Keos Reisemotor S125M

  • Warum der Einbruch bei 6.6k?

    Ich nehme an weil der Auspuff da nicht mehr unterstützt, war beim 115er auch so, die Kurven sehen sehr ähnlich aus

    Weit draußen in den unerforschten Einöden eines total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne. :)

  • Gestern in Bernsgrün war die Hummel auf dem Prüfstand. 200km hab ich mit dem Motor nun runter und es ist relativ gut abgestimmt jetzt.

    26er Mikuni mit 280er Hd, 35er Lld

    Ein Kerzenbild lässt sich noch nicht ablesen.

    Ich fahr eine 170er HD im 24er Mikuni.

    Finde ich schon krass wie da die Unterschiede Teilweise sind.

    TÜV-Moped S51B 1985 (ZT90N, ZT-Reso, VM24, 5-Gang)

  • Der erste Schritt ist getan, der Krümmer hat 50mm Länge Eingebüßt und die Testfahrt beginnt :)

    Vorher (hier sieht man im Hintergrund meinen alten 115er im Moped meines Tourenkumpels)

    Jetzt

    Weit draußen in den unerforschten Einöden eines total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne. :)

  • Von dem kürzeren Krümmer merkt man recht wenig beim Fahren, Schritt 2 war für mich ein Lochblech vor den Konus zu schweißen, wie es original auch war und bei den ZT Konusen ist dieses Reflexionsblech auch verbaut. Ich habe wirklich einfach nach Augenmaß mit dem Sufenbohrer versucht etwas Symmetrie in das Lochbild zu bringen, Ziel sollte sein, das Band etwas nach oben zu schieben.

    Die originale RZT Klemmung für den Konus hab ich auch wieder angebraten um im nächsten Schritt ein paar Konuspositionen zu testen.

  • Soooo, ich war auf dem Prüfstand bei dem herrlichen Wetter!

    In der Seitentasche hatte ich 2 Gegenkonen von RZT und einen verbaut im Auspuff.

    Hier die Konen, ich habe ihnen Namen gegeben die von RZT abweichen könnten.

    Der seit eh und jeh verbaute optimierte D Konus:

    Der S Konus

    Der geschlossene Konus

    Die Eingangsmessung erfolgte im 5. Gang mit dem D Konus an hinterster Stelle (direkt vor dem ESD) und an 2 weiteren Positionen näher am Motor:

    Man erkennt, je näher der D Konus am Motor ist umso kleiner die Leistung bei 6400 und um so größer bei 7600, ich fahre jedoch nur bis 7000 etwa, da darüber tote Hose ist öaut Popometer. Es scheint als wäre die Position "soweit hinten wie möglich" am besten für den Motor.

    Doch was macht der gelochte D Gegenkonus überhaupt? Ich habe also mal ohne Konus gemessen und verglichen mit Konus ganz hinten.

    Extrem Interessant oder?

    Als nächstes ein Vergleich von D Konus und S Konus jeweils ganz hinten verbaut.

    Der S Konus ist vor dem Peak minimal schlechter, füllt aber den Berg weiter auf.

    Da meine Übersetzung wegen der niedrigen Drehzahl und den vielen Nm über das gesamte Band sehr lang ist, fahre ich bei 7000 Umdrehungen 96kmh nach GPS, was eine angenehme Reisegeschwindigkeit ist.

    Daher wird mein Ziel sein den Peak um die 7000 anzusiedeln/verschieben ohne untenrum zu viel zu verlieren. Ich hoffe ihr seid dabei und gebt gute Tipps :)

    Weit draußen in den unerforschten Einöden eines total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne. :)

  • Teil 2

    Die Auslese von 25 Kurven, neu ist die rote Kurve , welchen den geschlossenen Konus an hinterster Einbaustelle zeigt.

    Etwas zu viel des guten, aber es zeigt das so ein ähnlicher (kürzerer) Konus der nächste Schritt sein könnte.

    Weit draußen in den unerforschten Einöden eines total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne. :)

  • Für mich stellt sich das so dar das du dass volumen im auspuff brauchst. Würd es mal mit nen kürzeren kegel mit 4 löcher, 8er oder 10er probieren

    Ja ich denke ähnlich. Ich würde demnächst einen kürzeren geschlossenen Kegel bauen und ggf mit Löchern testen wenn es mir nicht gefällt.

    Hier noch der Vergleich 1. Messung mit langem Krümmer und gelochtem Konus gegenüber 50mm kürzerem Krümmer und gelochtem Konus mit Reflexionsblech.

    Weit draußen in den unerforschten Einöden eines total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne. :)

  • Genau, blaue Kurve ist die erste von letztem Jahr im Sommer wo der Auspuff einfach nach bestem Gewissen gebaut wurde, die rote Kurve ist die erste meiner Prüfstandsserie mit den marginalen Änderungen an Krümmerlänge und Reflexionsblech.

    Darauf folgten dann die Messungen mit verschiedenen Konen

    Weit draußen in den unerforschten Einöden eines total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne. :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!