Simson Habicht fährt zu langsam

  • Mein Habicht stand 9 Jahre in der Scheune meiner Großeltern. Mit meinem Urgoßvater soll die Karre knappe 80 gefahren sein, während sie heute Höchstens 60 Mit Rückenwind schafft. Die Karre ist nicht im besten zustand, und einige haben versucht sie heile zu bekommen. Die Karre hat 15.000 Kilometer runter mit originalem Auspuff und Zylinder. Der Auspuff ist verdellt und sehr dreckig, trotz wiederholtem Ausbrennen. Im 4. Gang komme ich oft nicht auf Drehzahlen, und ich verbrauche viel Benzin. Einen neuen Auspuff würde ich mir besorgen, aber ein Kumpel hat gesagt, dass ich einen neuen Zylinder brauche. In den nächsten Wochen wollte ich mit meinem Kumpel gucken, ob beim Zylinder alles in Ordnung ist. Aber ich finde es komisch, dass ich nur 150 Kilometer weit komme mit einer Tankfüllung und dann keine Drehzahlen und keine ordentlichen Geschwindigkeiten habe. Ich wollte mir eure Meinungen anhören, da viele hier mehr Erfahrung haben. LG

  • Wenn ich einmal "Karre" lese denke ich mir schon die Wertschätzung für die Simson ist nicht sehr hoch. Dann versuche ich es noch mit dem 2.Satz und ich überhaupt keine Lust mehr weiter zu Lesen, geschweige dann noch zu Helfen.

    p.s. Vielleicht verstehe ich das komplett falsch.?(

  • Wenn ich einmal "Karre" lese denke ich mir schon die Wertschätzung für die Simson ist nicht sehr hoch. Dann versuche ich es noch mit dem 2.Satz und ich überhaupt keine Lust mehr weiter zu Lesen, geschweige dann noch zu Helfen.

    p.s. Vielleicht verstehe ich das komplett falsch.?(

    Die Wertschätzung ist natürlich da. Der Habicht ist seit 50 Jahren in Familienbesitz und ich bin natürlich glücklich dass ich ihn habe. Karre sagen wir jugendlichen halt dazu. Wenn ich sie nicht wertschätzen würde, könnte ich sie ja verkaufen, aber ich will sie ja wieder verbessen und das Fahrgefühl wie vor 50 Jahren haben. Tut mir auch Leid, dass es falsch rübergekommen ist.

  • Ein Habicht ist mit seinen 3,6 PS auf der Geraden, aufrecht sitzend und ohne massive Rückenwind selten schneller als 65 km/h.

    Verständlicherweise merkt man sich gern die maximale Nadelstellung bergab mit Heimweh des Zappeltachos, der dazu immer mehr anzeigen muss ;)

    Wenn der neun Jahre stand, sollte da mal eine gründliche Reinigung des Vergasers sehr hiflreich sein und nach 15.000 könnte der ZYlinder sehr wahrscheinlich einen frischen Schlif gebrauchen.


    Ich mag meine "Karre" wirklich sehr :wub: Gerade wenn sie nicht so will wie sie soll nenn' ich sie gedanklich auch mal Bude oder so :saint:

    hier steht die Signatur 8-)

    Edited once, last by franzalt (May 6, 2024 at 11:18 AM).

  • Okay, also habe ich das falsch verstanden:thumbup:. Wenn der Habicht so lange gestanden hat, kannst du davon ausgehen das sämtliche Simmeringe hart sind, und der Motor überall Nebenluft zieht. Er muss auseinander und überholt werden. 80km/h sind auch ein bisschen sehr sportlich angegeben für ein Zylinder der eigentlich nur ein Gang mehr wie der Star hat.

  • Ein Habicht ist auf der Geraden, aufrecht sitzend und ohne massive Rückenwind selten schneller als 65 km/h.

    Verständlicherweise merrkt man sich gern die maximale Nadelstellung bergab mit Heimweh des Zappeltachos, der dazu immer mehr anzeigen muss ;)

    Wenn der neun Jahre stand sollte da mal eine gründliche Reinigung des Vergasers sehr hiflreich sein und nach 15.000 könnte der ZYlinder sehr wahrscheinlich einen frischen Schlif gebrauchen.


    Ich mag meine "Karre" wirklich sehr :wub: Gerade wenn sie nicht so will wie sie soll nenn' ich sie gedanklich auch mal Bude oder so :saint:

    Danke für die Antwort! Also mir würde oft gesagt, dass ein Habicht im guten Zustand um die 70 fährt. Aber wenn ich mit dem Habicht nicht mal hinter einer Ori S51 hinterherkomme, dann ist da schon ein Fehler denke ich. Dabei muss ich sagen, dass es viele Baustellen gibt. Wie gesagt der Auspuff und der Zylinder. Aber so ist es halt, wenn jahrelang nichts damit passiert und alles verdreckt:S

  • Okay, also habe ich das falsch verstanden:thumbup:. Wenn der Habicht so lange gestanden hat, kannst du davon ausgehen das sämtliche Simmeringe hart sind, und der Motor überall Nebenluft zieht. Er muss auseinander und überholt werden. 80km/h sind auch ein bisschen sehr sportlich angegeben für ein Zylinder der eigentlich nur ein Gang mehr wie der Star hat.

    Der Motor wurde auseinandergenommen, aber von 3 Leuten. Das Problem dabei ist halt, dass vielleicht auch gepfuscht wurde. Ich selber hab kaum Erfahrung von Zylinder und Motor. Dichtungen und Simmeringe sind neu und neue Kugellager sind auch eingebaut. Laut meiner Familie ist er aber wirklich knappe 80 Sachen gefahren aber das ist jetzt gute 30 Jahre her. Wie gesagt der Auspuff ist total verölt trotz ausbrennen. Ich werde mal mit meinem Kumpel reinschauen in den Zylinder. Das Problem ist, dass keiner sich mit den Motoren auskennt und die meisten Leute S51 fahren.

  • Hi,

    jeder macht seine Erfahrungen. Ist alles original und in einwandfreiem Zustand kommst du mit dem Habicht im Solobetrieb ohne Probleme hinter einer S51 her! Bei voller Zuladung bzw wenn es wirklich steil wird, sieht das ein wenig anders aus.

    Zu deinem Problem. Ohne irgendetwas beurteilen zu können. Fang mit den Grundlagen an.

    Vergaser prüfen, reinigen und einstellen

    Nach einer Vollgasfahrt mal das Zündkerzenbild beurteilen.

    Räder/ Radlager/Bremse auf Leichtgängigkeit prüfen

    Luftfilter reinigen. Dabei besonders auf Dichtheit des Luftfiltergehäuses achten. Der Habicht ist dort sehr empfindlich.

    Auspuff/ Krümmer reinigen, auch das Endröhrchen. Ich habe nur eine Spitztüte von MZA verbaut gehabt, da war das Röhrchen im Endschalldämpfer quasi nicht einsehbar.

    Wenn du wirklich alles überprüft hast, und Fehler dort sicher ausschließen kannst, musst du zwangsläufig damit anfangen den Motor als Problem ins Visier zu nehmen.

    Ich persönlich beurteile die Fahreigenschaften eines Moped nie anhand von Geschichten anderer, sondern ausschließlich aufgrund meiner eigenen Erfahrung bzw dem Urteil anderer Menschen die sie haben.

  • 80km/h, zu was hat dann Simson den Sperber und späterhin die S70 gebaut,:/ immer diesen Gerüchte. Wir sind hier nicht bei Simson 4.0.

    Wenn alles gepasst hat war ca. 65km/h drin mehr aber auch nicht.

    Aber ich finde es komisch, dass ich nur 150 Kilometer weit komme mit einer Tankfüllung und

    Wäre ein durchschnittlicher verbrauch von ca, 14 Litern, nie im Leben.

  • Ein Tankfüllung, die 150 km reicht sind doch nicht 14 Litter auf 100 km?

    14L auf 150 km und nicht auf 100km hatte ich gemeint.

    Egal, Trotzdem falsch, ich frage mich gerade selber was ich da gerechnet habe :/ Na ja halt Montag

    9L auf 150km = 6L auf 100km also rund das doppelte als normal und das kann eigentlich auch nicht sein.

    Edited once, last by ckich (May 6, 2024 at 11:31 AM).

  • Mal ehrlich, da werden wirklich Geschichten aus dem Wienerwald erzählt. Kein einziger Habicht hat jemals 80 Km/h geschafft. Ich hatte als Jugendlicher ,damals 50kg schwer, einen Sperber neu gekauft und war froh wenn der geduckt und mit Rückenwind gerade die75 geschafft hat. Damit er sich besser anhört, den originalen Luftfilter abgemacht, da waren es nur noch 60.

    Gut daß die damals noch kein GPS hatten, die Enttäuschung wäre sehr groß.

  • Ich kann die "80" gut verstehen ;)

    Von meiner 150er TS habe ich auch 130 km/h als vmax im Kopf, das war vor über 30 Jahren auf der Autobahn irgendwo bei Bayreuth bergab, liegend und im Windschatten :D

    hier steht die Signatur 8-)

  • Ich kann die "80" gut verstehen ;)

    Von meiner 150er TS habe ich auch 130 km/h als vmax im Kopf, das war vor über 30 Jahren auf der Autobahn irgendwo bei Bayreuth bergab, liegend und im Windschatten :D

    Den Bindlacher Berg hat meine ETZ150 damals noch auch nur mit 65 geschafft.

    Legenden sind an diesem Berg bergab entstanden.

    *Kleinteile-Entgrater*
    Messen und Planen, optimieren, realisieren, freuen!

  • Danke für die Antwort. Ich selbst habe den Habicht ja erst seit einem Jahr. Der Habicht wurde von 2 Familienmitgliedern gefahren und beide sind über 70 um die 75 gefahren. Die DDR Tachos sind eh ungenau, aber über 70 wahren es zu 100%. Ich schau nach, ob alle Dinge die du genannt hast in Ordnung sind. :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!