• Klasse! Keine einzige Angabe zu dem Fahrzeug, was für ein Motor, was eventuell schon gemacht worden ist, ...

    Außerdem weiß niemand hier was du vorhast, was am Ende herauskommen soll, ...

    Ich liebe solche Posts!

    Und die Deutsche Rechtschreibung, inklusive Punkt- & Kommasetzung hilft maßgeblich bei der Lesbarkeit.

    Warnung: Simson kann süchtig machen :rockz:

  • Hallo,


    ich bin mir nicht sicher, aber ich denke es geht hier um die M53-Motorreihe, richtig?

    Dort haben wir die die "63er Baureihe" (45mm Bohrung) die mit 44mm Hub auch auf 70ccm kommt- das ist eine Kombination die sehr gut läuft und die wir seit Jahren bauen. Und dann gibts halt noch unsere 76er Baureihe (49,5mm Bohrung), die mit Standardhub 76ccm hat, mit mehr Hub auf bis zu 90ccm kommt. Den ZT75 solltest du also eher mit unsderem 76er vergleichen, oder?


    MFg RZT

    jetzt NEU: Zylinder, Auspuffe, Elektrikteile..... jeden Tag ein anderer Artikel um 15% reduziert. Direkt auf unserer Startseite ARTIKEL DES TAGES! http://%22http//www.RZT.de%22

  • Der Unterschied zwischen einem ZT75N und einem RS76/3 (von RZT auf 44mm Hub angepasst) ist nach meiner Erfahrung. Der ZT75N hat Leistung. Der RS767/3 ist eine Luftpumpe und läuft im Vergleich allenfalls unten raus einigermaßen auf gleichem Niveau. Vom Preis- Leistungsverhältnis will ich gar nicht erst reden.
    Kein Hörensagen. Alles selbst gefahren und den ZT75N fahre ich immer noch gerne.
    Das ist kein bashing gegen RZT sondern traurige Realität.

  • Ich VERMUTE ganz stark die fehlenden Innenradien der Überströmer stören erheblich eine gute und effektive Spülung.

    Hier die Drehmomente welche auf den jeweiligen Webseiten zu finden sind, also die Werksangaben:

    blau: KR51/1 Original

    grün: CS762 mit RVFK18 & Vario 32D

    gelb: CS763 Verg ? & DailyStreet D

    orange: ZT75N Stage 1 mit BVF 16 & AOA2

    rosa: ZT75N Stage 1 mit BVF 19 & AOA3

    blassrosa: ZT75N Stage 2 mit BVF 21 & AOA3

    hier steht die Signatur 8-)

    Edited once, last by franzalt (March 10, 2024 at 2:58 PM).

  • Woran liegt es deiner Meinung beim RZT? Unstimmige Steuerzeiten, Spülwinkel etc? Man muss dem ganzen doch Leistung verpassen können

    Das Ding ist einfach ein Krücke. Ich hatte den Zylinder damals aufgrund der üblen Leistung zu BT geschickt. Er hat sich das Ding angeschaut und mir mitgeteilt das es Murks ist. Im Endeffekt hat er mir eine neue Buchse in den Kühlkörper gesetzt und einen 2 Kanäler gebaut mit vernünftigen Steuerzeiten und Flächen. Seit dieser Aktion läuft der Motor vernünftig, allerdings auch nicht merklich besser als ein ZT75N.

  • Kann nur sagen das der RS634 von RZT sehr gut läuft. Davon laufen hier sehr viele in der Gegend. Damit sind alle sehr zufrieden. Sehr gut abzustimmen und sehr gute Leistung. Damit gab es auch nie Probleme. Zu den größeren kann ich leider nichts sagen.

  • Klasse! Keine einzige Angabe zu dem Fahrzeug, was für ein Motor, was eventuell schon gemacht worden ist, ...

    Außerdem weiß niemand hier was du vorhast, was am Ende herauskommen soll, ...

    Ich liebe solche Posts!

    Und die Deutsche Rechtschreibung, inklusive Punkt- & Kommasetzung hilft maßgeblich bei der Lesbarkeit.

    Die deutsche Rechtschreibung wäre richtig! Wenn man schon den Kollegen maßregelt, dann sollte man selber nicht dran scheitern.

  • Die Innenradien haben sicherlich nicht den positivsten Einfluss auf die Leistung des Zylinders, aber als ursächlich würde ich sie nicht sehen. Ich habe ja n 76er auf Originalhub und meinen 87er auch mit großer Buchse gebaut und da geht es auch. Bin auch schon 75N und RS76 gefahren um einen Vergleich zu haben, und ja im Vergleich der Kurzhuber hat der 75N vor allem im unteren Drehzahlbereich mehr Drehmoment, dafür geht ihm obenraus früher die Puste aus. Aber der RS76 wirkt aus irgendeinem Grund überall lahm, ist aber auch echt soft ausgelegt. Der 87er fährt aber über das gesamte Band besser und richtig gut, sonst hätte ich ihn längst noch einmal gebaut mit 75N Kühlkörper, welchen ich schon hier habe.

  • Die Innenradien sind es definitiv nicht. Die sind beim RS76/3 noch vorhanden. Ich fahre in meinem anderen Star noch einen 85er mit 45mm Hub. Dort ist eine 54er Buchse im DDR Kühlkörper verbaut. Ursprünglich gebaut von Klappstuhl und von BT nachbearbeitet. Der Zylinder hat aufgrund der 54er Buchse keine Innenradien mehr, geht aber in meiner M54 Flotte über das gesamte Band deutlich am besten. Der Motor ist aber auch exotisch und nicht von der Stange. Bei Plug and Play Stecktuning ist man nach meiner Erfahrung mit dem ZT75N super bedient
    Für den RS76/3 habe ich damals richtig Geld ausgegeben inklusive (Klapper) Kurbelwelle, DR SP, Vergaser und Co. Und dann kamen Fahrleistungen auf dem Niveau meines alten 63er ZT. Viel Aufwand für wenig Leistung. Ich kriege jetzt noch schlechte Laune wenn ich daran zurück denke.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!