S50 Neuaufbau/Zulassung - Welcher Motor?

  • Hallo Simson Freunde,

    habe immer mal wieder den Gedanken meine alte S50 aus „Jugendzeiten“ aus dem Lager zu holen und wiederzubeleben.
    Könnt Ihr mir ein paar Tipps geben, wie ich das Fahrzeug am besten wieder auf die Straße bekomme?

    Grundproblematik ist: Ich bin mir nicht sicher wie ich die Sache zulassungstechnisch angehen soll!

    Es handelt sich um eine S50 ohne Papiere (kein Re-Import). Das Moped wurde im jugendlichen Leichtsinn etwas „verbastelt“. Damals musste es unbedingt auf modern getrimmt werden, da ich die älteste Karre hatte. Also Büffeltank gegen neueren getauscht, Scheinwerfer, Schalter usw. auch. Nur der Motor ist der alte 3-Gang geblieben.
    beim Motor fehlt der Zylinder sowie Vergaser.
    Also schon etwas Baustelle das Ganze…

    Variante 1:
    Fahrzeug in den Originalzustand bringen inkl. Motor (mit allen Nachteilen), Ersatzpapiere beantragen und anmelden.
    Eine restaurierte S50 hätte sicher auch was.

    Frage:
    - Was haltet ihr von dem alten S50 Motor? Macht es Sinn da noch zu investieren?

    Variante 2 (mein Favorit):
    Fahrzeug verkehrssicher machen ohne Rücksicht auf Detailtreue zur originalen S50 und neuen S51 Motor mit Vape verbauen.

    Frage:
    - Bekomme ich nach dem Aufbau überhaupt Papiere? Der Umbau auf S51 Motor ist sicherlich nicht rechtskonform und müsste eingetragen werden.
    - Wie eintragen, wenn noch keine Papiere vorhanden?

    sollte es dazu schon Beiträge geben, bitte ich um Entschuldigung.

    Viele Grüße
    Steffen

  • Umbau auf S51 Motor ist sicherlich nicht rechtskonform und müsste eingetragen werden.

    Richtig :thumbup:

    Quote

    Bekomme ich nach dem Aufbau überhaupt Papiere?

    Wenn die Voraussetzung gegeben sind, dann solltest du ein Zweitschrift der BE vom KBA bekommen https://www.kba-online.de/kta_prod/webapp/#/

    wenn nicht, hast Pech und muss den Weg über eine 21er Einzelabnahme gehen, was in der Regel bedeutet das es nur eine BE mit 50km/h V-max bekommt.

    Quote

    - Wie eintragen, wenn noch keine Papiere vorhanden?

    Gar nicht.

    Wenn eine Zweitschrift von KBA bekommst, dann gehst du damit und dem Moped zu einer Prüfstelle und lässt den Motorumbau abnehmen und eintragen. Zum eintragen in die BE ist gut möglich das du dazu auf die Zulassungsstelle, das sagt der Prüfer dann schon.

    Wenn den Weg über eine 21er Einzelabnahme gehen musst, da lässt einfach den Motor da gleich mit eintragen.

    Quote

    - Was haltet ihr von dem alten S50 Motor? Macht es Sinn da noch zu investieren?

    Tja, das kannst nur du entscheiden bzw. du musst wissen ob die originalgetreu werden soll.

    Persönlich würde ich den M500 Motor schon wegen 4 Gang Getriebe vorziehen, aber originalgetreu und 4 Gang ist auch machbar, mit einen M54 Motor.

    Den S50 Motor kann man Umbauen, Umbauen lassen auf 4 Gang Getriebe, womit eine Abnahmen wegen Motorumbau auf M500 Motor wegfallen würde.

    Quote

    mit Vape verbauen.

    Wenn da noch eine U-Zündung verbaut ist, definitiv eine Vape und zwar keine MZA-Vape sondern eine Powerdynamo-Vape.

    Edited once, last by ckich (May 28, 2024 at 1:04 PM).

  • Also der S50 Motor ist super. Wenn einmal richtig Überholt und eingestellt sind das Dauerläufer.

    Ich würde da keinen M500 Motor einbauen.

    Wenn du bereits bist Geld zu investieren, könnte man noch über einen Umbau auf m54 nachdenken. Dann hättest du 4 Gänge auf m50 Basis

    Meine Mopeds.
    74er Einser Schwalbe, Kilometermaschine
    82er S51b 1 4 Saharabraun, Originalzustand, mein Goldstück
    Irgendwo dann noch ein Duo, was äußerst restaurationsbedürftig ist, aber auch Ori

  • Wenn da noch eine U-Zündung verbaut ist, definitiv eine Vape und zwar keine MZA-Vape sondern eine Powerdynamo-Vape.

    Was ist an der Powerynamo denn anders? Meinst du wegen der Ausführung mit Gleichspannung? Powerdynamo ist doch mittlerweile Vape und die Vape Zündung darf doch nur über MZA verkauft werden soweit ich da richtig informiert bin.

  • Das mit dem Motor ist überhaupt kein Problem.

    Hab auch KBA Papiere für unsere S50 beantragt. Die hatte inzwischen nen 4Gang von der S51 drin.

    Auf den Hinweis „Motor passt nicht zum Baujahr“ konnte man ankreuzen bzw. im Bemerkungsfeld reinschreiben „Austauschmotor“ und keine 24 Stunden später kam die Mail „Antrag statt gegeben“. Wenige Tage später lagen die 60kmh Papiere im Briefkasten.

  • Vielen Dank für die zahlreichen Infos!

    Also Umbau auf M54 wäre eine Variante. Dazu muss ich mich mal weiter schlau machen.
    Wenn dann noch eine Vape an diesem "M54" funktionieren würde, wäre es perfekt.

    Das mit dem Motor ist überhaupt kein Problem.

    Hab auch KBA Papiere für unsere S50 beantragt. Die hatte inzwischen nen 4Gang von der S51 drin.

    Auf den Hinweis „Motor passt nicht zum Baujahr“ konnte man ankreuzen bzw. im Bemerkungsfeld reinschreiben „Austauschmotor“ und keine 24 Stunden später kam die Mail „Antrag statt gegeben“. Wenige Tage später lagen die 60kmh Papiere im Briefkasten.

    Ist dann in den Papieren vermerkt, dass ein S51 Austauschmotor verbaut wurde? Sonst könnte die Rennleitung ja sofort wieder Einspruch erheben.

    Bei der Beantragung der Papiere müssen ja Fotos des Fahrzeuges von allen Seiten hochgeladen werden. Das würde ja auf jeden Fall bedeuten, dass der Aufbau vor der Beantragung passieren muss (mit dem Risiko einer Ablehnung wegen nicht passendem Motor).

    Kompliziert :/   

  • Also explizit ist das nicht vermerkt, sehe aber kein Problem darin, da es explizit angegeben worden ist .

    Der Schein sieht dann so aus…

  • Also explizit ist das nicht vermerkt, sehe aber kein Problem darin, da es explizit angegeben worden ist .

    Du hast beim KBA einen Zweitschrift bzw "den Nachweis über die erteilte Allgemeine Betriebserlaubnis" beantragt und bekommen.

    Denke mal darüber nach, von was für einen original /bestehendes diese Zweitschrift/der Nachweis erstellt wurde ....... kleiner Tipp lese mal was oben auf deinen Schein steht.

    Dann siehst du ein Problem, und zwar das dein Moped nicht diesen entspricht mit dem Motorumbau.

    Ist dann in den Papieren vermerkt, dass ein S51 Austauschmotor verbaut wurde?

    Nein, du bekommst eine "Zweitschrift" von der bestehenden KTA Betriebserlaubnis der DDR, vom KBA , also für das Moped so wie es aus den Werk kam.

    Daher werden auch keinerlei technischen oder sonstigen Veränderungen berücksichtigt.

    Alle Abnahme-Pflichtigen Umbauten, die am Moped gemacht wurden oder werden, wie halt ein Motorumbau bei einer S50,

    müssen von einer Prüfstelle abgenommen werden und die BE entsprechend eingetragen werden, so wie im Beitrag 2 bereits geschrieben hatte.

    Quote

    Also Umbau auf M54 wäre eine Variante. Dazu muss ich mich mal weiter schlau machen.

    Dann schau auf die Seiten von Venandi https://www.venandi-motors.com/Gehaeuseumbau-…g-auf-M54-4Gang

    Powerdynamo ist doch mittlerweile Vape und die Vape Zündung darf doch nur über MZA verkauft werden soweit ich da richtig informiert bin.

    Sorry, aber wo hast du den Mist denn her ? :o

    Vape ist eine Tschechische Firma https://www.vape.cz/cs/ und ist Hersteller der Powerdynamo-Vape und der MZA-Vape .

    Die MZA-Vape Version wird eigenes für MZA und nach deren Vorgaben so gefertigt und MZA hat für diese Version und nur für diese, das alleinige Vertriebsrecht.

    Diese MZA-Vape Version gibt es auch nur für die M53/54 Motoren mit Konus 1:5 sowie M500/700 Motoren.

    Die Powerdynamo-Vape ist ursprünglich bei der Berliner Firma Powerdynamo entstanden.

    Die Firma hat mit Komponenten der Firma Vape , für eine Vielzahl Motorräder Zündanlagen entwickelt, gebaut und vertrieben ua, Zündanlagen für MZ, AWO, SL1, SR1/2, KR50, M53Motoren mit Konus 1:10, EMW usw. siehe selber https://www.powerdynamo.biz/deu/systems/lists/overview.php

    Die Berliner Firma Powerdynamo gibt es nicht mehr, weil sich kein Unternehmensnachfolger gefunden hatte , daher hat die Firma Vape dies selber übernommen und baut und vertreibt die Zündanlagen ua. selber unter den Markennamen Powerdynamo.

    Quote

    Was ist an der Powerynamo denn anders? Meinst du wegen der Ausführung mit Gleichspannung?

    Ja richtig, die Powerdynamo liefert nur DC im Gegensatz zur MZA-Vape die den blöden AC/DC Mix hat.

    Die AC/DC Aufteilung in zwei Stromkreisen bringt Nachteile, alleine einen Verlust, an Leistung (Watt) die man durch die Aufteilung nicht nutzen kann.

    Beii der Powerdynamo leuchtet auch das Licht auch ohne das der Motor läuft und unabhängig Motordrehzahl gleich hell, (wenn ein Akku verbaut ist)

    Verwendung von LED-Lampen die meist DC benötigen, Kfz-Relais für irgendwelche Schaltungen usw. ist ohne eine Einschränkung bei der Powerdynamo möglich, da sie nur DC liefert.

    Die Powerdynamo ist für den Betrieb auch ohne Akku ausgelegt,

    das Zwote

    Deine Frage sollte ich damit auch beantwortet haben.

    Edited 4 times, last by ckich (May 28, 2024 at 11:25 PM).

  • Da hab ich mich wohl etwas doof ausgedrückt 😅 ich meine natürlich das Vertriebsrecht für die Mza Vape, Vape verbinde ich automatisch mit Simson, aber die Produktpalette ist ja doch noch etwas größer 😬

    Ich fahre die Dc Vape, wie sie auch oft verkauft wird und muss sagen der einbau bzw die Verkabelung ist recht nervig, gerade was die Anzahl der Anschlüsse am Zündschloss angeht. Je nach dem, was man vor hat reicht auch die normale Mza Vape.

  • der einbau bzw die Verkabelung ist recht nervig, gerade was die Anzahl der Anschlüsse am Zündschloss angeht.

    Häh ? Die wird doch nur anders verkabelt, was ist da nervig ?

    Je nach dem, was man vor hat reicht auch die normale Mza Vape.

    Reichen tut auch die U-Zündung zum fahren ;)

    Warum nicht das System nehmen was eh schon von Haus aus Vorteile mit sich bringt und für irgendwelche Individualitäten, die vielleicht mal in der Zukunft ein Thema sein könnten, gewappnet sein wenn man einmal die Kohle in die Hand nimmt ?

  • Im Star fand ich die Verlegung suboptimal, einfach aufgrund der vielen Abgänge an Klemme 15. Im S51 nimmst einen Leistungsverbinder und gut, aber bei meinem Platzangebot schwierig. Zudem ich bei einer ordentlichen Elektrik gern auf die Flachsteckerverteiler verzichten würde. Aber muss jeder selbst entscheiden.

    Klar bringt die DC Vape Vorteile mit sich, sonst hätte ich keine verbaut. Da sich einige aber schon mit vorgefertigten Schaltplänen schwer tun, bringt die meisten so eine Änderung dann ganz raus.


    Kleine Frage am Rande, die Rotoren für die DC Vape haben keine Passfedernut, laut Angabe mit Konus 1:5, trotzdem passen diese bei mir nicht aufgrund falscher Konenmaße. Hat noch jemand das Problem? Hatte es bei 2 Polrädern.

  • Da sich einige aber schon mit vorgefertigten Schaltplänen schwer tun, bringt die meisten so eine Änderung dann ganz raus.

    Also mit S50/51 Schaltplan in Farbe für die Powerdynamo, kann ich dienen.

    Quote

    Im Star fand ich die Verlegung suboptimal, einfach aufgrund der vielen Abgänge an Klemme 15. Im S51 nimmst einen Leistungsverbinder und gut, aber bei meinem Platzangebot schwierig

    Na ja, gibt, ja auch kleiner Leitungsverbinder als die wie sie in der S51 verbaut sind zb https://images.app.goo.gl/jwES4qvJgb6eU2yn7 und wenn den Sicherungskasten "geschickt" mit verkabelst und und einen 4-Fachverteiler oder solche Kabelschuhe mit verwendest https://images.app.goo.gl/zHZWkZDSevG6fsjk8, https://images.app.goo.gl/F3PcCz9FHPWvWHQu8 hast da ein Kabel wie original an der Klemme 51/15 oder maximal zwei.

    Quote

    Kleine Frage am Rande, die Rotoren für die DC Vape haben keine Passfedernut, laut Angabe mit Konus 1:5, trotzdem passen diese bei mir nicht aufgrund falscher Konenmaße. Hat noch jemand das Problem? Hatte es bei 2 Polrädern.

    Nein son Problem kenne ich nicht, mit der letzten die ich verbaut habe (ca14 Tage her) hat wie gewohnt, alles gepasst.

    Was ich schon hatte, das Leute Schicht und einfach die falsche Ausführung hatte. also Polrad mit Konus 1:5 statt 1:10 oder umgekehrt.

    Hatte mal ein Fall, da kam jemand verzweifelt mit einer S50 zu mir, der schon eine weitere MZA-Vape und auch ein einzelnes Polrad bestellt hatten weil das Polrad nicht passte,

    Der Kundendienst vom Shop, wo es bestellt hat, hatte Ihn gesagt das, ist die richtige für die S50 gibt keine andere, das muss passen, das wurde ihn auch an andere Stelle, auch in einen Forum so vermittelt.

    Ehrlich gesagt ich dachte er hat zwei linke Hände, aber als er das Moped brachte und ich nachschaute, staunte ich nicht schlecht, in dem M53/2 Motor war die alte Kurbelwelle mit Konus 1:10 verbaut.

    Ach war der Glücklich als ich ihn gesagt hatte, er braucht da eine Powerdynamo-Vape, für Ausführung mit Konus 1:10 oder halt das Polrad von dieser.

    Edited once, last by ckich (May 30, 2024 at 10:07 AM).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!