Posts by HannesWasser

    Primär ist die gleiche Berechung wie bei Sekundär, wo will man da auf dem Schlauch stehen?

    Je größer auf der Kurbelwelle und je kleiner auf der kupplung, desto schneller , je kleiner auf der Kurbelwelle und je größer auf der kupplung, desto langsamer wirds. Natürlich dann mit einem besseren Drehmoment. Eben wie bei der ritzel/kettenrad übersetzung

    Mir ging es darum, warum es unterschiedliche Übersetzungen gibt. Wenn ich das über ritzel/kettenrad die Übersetzung anpassen kann.


    Was für deinen Einsatzzweck wahrscheinlich zielführender ist, ist die Betrachtung der Getriebebelastung. Wenn du den langen Primärtrieb benutzt ist das Drehmoment im Getriebe am geringsten und die Drehzahl am höchsten. Damit schonst du das gesamte Getriebe das beim Motocross sowieso schon stärker belastet wird. Und wie du schon richtig geschrieben hast, kannst du mit der Endübersetzung deine Geschwindigkeit anpassen. Ich würde auch die ruckgedämpfte Version von Ronge nehmen.

    ok danke. Also macht es dann immer sinn Primärtrieb mit lange Übersetzung zu nehmen, da diese Preislich gleich sind. Oder warum sollte man die kurze Übersetzung nehmen, wenn das lange das Getriebe schont?

    Bei mir kommt eine LT50RS auf dem Motor.

    Hallo zusammen,

    bin gerade dabei, mir Teile für ein Cross Moped zusammenzustellen und hätte eine allgemeine Frage zum Primärantrieb.

    Es gibt ja unterschiedliche Übersetzungen 16:54, 17:54, 18:53 welche Übersetzung nimmt man wofür. Wenn man das so allgemein sagen kann.

    Die Endgeschwindigkeit kann ich ja über das Kettenritzel vorn oder Kettenrad hinten so anpassen, dass es passt.

    Irgendwie stehe ich da auf dem Schlauch mit der Übersetzung des Primärantrieb.

    mfg