Papiere / Betriebserlaubnis beim KBA beantragen

  • Zur Not kann man auch das Typenschild "erneuern" und dann bei der DEKRA eine Abnahme versuchen

    Danach noch zur Zulassungsstelle (was derzeit aber nicht überall mehr geht)

    Ich habe mir extra eine Export geholt die ich dann als LKR abnehmen lasse

    Mit A1 Schein kann man auch gleich einen 60er oder größer draufmachen und fährt dann wenigstens legal.

    1981 BJ blaue S51N / Vape / RZT Sport zahm 50ccm

    1978 BJ Billardgrün- Comfort Optik S50B / M541KF / Vape / Hiker 60 / RVFK 18 / Vario 28 / LKR Zulassung

    1982 BJ Schwalbe KR51/2E

  • Aha, also Versicherungskarte gab es auch, bloß nicht so ein Nummernschild oder so was.

    Ich frage deshalb, weil ich das S51 von meinen Eltern wieder flott gemacht habe, und keine Papiere außer dem Kaufvertrag von 1981 und und eine Werkstattrechnung (in DDR-Mark) von 1988 habe. Und niemand in der Familie weiß, was es da mal für Papiere gab.

  • Aha, also Versicherungskarte gab es auch, bloß nicht so ein Nummernschild oder so was.

    Ich frage deshalb, weil ich das S51 von meinen Eltern wieder flott gemacht habe, und keine Papiere außer dem Kaufvertrag von 1981 und und eine Werkstattrechnung (in DDR-Mark) von 1988 habe. Und niemand in der Familie weiß, was es da mal für Papiere gab.

    Ist der Nachweis für DDR Fahrzeug... Da sollten mit neuen Typenschild trotzdem 60 km/h drin sein da ihr ja Nachweise habt das diese Rahmennummer in der DDR unterwegs war

  • Um meine Frage von gestern aufzugreifen -da hatte ich mich nur allgemein geäußert:

    das S51 meiner Eltern hatte wegen defekten Lenkungslager 1988 eine Reparatur: auf einen neuen Rahmen mit 1988er Schlagmarke, aber ohne Typenschild, wurde damals komplett alles vom alten Rahmen draufgebaut. Aber der 1988er Rahmen hat kein Typenschild und die DDR-Betriebserlaubnis von damals ist weg.

    Ich habe nur noch die 1981er Original-Kaufbelege und die 1988er Werkstattbelege mit alter und neuer Rahmennummer.Das KBA in Flensburg lehnt es ab, die ABE ersatzweise auszustellen, weil es kein Typenschild gibt und es ein Umbau angeblich sei.

    Meine Frage: gibt es einen offiziellen Nachfolger der Simson-Werke, der mir bescheinigt, im Jahr 1988 den besagten Rahmen (mittels der Schlagmarke identifizierbar) hergestellt zu haben und somit in der DDR einen Rahmen mit Betriebserlaubnis hergestellt zu haben?

  • Ich habe nur noch die 1981er Original-Kaufbelege und die 1988er Werkstattbelege mit alter und neuer Rahmennummer.Das KBA in Flensburg lehnt es ab, die ABE ersatzweise auszustellen, weil es kein Typenschild gibt und es ein Umbau angeblich sei.

    Meine Frage: gibt es einen offiziellen Nachfolger der Simson-Werke, der mir bescheinigt, im Jahr 1988 den besagten Rahmen (mittels der Schlagmarke identifizierbar) hergestellt zu haben und somit in der DDR einen Rahmen mit Betriebserlaubnis hergestellt zu haben?

    Ich würde mich mit diesen Infos nochmal Ans Kba Wenden, da du damit ja eindeutig Belegen könntest.
    Eventuell machen sie ja eine Ausnahme

    Meine Mopeds.
    74er Einser Schwalbe, Kilometermaschine
    82er S51b 1 4 Saharabraun, Originalzustand, mein Goldstück
    Irgendwo dann noch ein Duo, was äußerst restaurationsbedürftig ist, aber auch Ori

  • Aha, ich suche mir eine TÜV-Abnahmestelle.

    Ich wohne in der Stadt - da gibts sowas bestimmt.

    Danke, da muss ich nicht weiter "falschen" Ratschlägen folgen.

  • Du wirst aber das Problem sehr wahrscheinlich haben, dass dir die Zulassungsstelle nur 50kmh Abstempelt.
    60kmh gibts eigentlich nur noch übers Kba

    Meine Mopeds.
    74er Einser Schwalbe, Kilometermaschine
    82er S51b 1 4 Saharabraun, Originalzustand, mein Goldstück
    Irgendwo dann noch ein Duo, was äußerst restaurationsbedürftig ist, aber auch Ori

  • Ich würde mich mit diesen Infos nochmal Ans Kba Wenden, da du damit ja eindeutig Belegen könntest.
    Eventuell machen sie ja eine Ausnahme

    Hab ich gemacht, hab dutzende Kopien hingesendet. Da führt kein Weg rein.

    Ich will hier gleich mal warnen, zu viel vom KBA zu erwarten. Das ist eine Behörde. Eine Person bearbeitet diese Ostmoped-Sachen - da geht es nicht um Vernuft, Logik, technische Zusammenhänge, Kenntnisse irgendwelcher Art .... Da wird festgestellt, aha, kein Typenschild -> Ablehnung mit vorgefertigten Sätzen. Da fährt die Simme gegen eine Betonwand.

    Der Hinweis auf den §21-TÜV ist auch gut.

    Das ist der vernünftigste Tipp überhaupt.

  • Ich will hier gleich mal warnen, zu viel vom KBA zu erwarten.

    Wer da die falsche Erwartungshaltung hat fragt man sich doch.
    Wir Simsonfahrer sind (von der handvoll DDR Mustang Fahrer) ne absolute Ausnahme. Nenne mir ein anderes Fahrzeug für das man mit ein paar Klicks und Fotos ne neue BE bekommt.

    Kleiner Tipp: Gibts nicht.

    Also eventuell einfach mal aus dieser Perspektive betrachten. Der Weg über die 21er ist kein teurer und komplizierter Umweg, sondern der normale Weg.

    Lasst uns froh sein, dass das KBA überhaupt anbietet auf diesem Wege ne neue BE zu bekommen.

  • Als ich meine Schwalbe vor etwa 10 Jahren kaufte hatte ich damals schon die Vermutung, daß die mitgegebenen Papiere keine Originalen sein könnten. Aber die ganze Zeit erfolgreich verdrängt (man bekommt das Vers.kennzeichen ja auch so...). Bis das Ganze nach dem schauen von ein paar YT-Videos wieder hochpoppte. Ein junger Mann hat beschrieben wie einfach das mit den Papieren läuft wenn es sich nicht gerade um geklaute oder Nicht-DDR-Fahrzeugen handelt. Daraufhin hab ich mir für meine /2 ebenfalls Papiere beantragt und es vergingen keine 10 Tage bis ich die neuen, offiziellen Papiere in Händen hatte! Das hat wirklich gut geklappt. Und hat keine 30,-- gekostet!


    Ich hab aber auch Verständnis dafür, wenn bei Zweifeln an der Rechtmässigkeit keine Papiere ausgestellt werden. Schlußendlich orientiert sich das KBA an den entsprechenden Vorgaben, wenn was nicht passt, dann passt es eben nicht. Deswegen werden die da auch keine Ausnahmen machen, warum auch? Wenn FIN`s nicht stimmen, wenn das Moped nicht aus der DDR stammt oder sonstwie Zweifel bestehen, dann stellen sie keine BE aus. Ich kann das schon verstehen.

  • Wo genau liegt jetzt Dein Problem? Störst Du Dich daran daß in diesem Lande mal etwas einfach und unkompliziert gemacht wurde?

    Es ist tatsächlich so, daß bei Fahrzeugen mit Versicherungskennzeichen die Papiere abhanden kamen. Hängt vielleicht damit zusammen daß man die neuen Schilder auch ohne Papiere beantragen kann und daß man mit ihnen nicht zum TÜV muß. Könnte man die Mopeds nicht ohne Papiere anmelden, dann würden wahrscheinlich nur selten die Papiere fehlen.

    Ich finde es jedenfalls super daß man relativ einfach verlorengegangene Papiere auf legalem Weg neu bekommen kann. Ist doch schön wenn man mal nicht von Pontius nach Pilatus laufen und hohe Summen für so etwas ausgeben muß!

  • Könnte man die Mopeds nicht ohne Papiere anmelden, dann würden wahrscheinlich nur selten die Papiere fehlen.

    Aber nur mit einer falschen Bestätigung/Angabe, bei wahrheitsgemäßen Angaben gibt es ohne BE kein VKZ bzw. Haftpflichtversicherung......

    Was dann viele ignorieren, das ohne gültige BE dann trotzdem es keinen gültigen Versicherungsschutz hat, siehe Versicherungsbedingungen.

    Ich finde es jedenfalls super daß man relativ einfach verlorengegangene Papiere auf legalem Weg neu bekommen kann. Ist doch schön wenn man mal nicht von Pontius nach Pilatus laufen und hohe Summen für so etwas ausgeben muß!

    Da stimme ich dir zu,

    aber zur ganzen Wahrheit gehört auch das zb. bei einer Nachwende-Simson diesen Weg nicht gibt.

    Edited once, last by ckich (May 14, 2024 at 12:17 PM).

  • Stimme ich Dir in beiden Punkten zu! Für viele Leute ist aber halt das wichtigste Ziel ein Kennzeichen zu bekommen, da wird schon mal ausgeblendet daß man die Papiere trotzdem braucht. Schild ist drauf und gut ist`s. Der Rest kommt vielleicht wirklich im Falle eines Falles...

    Und die Sache mit den Nachwende-Simson`s ist natürlich auch nicht von der Hand zu weisen und auch berechtigt. Wenn aber alles passt und kein Schmuh im Spiel ist, dann läuft das m.E. ganz gut mit dem BE-beantragen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!