verwirren. Selbst ich bin kein Profi was das entwickeln von Öl angeht und muss mich aufs Labor verlassen. Die wiederum verlassen sich auf mich und meine Meinung was die Praxis angeht.

    Am Ende aber imteressante Diskussion und danke für die Sachlichkeit.

    Jannsen

    Ja genau, es wäre mir eine Freude wenn es mir jemand erklären würde.

    Der beste Inhalt den ich zu dem Thema geben kann ist die Herangehensweise wie wir solche Produkte testen. Einer der Test´s besteht zum Beispiel darin dass wir mit einem Motor höherer Leistung eine ca 1 minütige Testfahrt bergab durchführen um dann unverhofft das Gas zuzudrehen und brutal runter zu schalten bis fast zum Stillstand und dabei darf es auch mit einem Verhältnis von 1:60 nicht klemmen. Was denkt Ihr wie viele schwarze Striche ich schon auf diese Weise auf den Asphalt gemalt habe? Es waren einige!

    Dazu kommt das solche Produkte in einem breit angelegten Test überall rein geschüttet werden was einen 2 Takter hat. Bei war es nicht nur mein Rennmoped das bis knapp 16500 Umdrehungen dreht und vergewaltigt wird bis zum erbrechen (und ich habe damit dieses Jahr die SimsonGP gewonnen), über einen 700ccm Jetski zur 125er MX Kiste bis hin zu diversen Straßenmopeds mit Luftkühlung im Rennen als auch auf der Straße.

    Wem das als Reputation nicht reicht der muss dieses Öl ja auch nicht kaufen, ich weiß das es da draußen auch andere Öle gibt die super funktionieren nur für dieses legen wir unsere Hand ins Feuer.

    MfG Jannsen+