S51 Typenschild für TÜV nicht gut genug?

  • Im Schreiben vom KBA steht nichts über die Rahmennummer, nur der TÜV Prüfer der mit meinem Vater geredet hat meinte das es nicht lesbar sei (er hat auch nur das Foto gesehen).

    Denkt ihr es würde klappen, wenn ich einen Termin beim TÜV oder DEKRA mache und mit dem Schreiben des KBA und einem Blanko Typenschild, den Sie mir dann stanzen können, die Papiere erhalte oder versteh ich da was falsch?

    Ja da verstehst du was falsch.

    Hast doch selber geschrieben das es schon ein TÜV Prüfer abgelehnt hat wegen der FIN.

    Du brauchst kein neues Typenschild, der Hersteller, wie im KBA-Schreiben steht, kann dir keins ausstellen da er bekanntlich nicht mehr exzisiert.

    Bei einer 21er Abnahme geht es normal nach bundesdeutschen Recht, heißt als KKR darf es nur bauartbedingt maximal 50km/h laufen.

    Wenn dir ein Prüfer doch ein 21er Gutachten mit 60km/h ausstellen sollte, dann heißt das lange nicht nicht das die Zulassungsstelle dann so auch die eine BE erteilt als KKR.

    Auch verlangen die Zulassungsstellen eine Eidesstattliche Erklärung zum verbleib der ursprünglichen Papieren, von den bei den sie abhanden gekommen sind.

    TommyMaul hatte mal Infoblatt von der Zulassungsstelle dazu gepostet was die alles wollen.

  • Ich würde es machen. Besorge dir ein Typenschild von der S51/1 und fahre damit zu deiner Prüfstelle. Vorher am besten einen Termin machen und klarstellen, daß es um die Neuausstellung der Betriebserlaubnis geht, da diese nicht mehr vorhanden ist.

    Unter der entsprechenden KTA Nr. findet die Prüfstelle alle Informationen zum Abgleich, ob es sich wirklich um den angegebenen Typ handelt. Da sollte dann aber auch alles passen, bspw keine verstellbaren Stoßdämpfer bei der S51/1B, immer mit 16N3 Vergaser (kein 16N1) usw.

    Für alle, die dieser Vorgehensweise nicht gut finden und ein Scheitern prophezeien: natürlich kann es sein, daß es nicht klappt. Aber ich würde es erstmal versuchen. Und Geld verbrannt wird dabei auch nicht, bei einer Ablehnung muss man auch nix zahlen.

    Wer kämpft, kann verlieren.

    Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

    Den Stress mit dem Händler kann man später immernoch probieren. Wo ich dann tatsächlich die geringeren Chancen sehe...

  • Die KTA-Nummern hätte man auch aus jedem anderen beliebigen Dokument ziehen können, dass Schrauberguru hier eine Herstellererklärung gewählt hat tut nichts zur Sache.

    Damit die Nummer am Rahmen lesbar wird, muss mindestens Über der Rahmennummer der Lack/Pulverbeschichtung runter (besser wäre den Rahmen neu Pulvern zu lassen), dann sollte Dekra/TÜV-Papieren auch nichts mehr im Weg stehen (sofern das Moped technisch i.O. ist.).

    Ohne Nachweis, dass das Moped aus der DDR stammt (Versicherungsscheine etc.) solltest du dich aber darauf einstellen, dass dir die Zulassungsstelle keine 60km/h-Papiere abstempelt.

  • Damit die Nummer am Rahmen lesbar wird, muss mindestens Über der Rahmennummer der Lack/Pulverbeschichtung runter (besser wäre den Rahmen neu Pulvern zu lassen)

    Sehen wir in Beitrag 1 die gleichen Bilder?

    Die Nummer wurde selbst reingeknetet, da kannste noch so viel entschichten und neu beschichten wie du willst.

    Aus Scheiße macht man keine Bonbons.

    Der Höker würde vor Freude wiehern wenn er das hier alles liest.

    Wieder nem Dummen so ne Printe verklammert und keiner tut was.

    Die Geschäfte der nächsten Jahre sind gesichert, dank solchen Heilopeis.

  • Hallo in die Runde, habe mir voriges Jahr eine s51 enduro ohne Papiere gekauft, habe mir sie nach meinen Vorstellungen umgestaltet. Vorige Woche habe ich bei KBA Papiere beantragt und dann paar Tage später diese Mail erhalten.

    Ihr Antrag auf Erteilung eines Nachweises über eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) erreicht.

    Der geforderte Nachweis über eine ABE kann für das Fahrzeug mit der Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) 5165110 nicht ausgestellt werden. Somit wird Ihr Antrag abgelehnt.

    Vom Kraftfahrttechnischen Amt der ehemaligen DDR wurden für Exportfahrzeuge keine Allgemeine Betriebserlaubnis erteilt. Für diese Fahrzeuge kann eine Datenbestätigung durch das KBA daher nicht ausgestellt werden.

    Die FIN Ihres Fahrzeuges befindet sich in einem vom KBA bereits identifizierten Exportbereich. Zudem ist das Typenschild in prüfungsrelevanten Bereichen beschädigt. Es kann nicht mehr nachvollzogen werden, ob sich dort Merkmale befanden, die auf ein Exportfahrzeug hinweisen.

    Es kann nicht zweifelsfrei davon ausgegangen werden, dass vom Kraftfahrttechnischen Amt der ehemaligen DDR für das oben genannte Fahrzeug eine ABE erteilt wurde

    Was wäre jetzt der beste Weg?

    Ich versteh das jetzt so, dass es sich höchstwahrscheinlich um ein export Fahrzeug handelt.

    Und wenn ich das jetzt zu einem gutachter schaffe, bekomme ich dann vielleicht auch Probleme und kann dann vielleicht bloß 50 fahren oder so.

    Bin grade echt verzweifelt, oder ist es besser ein neues Rahmen mit Papiere zu kaufen? Haut mal bitte eure Ideen raus, danke

  • Da ist hinter S51was weggekratzt wurden vermutlich Stande da mal S51N-H.

    Die FIN befindet sich in einen bekannten Ungarn Export-Block.

    Das Moped muss du den Vorschriften anpassen und dann kannste über eine 21er Einzelabnahme dafür eine Betriebserlaubnis erlangen.

    Du muss dich da allerdings mit 50km/h anfreunden, da die Zulassungsstellen in der Regel nur eine Betriebserlaubnis mit 50km/h erteilen.

    Hier Infoblatt dazu von einer Zulassungsstelle

    offizielles DEKRA Dokument - 60km/h Betriebserlaubnis - Simsonforum .DE - S50 S51 SR50 Schwalbe
    Ich denke mit diesem Dokument sollten einige Fragen beantwortet…
    www.simsonforum.de

    Edited 2 times, last by ckich (February 5, 2024 at 10:56 AM).

  • Ohman, sowas hatte ich schon im Verdacht, das ist echt eine Katastrophe, muss ich mal überlegen wie ich nun weiter mache, ich danke euch

    So dürfte die aussehen bzw. ausgesehen haben als sie vom Band rollte.

    Kein Fernlicht, kein Tacho, keine Sozius Fußrasten und keine Hupe dafür aber eine schöne Fahrradklingel ;)

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Du weist ganz genau das es so möglich ist! Das kannste nich leugnen! 😂

    "als auch eine eidesstattliche Versicherung abgibst das du die alten Papiere verloren hast (kann auch wer anders gewesen sein, aber du willst es ja wieder auf die Straße bringen, damit hast du sie verloren"

    Aber du weiß schon das es bei einer nicht Wahrheitsgemäßen eidesstattliche Erklärung bis zu 3 Jahren Knast gibt oder ?

    Und zu sagen/schreiben das man das machen soll ist Anstiftung zu einer Straftat.......


    Und @ Hercules hat es schriftlich vom KBA das es ein Reimport ist.....

    Quote from Hercules

    Meins sah beim Kauf fast genauso aus, nut keine Fahrradklingel und auspuff wie bei enduro nach oben

    Wie ich schon sagte, wenn für die eine Betriebserlaubnis erlangen willst muss die entsprechen "aufrüsten" das sie den Vorschriften entspricht und technisch in Ordnung ist.

    Hupe, Fernlicht, Tacho nachrüsten und wenn es keine Solomaschine (Einsitzer) werden soll auch die Sozius Fußrasten ,

    Edited once, last by ckich (February 5, 2024 at 3:09 PM).

    • New
    • Official Post

    Anmrk. der Red.
    Ich musste jetzt den halben Thread von sinnfreien Beiträgen löschen. Denkt ihr auch mal vor dem Posten nach?

    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein (14.3.1879 – 18.4.1955))

  • Ist alles vorhanden läuft auch alles wunderbar, aber wenn ich keine Papiere bekomme, oder nur welche unter der Voraussetzung das ich dann nur 50 fahren darf, ist dann schon ein starkes Stück

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!